Bluescreens und PC friert ein

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bluescreens und PC friert ein

    Habe seit längerem wieder das problem, dass mein PC einfriert oder mit Bluescreen abstürzt. Dies macht er aber nur, wenn ich spiele spiel, wie UT 2k4 oder Trackmania. Im Normalbetrieb gibts keine Probleme.

    Ich hatte ja schon mal einen thread, finde ihn gerade aber nicht mehr. Ich dachte es lag am vielen Staub, danach war es auch wieder besser, aber jetzt ist es wieder da, das Problem.

    Mein System ist Windows XP Home Sp3. Ich habe alle aktuellen treiber für meine hardware drauf. Festplatte habe ich auch schon nach Fehlern durchsucht, nichts gefunden. Meinen Ram habe ich schon mit Memtest getestet, auch hier keine Fehler gefunden.

    Könnte es aber trotzdem am ram liegen, auch wenn keine Fehler gefunden werden? Denn wenn der Pc einfriert ist das ja oft ein ramproblem. Und der Bluescreen sagt immer: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA ist nach google auch häufig ein Ramfehler......

    Die Temperatur von CPU und Festplatte ist 38-40°C. Müsste also auch passen.

    System wurde Ende Juli neuaufgesetzt und vor zwei Wochen habe ich es mal repariert, bringt alles nichts.

    Defragementiert habe ich auch schon oft.

    Bei den Bluescreens steht auch oft was von ati3duag.dll , also mein Graphikkartentreiber. Der ist aber aktuell........Kann es aber trotzdem am ihm liegen? denn früher habe ich ihn nie geupdatet und da hatte ich auch keine Probleme. Funktioniert das eigentlich, wenn ich den Treiber deinstallier, Windows neustarte und einen alten drauf mach? also funktioniert der PC auch ohne Treiber, vielleicht hat da Windows noch was....

    Oft ist es auch so, dass der PC beim Zocken kurz einfriert und dann lötzlich weiter gemacht. Einmal ist mir beim spielen auch einfach das bild vom Bildschirm weggegangen und nicht wieder gekommen.

    Hat jemand eine Idee was es sein könnte oder kann mir sagen, was ich probieren könnte? Das wäre echt super....

    weitere Infos zum System: Information and Instructions - IMEDIA H5192 - 112066430315 - iMedia - platform_honeymoon_imedia - Desktop

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Phili 0815 ()

  • Hört sich an, als hätte die GraKa Probleme.
    Das es viele Ursachen haben kann, müssen wir erst mal ausschließen / eingrenzen was es sein kann.

    Besorge Dir ein Testprogramm, der die GraKa richtig fordert. Damit kann man zumindest ausschließen, das die GraKa ein Hitzeproblem hat. Deiner Beschreibung nach zu urteilen würde ich erst mal darauf schließen.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • @ alexxx schön dass du dir meinen beitrag so schön durchgelesen hast.

    Wegen dem Grakatest, also ich habe mal vor vier Wochen ohne Probleme 3d Mark 06 durchlaufen lassen. kann es aber natürlich wiederholen...

    Ich test jetzt mal trotzdem noch jeden Ram einzeln und klau mir zu Sicherheit noch einen von meinem Bruder, denn dem seine funktionieren sicher:D
  • Wenn es etwas neues gibt poste es doch bitte, würde mich sehr interessiern :D

    Würde übrigens auch vermuten das es der Arbeitsspeicher ist denn auch mein Arbeitsspeicher war mal defekt obwohl es bei MemTest86 keine Fehler gab!
  • 3d Mark 06

    Spricht der denn auch alle Funktionen Deiner GraKa an??
    Sorgt der auch dafür, das die GraKa mächtig ins schwitzen kommt?
    Läuft das Testprogramm auch lange genug?

    Dazu kenne ich die Programme nicht so gut um das zu Beurteilen.

    RAM austauschen ist auch eine gute Idee. Aber wenn Du schon einen 2. Rechner in der Nähe hast, warum steckst Du denn mal Deine GraKa nicht in seinen Rechner und spielst mal die Programme. Das würde zumindest klären ob es an der GraKa liegt oder nicht.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Also mein erstes Ergebnis, ich habe jetzt zwei Stunden online gezockt mit einem Ram, hatte gar keine probleme, das ist völlig unormal:). Jetzt werde ich mal den ram wechseln und dann schauen wir mal weiter....

    @Zwinkerle welches Programm soll ich denn sonst nehmen. ich dachte ich hääte mal gelesen, dass das das beste ist.
  • Erst mal gar kein Testprogramm verwenden.
    Du hast einen 2. Rechner in Deiner Nähe. Das ist besser als jedes Programm.

    Wie es aussieht, machst Du das ja auch schon und kannst erste Erfolge vorweisen. Daher RAMs und GraKa in beiden Rechner ausprobieren und testen. Vieleicht sind ja beide Sachen OK und bei Dir sind immer noch Abstürze, dann kam man ja schon mal sagen das es mehr am Mainboard liegen kann oder vieleicht fehlerhafte Treiber.

    Aber mach erst mal so weiter, den Fehler lassen sich nicht immer so leicht lokalisieren.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Super, dann wird es vieleicht nicht an der GraKa liegen.
    Da kommen wir doch der Sache langsam Näher.

    Handelt es sich bei den RAM-Modulen um die gleichen Modelle?
    Stimmen die Einstellungen im BIOS mit den Werten der RAMs überein?
    Hast Du auf dem Mainboard nur 2 RAM-Steckplätze?
    Nimm mal von Deinem Bruder die 2 RAMs (wenn er 2 hat) und baue die mal bei Dir ein und Deine teste mal bei ihm.

    Wollen wir mal hoffen, dass das Problem von Deinem Mainboard kommt, das wäre echt blöd.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Netzteil defekt !!

    Hallo !

    Du hast Probleme mit dem Bluescreen beim Spielen, ich geh davon das deine Grafikkarte nicht mehr mit ausreichend Strom versorgt wird. Besorg dir ein neues Netzteil und bau es ein ( besser ein stärkeres )

    Das wird die Ursache sein.

    Schönen Tag

    Greenhorn70
    http://www.gruesse.de/kartenbilder/diverses/danke/danke16.jpg
    Danke greenhorn70
    Das Wort "WINDOWS" stammt aus einem alten Sioux-Dialekt und bedeutet: "Weisser Mann starrt durch Glasscheibe auf Sanduhr."
  • Also ich muss jetzt mal noch weiter testen mit den zwei Rams, hatte keine Zeit gestern.

    Es sind zwei gleiche Rams(Modelle) mit 512 mb , wenn ich mich nicht irre. Die waren schon beim Kauf dabei und früher hatte ich ja auch keine Probleme. Es hat insgesamt 4 Steckplätze, obwohl zwei davon gelb und zwei davon rot sind. Die rams steckten beide in den gelben, keine Ahnung was das heißt....

    Ich glaube im Bios stimmt auch alles, werde ich nochmal nachschauen.

    Ich denke du meinst , dass das problem nicht von meinem Mainboard kommt!

    @Greenhorn, das habe ich mir auch schon gedacht. aber mit einem Ram hat ja alles sehr gut funktioniert. Wieso sollte, dass dann bei zwei, der Graka weniger Strom geben?


    EDIT: Also das Problem tritt mit zwei Ram immer noch auf!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phili 0815 ()

  • Das heißt, daß du einen Dualkernprozeßor auf deinem Board hast.

    Steck doch mal einen Ram auf den ersten gelben und einen auf den ersten roten, und sag dann mal wie es läuft.
    Ich vermute, das dein Intel nur Ram für einen Kern hat und damit nicht klarkommt. Das ist eigentlich ungewöhnlich verbaut.

    Gruß

    Pruner

    P.S. Die Rams MÜSSEN aufeinander abgestimmt sein, es bringt dich nicht nach vorne zwei Rams reinzustecken, die nicht miteinander harmonieren! Der Ram deines Bruder harmoneirt nur duch Zufall.

    Hab mir eben noch mal das Layout deines Boards angesehen, und bin mir mit gelb und rot nicht sicher.
    Lies mal in Deinem Handbuch nach, wie es um die Bänke steht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pruner ()

  • Also es tritt übrigens noch ein anderes problem auf. Ist mir in der letzen Woche jetzt zweimal passiert (mit zwei und einem Ram). Und zwar geht der Bildschirm einfach aus, bzw. er geht nicht aus sondern bekommt keine Signale mehr und zeigt nur noch schwarz . Der PC läuft aber normal weiter, zumindest hört es sich so an und der Sound läuft auch weiter.

    Deswegen ist meine Vermutung, ob da vielleicht das Netzteil Probleme macht und manchmal der Graka oder dem Ram zu wenig oder keinen Strom gibt oder ob es einfach nur die Graka ist die defekt ist.

    Was haltet ihr von der Idee/Vermutung? Ich kenn mich da nicht so aus, das war halt mein Gedanke. Und könnte man des irgend wie noch testen, ob was da Probleme macht, wenn es so wäre?

    @pruner Soll ich das jetzt machen oder nicht? Du glaubst doch wohl im Ernst nicht, dass die mir ein Handbuch mitliefern, wo des drin steht! Die sparen doch an allem. Selbst meine RecoveryCD installiert Windows mit irgend so einem Ding von 95! PackardBell kann man echt nicht empfehlen.
  • Womit dann die Ursache, alleine auf die RAMs zu schieben, sich erledigt hat.

    Du hast echt das Glück, dass Du einen 2. Rechner in der Nähe hast um Komponenten auszutauschen (Dein Bruder sieht das sicher anders). Tausche nach und nach die RAMs und die GraKa aus und dann warte mal. Wenn Du trotz neuer RAMs und GraKa immer noch die gleichen Fehler hast, müssen wir mal schauen wie es weiter geht.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Also das problem hat sich jetzt erledigt, habe nun rausgefunden, dass ein Ramsteckplatz etwas defekt ist und wahrscheinlich diese Fehler verursacht hat. Seitdem ich diesen Steckplatz nicht mehr verwende funktioniert alles wunderbar. Hoffentlich hält der Rest auch noch, bevor ich mir nen neuen PC kaufe :D . Also das Thema kann somit geclosed werden. Viele dank für die Tipps und Hilfe!