Weihnachtsfilme

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weihnachtsfilme

    Da ich demnächst einen Weihnachtsm!xx0r plane bräuchte ich mal eure Hilfe :)

    Insbesonder welche Weihnachtsfilme ihr wollt?
    Welche emfehlenswert sind?

    Ich möchte euch in diesem zusammenhang auch noch bitten bei euren Vorschlägen eine kurze Inhaltsangebe zu posten bzw. einen Link zu der Inhaltsangebe reinzusetzen (Wikipedia o.ä.)

    Bisher sind von mir geplant:

    Bad Santa
    Das hat Weihnachten nicht verdient: Willie T. Stokes (BILLY BOB THORNTON) ist der verdorbenste Weihnachtsmann, den man sich vorstellen kann. Dieser Santa säuft, er flucht, er hurt herum. Er kommt regelmäßig zu spät, er beschimpft die Kinder, die sich zu ihm auf den Schoß setzen. Doch damit nicht genug: Obendrein nutzt Willie seine alljährliche Anstellung als Kaufhaus-Weihnachtsmann Tarnung, um mit seinem Kompagnon, dem kleinwüchsigen, aber nicht minder unflätigen Marcus (TONY COX), am Heiligen Abend nach getaner Arbeit den Safe des Kaufhauses zu knacken und sich mit der Beute aus dem Staub zu machen. - Böser Santa! Doch in diesem Jahr wird sich alles ändern: Denn diesmal haben es Willie und Marcus nicht nur mit einem argwöhnischen Einkaufszentrum-Manager (JOHN RITTER) und einem verschlagenen Kaufhausdetektiv (BERNIE MAC) zu tun, sondern auch mit dem sexy Santa-Fan Sue (LAUREN GRAHAM) und einem unschuldigen Jungen (BRETT KELLY), der einfach nicht aufhören will, an Santa zu glauben, auch wenn der ganz ganz schlimme Dinge tut. Mal sehen, vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder...


    Polarexpress
    Am Weihnachtsabend legt sich die Dunkelheit über eine kleine verschneite Stadt. In einem der Häuser macht sich ein Junge gerade bettfertig, während er ernsthaft über die Existenz des Weihnachtsmanns zu grübeln beginnt. Da hält plötzlich ein qualmender Zug vor seinem Haus, und der Schaffner drängt den Jungen zum Einsteigen. Zu dessen Erstaunen sind alle Abteile mit Kindern in Schlafanzügen besetzt. Und mit einem Mal befindet sich der Junge inmitten einer fantastischen Reise zum Nordpol, bei der er nicht nur Santa Claus kennen lernt.


    Tatsächlich Liebe
    London ist nicht gerade als Stadt der Liebe berühmt. Dennoch stellt Drehbuchautor und Regisseur Richard Curtis die britische Hauptstadt ins Zentrum der Liebe. Die romantische Komödie verfolgt über zwei Monate zehn parallel verlaufende Lebens und Liebesgeschichten, die schließlich an Heiligabend zusammengeführt werden. Da ist der abgetakelte Schlagersänger Billy, der mit dem Remake seines bekanntesten Liedes zur Weihnachtszeit den letzten Versuch eines Comebacks startet. Oder der Schriftsteller Jamie, dessen Freundin ihn gerade betrogen hatte und der im Süden Frankreichs neue Lebenskraft schöpfen und hier seinen neuen Roman verfassen will. Er verliebt sich in sein portugiesisches Hausmädchen Aurelia, die aber leider kein Wort Englisch spricht. Verlagsleiter Harry sieht sich den Avancen seiner Angestellten Mia ausgesetzt, während ihm die Routine seiner Ehe mit Karen immer mehr bewusst wird. Deren Bruder Daniel muß mit dem Tod seiner Frau fertig werden. Der zehnjährige Sam leidet sehr unter dem Verlust seiner Mutter und vertraut seinem Stiefvater Daniel an, daß er sich hoffnungslos in eine Mitschülerin verliebt habe. Die unscheinbare Sarah liebt seit Jahren heimlich ihren Kollegen Karl, ohne zu wissen, daß dieser ebenso für sie entflammt ist. Juliet entdeckt nach ihrer Hochzeit, daß Mark, der beste Freund ihres Mannes, nur noch an sie denkt. Der englische Premierminister verliebt sich in ein Mädchen, das ihm täglich den Tee serviert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der_Kaiser ()

  • moin...

    Links hab ich keine, aber ich würde mich über Santa Claus freuen, ich glaube da gibts 3 Teile von... (komm jetzt nicht auf den Namen des Schauspielers... Tim von Hör mal wer da hämmert) Tim Allan ??? Weiß nicht...

    Dann gab´s da noch so einen schönen Film, auch älter, wo letztlich gerichtlich festgestellt wurde, daß es einen Weihnachtsmann gibt.

    Tim Burtons Night before Christmas ??? Wäre das auch was ???

    Und was mir noch ganz spontan einfällt ist Weihnachten mit Willi Wuff...

    Öhm... Die Weihnachtsgeschichte als Film, eventuell mit den Muppets (ggf. auch die Geister die ich rief mit Bill Murry)

    Meine Frau meinte dann noch für die Kleinen unter uns: Anabell und der Weihnachtsmann (da ist sie aber nicht sicher beim Titel)
    und Rudolf mit der roten Nase

    Ich weiß nicht, ob´s dir hilft... Es gibt ja da sooo vieles... Ansonsten betrachte es halt als blöde Idee... So kurz nach 2 Uhr :)

    greetings beatman
  • Hallo beatman!

    Also Deine Titel sind 1a, darum bring ich hier mal die Beschreibungen nach:

    beatman schrieb:

    moin... Links hab ich keine, aber ich würde mich über Santa Claus freuen, ich glaube da gibts 3 Teile von...


    "Santa Clause"
    Familienvater Scott Calvin gerät am Heiligabend in eine unerwartete Zwangslage: der Weihnachtsmann ist soeben von Scotts Dach gefallen und liegt bewußtlos im Schnee: Ausgerechnet er soll ihn nun vertreten. Doch mit dem Anziehen des Kostüms verwandelt sich Scott allmählich selbst zum echten Weihnachtsmann. Er wird zusehends dicker, und sein Bartwuchs ist nicht zu stoppen. Bald begreift er, welche Konsequenzen auf ihn zukommen... Sein Sohn findet das super, doch die Erwachsenen reagieren verständnislos.
    Laufzeit: 93 Minuten
    Produktionsjahr: 1994
    Regie: John Pasquin
    Darsteller: Peter Boyle, Wendy Crewson, Eric Lloyd, Judge Reinhold;

    "Santa Clause 2"
    In seinen acht Jahren als Weihnachtsmann hat Scott Calvin so etwas noch nie erlebt: Sein Sohn Charlie steht auf der Liste der "bösen Kinder" und er selbst verliert langsam, aber sicher das typische Aussehen eines Santa Clauses. Er hat in seinem Vertrag tatsächlich das Kleingedruckte überlesen: Er muss heiraten! Bis Heiligabend heißt es eine Weihnachtsfrau zu finden, sonst ist er seinen Job am Nordpol los! Während er auf die Erde zurückkehrt, um sein irdisches Familienleben wieder in den Griff zu bekommen und seine bessere Hälfe zu finden, treibt ein hinterhältiger Anti-Weihnachtsmann sein Unwesen am Nordpol! Muss dieses Jahr Weihnachten etwa ausfallen?
    Laufzeit: 100 Minuten
    Produktionsjahr: 2002
    Regie: Michael Lembeck
    Darsteller: Spencer Breslin, David Krumholtz;

    "Santa Clause 3"

    Scott Calvin, auch bekannt als Santa Clause, hat alle Hände voll zu tun: Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür, sondern auch seine Schwiegereltern, die zur Geburt von Baby Santa angereist sind. Das Haus voller Familie, fällt Santa es so schon schwer genug, sein Versteck am Nordpol geheim zu halten. Zudem versucht der böse Jack Frost wieder einmal Weihnachten zu stehlen ...
    Laufzeit: 88 Minuten
    Produktionsjahr: 2006
    Regie: Michael Lembeck
    Darsteller: Alan Arkin, Spencer Breslin, Eric Lloyd, Martin Short;


    beatman schrieb:

    Tim Burtons Night before Christmas ??? Wäre das auch was ???


    Für all jene, die nie gedacht hätten, dass Disney einen Film herausbringen würde, in dem der Weihnachtsmann entführt und gequält wird -- nun, hier ist er! Der komplette Titel lautet Tim Burton's the Nightmare Before Christmas und lässt ahnen, worum es in dieser Puppentrick-Musical-Fantasy-Horror-Komödie geht.

    beatman schrieb:

    Und was mir noch ganz spontan einfällt ist Weihnachten mit Willi Wuff...


    Weihnachten mit Willi Wuff 1
    Der zottelige Pudel-Bobtail-Mischling Willy Wuff rettet zwei kleine Welpen und landet mit ihnen unfreiwillig in einer Berghütte. Dort will auch Thomas mit seiner Noch-Ehefrau Hilde, seiner Zukünftigen Geli und seinem siebenjährigen Sohn Michael Weihnachten verbringen. Die ständigen Streitereien der Erwachsenen machen Michael schwer zu schaffen, bis er Willy und die Welpen entdeckt. Liebevoll beginnt der Junge, sich um die Hunde zu kümmern.


    Weihnachten mit Willi Wuff 2
    Weihnachten steht vor der Tür, doch Lieschen kann sich nicht darauf freuen. Wenn kein Wunder geschieht, wird sie das Fest wieder mit Schwester Mechthild im Waisenhausverbringen. Lieschens Herzenswunsch: Heiligabend im Schoße einer richtigen Familie... Da ihre Stoßgebete unerhört bleiben, nimmt Lieschen ihr Schicksal selbst in die Hand. Heimlich schleicht sie sich aus dem Waisenhaus. In der Straßenbahn trifft sie auf den sprechenden Hund Willy Wuff - und rettet den vierbeinigen Schwarzfahrer vor dem Kontrolleur. Damit ist der Grundstein für eine tiefe Freundschaft gelegt.

    Weihnachten mit Willi Wuff 3
    Die kleine Kati lebt mit ihrer Mutter Anna in einer winzigen Wohnung. Die beiden bringen sich zurzeit mehr schlecht als recht mit Gesangseinlagen auf dem Weihnachtsmarkt durch. Als Anna wieder einmal mit der Miete in Verzug ist, setzt sie ihr herzloser Hausbesitzer kurz vor Weihnachten vor die Tür. Zum Glück hat Willy Wuff vom Unglück der beiden erfahren und eilt zu Hilfe.

    beatman schrieb:

    Öhm... Die Weihnachtsgeschichte als Film, eventuell mit den Muppets (ggf. auch die Geister die ich rief mit Bill Murry)


    Kermit, Miss Piggy und der Rest der verrückten Muppetgang haben ihren großen Auftritt in der klassischen Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Der verbitterte und ehrgeizige Pfennigfuchser Ebenezer Scrooge Oscar- Preisträger MICHAEL CAINE, wird von drei Geistern auf eine magische Reise durch seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Dabei erkennt er letztlich doch die wahre Bedeutung von Weihnachten. Die Muppetss-Weihnachtsgeschichte ist ein Riesenspaß für die ganze Familie - voller Humor und Wärme, der die Herzen von Jung und Alt öffnet.

    beatman schrieb:

    Meine Frau meinte dann noch für die Kleinen unter uns: Anabell und der Weihnachtsmann


    "Es war einaml an einem Weihnachtsabend.... So fangen alle Märchen an, aber dies hier ist die wahre Geschichte von einem Kälbchen, seinem Freund Billy und einem großen Wunsch! Jedes Jahr am heiligen Abend geschieht etwas Wunderbares: Der Weihnachtsmann schenkt allen Tieren eine Stimme, damit sie einen Wunsch aussprechen können. An diesem Weihnachtsabend wird auf der Famr von Billys Großvater ein Kälbchen namens Annabella geboren. Das erste, was Annabella sieht, sind die prachtvollen Rentiere des Weihnachtsmanns. Annabelles Wunsch steht fest, sie möchte einmal mit den Rentieren mitfliegen. Von den anderen Tieren wird das Kälbchen wegen seines Wunsches ausgelacht, ebenso wie Billy von den Nachbarjungen ständig gehänselt wird, weil er nicht sprechen kann. Doch mit Annabelle versteht er sich auch ohne Worte: die beiden werden unzertrennliche Freunde. Eines Tages bahnt sich eine Katastrophe an. Billys kinderlose Tante Agnes hat sich in Kopf gesetzt, dass Billy zu ihr in die Stadt ziehen soll. Damit müsste sich Billy aber von seiner geliebten Annabelle trennen. Jetzt kann nur noch einer helfen!"

    Tipp: Also Deine Frau liegt mit diesem Film zu 100% richtig - dieser Film fasziniert wirklich alle Kinder und ist ein Muss am Weihnachtsnachmittag!!!

    beatman schrieb:

    und Rudolf mit der roten Nase


    "Rudolph mit der roten Nase 1"

    Zusammen mit seiner Freundin Zoey, dem lustigen Eisbär Leonard und dem schlauen Polarfuchs Slyly versucht Rudolph verzweifelt Weihnachten zu retten, das die böse Eiskönigin Stormella einfach einfrieren will. Mit viel Charme, Mut und Entschlossenheit gelingt es Rudolph schließlich, Stormellas Eisherz aufzufrieren. Doch der von ihr entfachte Schneesturm scheint die Verteilung der Weihnachtsgeschenke unmöglich zu machen. Ist Rudolph der Retter in der Not? Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und Hilfsbereitschaft in einem der schönsten Familienfilme unserer Zeit, den man auf keinen Fall versäumen darf. Laufzeit: 85 Min. Produktionsjahr: 1998

    "Rudolph mit der roten Nase 2"

    Rudolphs neue Geschichte ist spannend, denn alles Spielzeug wurde gestohlen. Ein geheimnisvoller Spielzeugdieb hat zugeschlagen - natürlich ein Fall für Rudolph und sein Team. Wieder einmal muss die leuchtend rote Nase eingesetzt werden. Auf einer geheimnisvollen Insel müssen Rudolph und seine Freunde viele aufregende Abenteuer bestehen. Die Frage ist: Wird es Rudolph auch dieses Mal gelingen, Weihnachten zu retten? Und kann er auf seiner atemberaubenden Verfolgungsjagd die wahre Identität des Spielzeugdiebs feststellen? Mit Mut, Toleranz und Hilfsbereitschaft wird Rudolph auch dieses Mal wieder die Herzen seiner immer größer werdenden Fangemeinde erobern. Laufzeit: 80 Min. Produktionsjahr: 2002



    Ich hoffe das hilft weiter !?!

    LG
    Mike
  • Schöne Bescherung
    - Hilfe es weihnachtet sehr mit Chevy Chase
    Der Klassiker unter den Weihnachtsfilmen, ein Spaß für die ganze Familie! "Wenn die schrillen Vier, alias Clark Griswold und seine Familie, auf Achse sind, bricht auf den Straßen die Anarchie aus. Diesmal bleibt die Familie allerdings zu Hause, um in Ruhe Weihnachten zu feiern. In Ruhe??? Schon die Suche nach einem passenden Christbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Als dann noch sämtliche Verwandten einfallen, ist das Chaos perfekt." Der Film ist ein gnadenloses Slapstick-Feuerwerk, erfrischend geschmacklos in den haufenweise abgearbeiteten Weihnachtsfilmreferenzen und bezieht seinen Humor aus der hemmungslosen Übertreibung bekannter Familienriten.
    oder
    Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte
    Seit sein Partner Jacob Marley (Michael Hordern) tot ist, kümmert sich der Misanthrop Ebenezer Scrooge (Alastair Sim) allein um sein Geschäft. Profit ist sein einziges Ziel, andere Menschen und ihre Schicksale interessieren ihn nicht und für seine Umgebung hat er nur Verachtung übrig. Bis ihm eines nachts, kurz vor Weihnachten, die drei Geister der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erscheinen und ihm sein Leben in all seiner Jämmerlichkeit präsentieren.Seit dieser Nacht weiß Scrooge, dass seine herzlosen Taten schreckliche Folgen haben können.
  • schon einmal besten Dank für eure bisherigen Antworten :)

    Für den Weihnachtsmixx0r habe ich dann bisher eingeplant

    Bad Santa
    Polarexpress
    Tatsächlich Liebe
    Santa Clause
    Santa Clause 3
    Nightmare before Christmas
    Rudolph mit der roten Nase 1
    Rudolph mit der roten Nase 2
    Muppets Weihnachtsgeschichte
    Die Geister, die ich rief...
    Schöne Bescherung
    Die Gebrüder Weihnachtsmann
    Versprochen ist versprochen
    Mr. Magoriums Wunderladen
    Das Wunder von Manhatten
    Der kleine Lord

    für Santa Claus 2 und Charles Dickens Weihnachtsgeschichte habe ich bisher leider keine Quelle finden können, sofern ich da noch was finde werde ich die nach dem Mixx0r hinzufügen.

    Weiter Vorschläge sind natürlich gern gesehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der_Kaiser ()

  • Mensch - jetzt fällt mir gerade ein, dass je mein "Idol" Arnie auch ne Weihnachtskomödie hat:

    Versprochen ist versprochen
    Arnold Schwarzenegger und Sinbad spielen die Hauptrollen in dieser Komödie über zwei Väter, die an Heiligabend versuchen, die gleiche enorm beliebte Actionfigur aufzutreiben und zu erwerben. Schwarzenegger spielt einen gestressten Vater, der seinem Sohn Dinge verspricht, die er nicht halten kann, während Sinbad einen durchgeknallten Postboten darstellt, der einfach nur seinen Jungen glücklich machen will. Der Film hat einige wirklich komische Momente, zum Beispiel als Schwarzenegger von einem Rentier gejagt wird oder wie ein Nachbar (Phil Hartman) auf schleimige Art und Weise versucht, sich während der ständigen Abwesenheit des Ehemanns bei Schwarzeneggers Frau einzuschmeicheln. Zum größten Teil gleicht Versprochen ist versprochen jedoch einem Cartoon mit menschlichen Darstellern.


    Lg
    Mike
  • Da gibts nochmehr.
    Santa Claus von 1985

    Der Flug der Rentiere
    (Mann entdeckt fliegende Rentier und macht sich auf die Suche nach dem Weihnachtsmann, den erauch findet.)

    Rettet den Weihnachtsmann
    (AmNordpol finden Bohrarbeiten stat und gefährden den Weihnachtsmann)

    Ein Weihnachtsraum
    (Weihnachtsmann sucht Nachfolger)

    Nenn mich Nikolaus
    Weihnachtsmann sucht Nachfolger - diesmal mit Whoopi Goldberg
  • Hi,
    suche schon seit langem die weihnachtsgeschichte mit den geistern, hab da mal ein musical gesehen, das such ich...
    (lief in münchen, habs mir vor 4 oder 5 jahren angeschaut...)
    würde das total gerne nochmal sehen....
    falls das jemand hat, oder weiß wies heißt xD
    hab schon gesucht, find aber nix :(
    [SIZE="2"]Ab sofort können Links auch wieder per PN beantragt werden, egal was in den Regeln steht![/SIZE]
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
    [COLOR="Lime"]Fuck Anti One Klick Hoster Allianz[/color]
  • Ich will bitte noch den Grinch :D Der ist ja mal sowas von hammergeil^^
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • die kevin-filme sind wirklich ein MUSS ^^

    schön weihnachtlich find ich auch the day after tomorrow (:D), the gremlins (1+2), und die guten alten ghostbusters :)

    ...wo wir schonmal bei bill murray sind: und täglich grüßt das murmeltier (groundhog day) ist auch ziemlich cool ^^
  • Butcha schrieb:


    schön weihnachtlich find ich auch the day after tomorrow


    Bist dir sicher, dass der Film was mit Weihnachten zu tun hatte. Schlecht ist der leider auch noch.

    Es gibt so viele Weihnachtsfilme. Auf Vox kam letzten Donnerstag auch einer.
    Da hat die aus dieser bekloppten Pro 7 Serie mitgespielt. Sarah irgendwas.

    Und dann gibts noch einen mit dem aus Jungfrau 40 männlich...
    Glaub irgendwas mit Dave oder so. Keine Ahnung.

    Die beiden Filme sind auch sehr ähnlich.

    Dann gibts noch tödliche Weihnachten.

    Und zum Schluss noch einer:
    Ganz schräger Film ab 18. Da brechen zwei aus dem Knast aus und nehmen in einem Haus eine Familie als Geisel. Das Problem ist, dass die Familie noch schräger ist als die 2 Gangster. Im Keller wohnt Bob ein Zombie.
    Echt cooler Film. Wenn man bloß immer die Titel wüsste.

    Ich recherchiere mal.

    Gruß
    Gruß

    USA !!! USA !!! USA !!!
  • Also, das absolute MUSS ist ja wohl: " Ist das Leben nicht schön" mit James Stewart und Donna Reed.

    Ausgerechnet am Weihnachtsabend verliert der beliebteste Bürger von Bedford Falls seinen Lebensmut. Voller Sorge ertönen in den Häusern dieser verschlafenen Kleinstadt Gebete, Gott möge George Bailey doch beistehen. Und diese Gebete sollen nicht ungehört bleiben: Symbolisiert durch zwei sich miteinander unterhaltende Galaxien beraten himmlische Kräfte, was zu tun sei. Ein Engel muss her, doch leider hat nur der recht tollpatschige und noch flügellose Engel Clarence – dargestellt durch einen hell leuchtenden Stern – Dienst. Dieser hat nun eine Stunde Zeit, sich der Sache anzunehmen. Doch zuvor soll er über George Baileys Leben aufgeklärt werden. Eine Nebelschwade erscheint auf der Leinwand, und die eigentliche Geschichte des Films beginnt.




    Das ist so ein mördergeiler Film, den jeder mal gesehen haben muss!

    ruhrpott

    P.S. Falls den jemand noch rumliegen haben sollte, würde ich mich ganz toll über eine Kopie freuen. Einfach ´ne PM an mich um das weitere zu klären. DANKE schon mal im Voraus.
    [FONT="Comic Sans MS"][RIGHT]Etwas nicht zu können, ist noch lange kein Grund es nicht zu tun![/RIGHT][/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RuhrPott () aus folgendem Grund: Sonderwunsch

  • Aber hier fehlt ja ein Film total! Der ist für mich DER Weihnachtsfilm schlechthin. Der muß jedes Jahr sein!

    Wir sind keine Engel

    Mit Humphrey Bogart, Peter Ustinov und Aldo Ray

    Zusammenfassung:
    Es ist Weihnachten auf der Teufelsinsel. Das ist praktisch eine Gefängnisinsel, auf der sich auch "normale" Bürger angesiedelt haben. Also, Weihnachten brechen Joseph (Bogart) Julius (Ustinov) und Albert (Ray), ein Betrüger und zwei Mörder, aus dem Gefängnis aus und wollen mit dem Schiff, das gerade dort im Hafen liegt, von der Insel fliehen. Durch die Quarantäne können sie aber noch nicht an Bord und müssen sich so die Zeit bis dahin verteiben. Sie kommen zu einem Laden, bei dem sie sich mit Geld und normaler Kleidung versogen wollen, treffen seine reizende Tochter, werden zufällig Zeuge einer Unterhaltung zwischen dem Ladenbesitzer und seiner Frau und begegnem seinem Vetter, einem unsympatischen, arroganten und kaltherzigen Menschen, der der Familie das Fest vermiest, und sie beschließen zu bleiben und ihnen zu helfen. Nicht mit gerade legalen Methoden, aber was erwartet man von Sträflingen ;)
    Es ist also nicht verwunderlich, wenn die Familie am Schuß tatsächlich ein schönes Fest hat.

    Der Film ist unheimlich süß, mein persönlicher Liebling ist Peter Ustinov. Also wenn ihr Gelegenheit habt, den zu sehen, ist es echt keine verschwendete Zeit!

    Ciao!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Winchester ()