Medienzensur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi @ all,
    Fällt es euch auch auf dass einfach extrem viele Sachen nicht an die Öffentlichkeit gelangen? Ich komme aus der Gegend einer Stadt die eigentlich in Sachen Gewalt und Drogen mit in den Top10 ist, aber wenn man die Zeitung aufschlägt sind ausschließlich Berichte über Hans-Werner der seit ach so vielen Jahren Traktorliebhaber ist...
    ein paar Beispiele:
    1.letztens bin ich zum Gitarrenunterricht gefahren und hab nen Unfall gesehn (Auto hat im Graben gelegen, war aber nichts passiert außer nem gebrochenem Arm - kenne die Beteiligten auch...) und als ich nach 30 - 45 min wieder gekommen bin war alles weg, noch ein paar Splitter hat man erkennen können... Ist jetzt auch kein weltbewegendes Beispiel ;)

    2.Meine Mutter steht an einer Ampel und wartet. Aufeinmal zieht einer vorbei und ein paar sekunden später auch die Polizei. Im ca. 100m entfernten Kreisel kam dann noch ein anderer Streifenwagen hinzu und sind dann alle weiter. Aber von offizieller Seite bekommt man wieder einmal nichts mit was da los war (obwohl es sich offensichtlich um einen Drogendealer handelte)...

    3.in ner Dönerbude gabs ne Schießerei, der Besitzer musst innen Bau..... Obwohl das ja sehr wohl ein Thema ist was die Öffentlichkeit anspricht erfährt man nichts.

    4.Dann beim Finale nachm Public Viewing hab ich obwohl ich unmittelbar danach heim gefahren bin 3 Schlägereien mitbekommen. Überall hat man nurnoch Polizei gesehn. Zeitung schreibt: Wieder tausende am Kornmarkt, super Stimmung...


    Ich könnt hier jetzt (wirklich) noch n gutes Stückchen weiter schreiben aber ich denke ihr wisst was ich meine...
    Es ist bestimmt auch nicht verkehrt dass man nicht alles erfährt aber andererseits hat die Öffentlichkeit auch das Recht auf Information und wenn alles nur schöngeredet wird hilft dass ja auch nicht. Was denkt ihr? Ist es richtig dass alles zensiert wird oder sollten wir alles erfahren und mit "der harten Wahrheit" konfrontiert werden?

    Ich weiß dass ich jetzt vielleicht nicht die beste Diskussionsgrundelage gelegt habe aber mich interressiert einfach wie ihr darüber denkt;)


    Ich hab grad festgestellt das Medienzensur was ganz anderes ist... Kann man die Überschrift nicht ändern?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [-]4N$ ()

  • Bin relativ froh hier in dieser Demokratie, auch wenn sie mir manchmal auf den Sack geht, zu Leben !!!

    Wer mal in anderen Ländern war, weiß vielleicht, was mediale Zensur und Zensur im allgemeinen Sinne bedeutet.

    PS.: Etwa 3 1/2 Mrd Menschen auf der Welt können ihre Religion nicht frei ausleben und werden bedroht/unterdrückt.

    Gruß
    :tata:mycard:tata:
  • [-]4N$;3158644 schrieb:

    Was denkt ihr? Ist es richtig dass alles zensiert wird oder sollten wir alles erfahren und mit "der harten Wahrheit" konfrontiert werden?


    Das wird es leider in unserer Gesellschaft nicht mehr geben. Wir nähern uns immer mehr den amerikanischen Verhältnissen. Die Interessenverbände, die Wirtschaft, die Parteien werden immer mehr unsere Informationen manipulieren.

    Ich sehe mir gerade den Film "Wag the dog" auf Tele5 an. Da ist mal überspitzt dargestellt, was du eben geschrieben hast.
  • Es gibt natürlich in Deutschland Zensur!
    Beispiel: Googlge ist zensiert - versuch mal beim deutschen google, was über Ernst Zündel zu finden - klappt nicht. Seine Beiträge dürfen nicht durch die Zensur, die sind gesperrt.
    Dogpile Web Search Home Page fragt dagegen das amerikanische google ab, das nicht zensiert wird. Dort findet ihr dann auch alles über Ernst Zündel... ;) probierts mal aus!
  • @[-]4N$: Du hast schon richtig erkannt, dass das keine Medienzensur ist. Die Zeitung bringt eben Artikel, bei denen sie denkt, dass sie die Leser interessieren. Bei den von dir genannten Ereignisses war dem wahrscheinlich nicht so. Aus was für Gründen auch immer. Es könnten beispielsweise sein, dass erst vor kurzer Zeit über ein ähnliches Delikt berichtet wurde und die Redaktion deshalb nicht nochmal etwas ähnliches drucken wollte.
    Glaub mir, wenn die Zeitungen über alles berichten würden, was so passiert, wären sie mindestens doppelt so dick. Das ist halt die Kunst, die Balance zwischen wichtigen und eher unwichtigen Sachen zu finden.
    Du könntest mal auf der Homepage deiner Zeitung schauen, ob du die von dir genannten Ereignisse dort findest. Meist stehen dort im Regionalteil mehr Meldungen, als tatsächlich abgedruckt werden.

    Phunny