einfacher Drucker mit Netzwerkanbindung

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • einfacher Drucker mit Netzwerkanbindung

    Hallo,

    suche gerade nach einem einfachen Drucker, den ich an ein Netzwerk für den Hausgebrauch anschließen kann.
    Wichtig ist mir auch, dass die Nachfüllpatronen nicht so teuer sind und vor allem, dass nach längerem Nichtgebrauch die Patronen gleich eingetrocknet sind.

    Kann mir hier jemand einen guten und günstigen Drucker empfehlen?
    Danke schon mal

    Nemo
  • was darf er denn kosten?
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Also doch keinen Tintenstrahl wenn dir die Patronen zu teuer sind oder wie darf man das verstehen?
    Allerdings sind viele Tintenstrahl was Kosten pro Seite betrifft inzwischen auf dem gleichen Level wie Laserdrucker. Die Nachteile eines Tintenstrahl sind aber die längere Druckdauer pro Seite und die Gefahr das Patronen eintrocknen können, falls er nicht regelmäßig verwendet wird.

    Ich würde den Canon PIXMA MP620 Multifunktionale Tintenstrahl-Systeme - Canon Deutschland nehmen, gibt es ab 120€ + Porto. Habe selbst den MP610 (ohne Netzwerkfähigkeit), bin aber vom Drucker begeistert. Auch die Duplexfunktion (autmatischer beidseitiger Druck) ist sehr praktisch und wird häufig von mir verwendet.
    Günstige Patronen mit Chip kaufe ich hier: druckerzubehoer.de - Druckerpatronen für MP610 für ca. 3,50 bzw. 4,30 das Stück

    EDIT:
    Den Drucker gibt es für EUR 122,97 Versandkostenfrei bei Amazon.de
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Da kann ich mich Markus83Muc nur anschließen.
    Canon Drucker sind in der Tat nicht schlecht und die Verbrauchskosten sind Dank Nachbauten sehr gering.
    Ich hatte bisher 3 Canons und keiner hatte bis her Eintrocknung, obwohl ich nicht viel drucke.