Eignungstest Vattenfall

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eignungstest Vattenfall

    Ich habe bald bei Vattenfall einen Eignungstest für eine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik !!!

    Kann mir jemand ein paar Tipps geben und sagen was da so dran kommt ???

    (Ich habe in einen Forum gelesen, das man einen AC machen muss.
    Stimmt das ???) (Bei mir steht: schriftlicher Eignungstest.)

    DANKE
  • Ich kann dir zwar nicht sagen, was genau bei Vattenfall im Test verlangt wird.
    Ich halte es bei deinem angestrebten Ausbildungsplatz allerdings für unwahrscheinlich, dass tatsächlich ein Assessment Center durchgeführt wird. Dies wird regelmäßig nur bei Nachwuchsführungskräften mit Hochschulabschluss veranstaltet; ab und an auch bei Ausbildungen, meines wissens z. B. im gehobenen öffentlichen Dienst oder bei Banken.

    Wahrscheinlicher ist es daher tatsächlich, dass du "nur" einen schriftlichen Eignungstest absolvieren musst. Im technischen Bereich dürfte der Test sich natürlich zum Großteil um Mathematik, Naturwissenschaften und technisches Wissen drehen, kurzum: Zahlen und logisches Denken. Je nachdem, wie der Test ausgerichtet ist, werden auch noch Allgemeinwissen oder Aktuelle Geschehnisse abgefragt, ist bei Technikaffinen Ausbildungen aber nicht immer gegeben.
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu
  • Achso, DU hast Dich also AUCH dort beworben...
    Pass mal auf, dann geb ich Dir n paar "tolle" Tipps!!!

    Haha, ne kleiner Scherz :depp:


    Trotzdem alle Angaben ohne Gewähr ;)

    Ich kann mir vorstellen Du kommst in eine Runde mit anderen "Mitbewerbern".
    Soweit ich mich grad informiert habe, fährt man da von Kunde zu Kunde und installiert, wartet oder repariert. Es sei denn Du bist mit im Entwicklungsteam.

    Also 2 Wege: Für die Forschung(=1.) musst Du Dich in Theorie bewähren und "draußen"(=2.) musst Du super die Praxis drauf haben... schnell denkend den Fehler finden.
    Dafür wirst Du kein volles AC durchlaufen, ABER die wollen wissen in welches Team man Dich stecken kann. Du musst Dich mit Deinem Kollegen verstehen, Ihr müsst interagieren und euch gegenseitig ergänzen. Deine Stärken sind seine Schwächen und umgekehrt. Für sowas kommt man net an einem AC vorbei.
    Bekommst wahrscheinlich ein Problem gestellt und müsst es in Teams lösen. Einzelgänger will man nicht! Bedenke: Hat Dein Bausatz beim Kunden nen defekt und vielleicht n Produktionsstop ausgelöst, dann wird man Dich dort net mit offnen Armen erstmal aufn Kaffee einladen... Also: Beschwichtigend & höflich auf den Kunden während des direkten Gangs zur Maschine einreden und den Fehler sofort finden und beheben :D klingt komisch is aber so...
    d.h. stell Dich auf (bewusst) nervige Fragen von 3ten ein, während Du Dich mit irgendwas (z.b. Fehlersuche) beschäftigst!

    Test:
    Für sonen schriftlichen Test, kann man sich aber sehr gut vorbereiten: Kauf Dir solche Bücher für Einstellungstests...Hauptsache Du kennst viele der Aufgaben typen, denn es ist eh unmöglich die alle in der Zeit zu lösen. ABER: wenn Du die Aufgabe bereits KENNST (nicht weißt ;) is ja kla :D), verlierst Du nicht soviel Zeit die zu KAPIEREN...viele sind sau simple aber sau dämlich formuliert...und in Stress und Panik (man will ja glänzen) läuft vieles anders!
    Gespräch:
    Formulier Dir Sätze vor, um auf gängige Fragen passend zu antworten! Das I-Net hilft da viel: Wo liegen ihr Stärken/Schwächen Herr XY. Warum? Keine reinen Attribute aufzählen, sondern immer begründen: also warum bist Du teamfähig/geduldig/durchhaltend...? Immer LÄCHELN :D

    Vielleicht waren hier der ein oder andere Gedankengang zuweit gefasst, aber da es um Deine Zukunft geht, solltest Du lieber bissl "fantasieren" und dann über die Kürze und den tatsächlichen Ablauf kopfschüttelnd lächeln, weil Du Dir zuviel Stress gemacht hast, als umgekehrt zu fluchen wegen zu großer Fahrlässigkeit/Lapsus!

    Viel Erfolg und das schaffst Du schon!
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hudson () aus folgendem Grund: Syntaxfehla