Film schneiden mit MPEG Streamclip

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Film schneiden mit MPEG Streamclip

    Hallo,

    Ich möchte eine Avi-Datei mit MPEG Streamclip schneiden, doch immer, wenn ich diese Datei in MPEG Streamclip importiere, erscheint nur eine weiße Fläche und darunter die Bedienung (mit Play, Stop u.s.w.)
    Wenn ich auf Play klicke, höre ich zwar den Flm, sehe ihn aber nicht(andere Avi-Dateien funktionieren).
    Ich habe mir dann das Programm VideoInspector heruntergeladen, um die Information dieser Datei zusehen. Da hat sich dann herausgestellt, dass mir das IntelITU H.264-Codec fehlt. Ich habe schon im Internet danach gesucht, aber es wurde anscheinend kein einziges mal installiert.
    Folgende Codec-Packs hab ich ausprobiert:
    Storm Codec, XP Codec Pack, Cole2 Media- Codec Pack Advanced, K-Lite Codec Pack, aber es wurde nie mit installiert.

    Hier sind die Daten zu der Avi- Datei:
    Dauer 2:06
    Auflösung: 720x576
    Bitrate: 1232 Kbps
    Qualitätsfaktor: 0,12 b/px
    Codec: IntelITU H.264 <--- nicht vorhanden
    audio ist, denke ich, in dem Fall unwichtig

    Sonstiges:
    Quicktime Alternative 1.61
    MPEG Streamclip 1.1
    Dvix v6.8

    Warum erscheint nun diese weiße Fläche bei MPEG Streamclip? Liegt es an dem fehlenden Codec, oder woanders? Oder muss ich die Datei bevor ich sie mit MPEG Streamclip bearbeite, in ein anderes Format umwandeln?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn das Problem gelöst werden könnte.
    mfG

    geronimo345
    ----
    editiert: ffdshow habe ich auch schon ausprobiert, es hat aber nicht geholfen. :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von geronimo345 ()

  • IntelTU H264 ? Hm… Noch nie gehört, das H264 lässt allerdings auf einen AVC Codec auch h.264 genannt schließen. AVC kann z.B. mit ffdshow Wiedergegeben werden, auch Power DVD usw. sollte das Video wiedergeben können.

    Als erstes benenne mal die Dateiendung nach .mp4 um und versuche dann nochmal das Video mit einem Player zu öffnen.
    Wenn das nichts hilft, installier Dir ffdShow und stelle unter den Video Optionen den AVC/h.264 Codec auf enabled.

    Wenn das auch nichts hilft, sieht‘s wohl schlecht aus. Bei AVC brauen viele Hersteller Ihr eigenes Gebräu, das dann auch nur mit diesem Codec wiedergegeben werden kann.
    Da hilft dann nur noch erbarmungsloses googeln.

    Tipp: Mit einem einzigen Codec-Pack kann man sich sehr schnell seine Multimedia-Wiedergabe versauen. Du hast da Gleich einen Rundumschlag ausgeführt. :rolleyes:

    Gruß gipo
  • geronimo345 schrieb:

    Warum erscheint nun diese weiße Fläche bei MPEG Streamclip?


    Das wird zu 99% an dem fehlenden Codec liegen. Kenne das Prog zwar nicht, aber wenns sonst geht, muss es ja daran liegen, zu mal auch der Ton zu hören ist. Lade dir mal GSpot runter, da steht die Homepage des Codecs, wenns eine gibt, vlt. kommst du so weiter.

    Shadow

    edit: Laut dieser Seite sollte, wie gipo schon sagte, ffdshow klappen, versuch auch das mal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow ()

  • @gipo: ffdshow habe ich auch schon ausprobiert und h.264 auf enable gestellt, aber es geht dennoch nicht. Es könnte aber jetzt gut sein, dass ich durch die vielen Codec- Packs, die ich installiert hatte (habe alle bis auf ffdshow deinstalliert), den PC beschädigt habe.
    Ich habe natürlich selber nach dem H.264 Codec in google gesucht, bevor ich diesen Thread geöffnet habe.

    @Shadow: ich kenne die Homepage des Herstellers, aber dort ist nichts zu finden. Und wie gesagt: ffdshow habe ich bereits installiert.

    Danke für eure Bemühungen
    mfg
    geronimo345
  • Hast noch gar nicht geschrieben ob das Video in einem Player wiedergegeben werden kann?

    Wenn ja, kann eben nur StreamClip nichts mit dem AVC in der AVI anfangen, weiß jetzt nicht ob StreamClip auf seine eigenen Decoder oder auf DirectShow Decoder zurückgreift um die Videos zu lesen (decodieren).

    Wenn das Teil eigene Decoder mitbringt, nutzt auch ffdshow nix!

    Da hat sowieso einer misst gebaut, denn der AVI Container ist für AVC völlig ungeeignet. AVC sollte in MP4, MKV, oder TS verpackt werden.

    Edit: Versuch mal avidemux.org/, ist ein recht brauchbarer Konverter.

    Gruß gipo

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gipo () aus folgendem Grund: Edit

  • @gipo: Ich kann die Datei mit VLC Media Player abspielen, da gibt es keine Probleme.
    avidemux funktioniert!!!:blink::bing: Man kann mit avidemux H.264 Dateien schneiden. Vielen Dank! :danke:

    Somit hat sich dieser Thread erledigt und das Problem wurde gelöst.:hit:

    mfG

    geronimo345