Kürzlich ausgezogen, was einfaches kochen?

  • Suche Rezept

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kürzlich ausgezogen, was einfaches kochen?

    Hallo Community!

    Nach meiner paar Jahre langer Mitgliedschaft mein erster Post in der Kochnische :D
    Also, ich bin Schüler, seit einigen Wochen wohnhaft in einer WG mit Freunden. Soweit so gut. Was ich hier suche liegt ja gleich auf der Hand: Ich würd gern nicht immer Fertigessen und Toastbrot essen (:p), deswegen suche ich Kochrezepte, die aber nicht riesig aufwendig sind. Was leichteres, tortzdem halt was Ordentliches.
    Was ich bis jetzt kann sind Rühr/Spiegelei und Tütensuppen :D

    Also, bitte nur her mit euren Rezepten! :)


    Danke an alle, und einen schönen Abend
    wünscht


    Log
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • ohjee... was einfaches... und dann noch am besten was schnelles...

    Spinat mit Ei und Kartoffeln ???

    Nunja... ich hätte da ein relativ einfaches quasi schon universelles (eigenes!!!) rezept auf lager:

    Fleischpfanne (so hab ich´s genannt...)

    man nehme... (4 Personen !!!)
    ca 500g Fleisch (egal welches, rind, schwein, geflügel... selbst brat- oder bockwurst geht oder auch gehacktes/hackepeter (met))
    nach belieben 1-2 zwiebel, paprika, asiatisches gemüse, brokkolie, blumenkohl, rosenkohl etc...
    ca. 500 - 700g kartoffeln
    2 tüten soße... gullasch, braten, zwibelsoße, kraütersoße... was das tütensoßen-regal halt hergibt und was man mag... zwiebel-sahne-hähnchen empfehlenswert

    ok jetzt gehts los...

    Gemüse und Fleisch in kleine Stückchen schneiden (wie´s beliebt, streifen, würfel...)
    1 EL Öl in eine relativ hohe Pfanne geben
    (bestens geeignet eine mit Deckel)
    fleisch in das heiße öl geben, würzen mit pfeffer, salz, paprika, ggf noch kräuter
    zwischenzeitlich kartoffeln in scheiben oder wie pommes schneiden
    die dann zum fleisch (wegen längste gar-zeit)
    etwa 5 minuten später das gemüse rein
    ab und zu mit löffel oder pfannenwender das ganze durchmischen
    jetzt nur noch mit ca. 600ml wasser die beiden tüten soße anrühren und mit reinschütten.
    etwa 10 minuten kochen lassen (bis kartoffeln gar sind, so haben aber auch die beisätze der soße zeit, sich mit dem wasser zu regenerieren)
    ggf. etwas wasser nachschütten


    ich schrieb ja oben, daß das rezept variabel ist... du kannst auch, wenns dir lieber ist, das alles im wok machen und dann das fleisch mit sojasoße und balsamiko-essig abschmecken. oder auch glasnudeln...
    im grunde genommen schmeißt in die pfanne, was grad da ist...
    empfehlenswert sind die tiefkühlangebote: paprika in streifen, leipziger allerlei, asiatisches, mexicanisches oder italienisches pfannengemüse. natürlich kannst du statt frischer kartoffeln auch pommes auf dem froster nehmen... kroketten sind wahrscheinlich wenigher geeignet...

    ggf. schreib mich halt einfach per pn an :)

    greetings beatman

    edit: Das fleisch bleibt die ganze zeit über in der pfanne... insgesamt dauert die gr-zeit vielleicht 20 minuten... kommt auf die kartoffelsorte an... bei pommes etwa 15 minuten... da ja flüssigkeit noch dazu kommt, kocht es sozusagen dann noch vor sich hin... es brennt nix an, wenn du öfter mal umrührst... ggf. temp. runternehmen...

    zu schade... das hätte ich heute vormittag wissen müssen... dann hätte ich ´nen foto machen können... :)

    edit2:

    axo... wenne gehacktes oder hackepeter nimmst, mach sozusagen buletten-teig erst (brauchst noch ´nen wenig paniermehl oder brötchen) und fang mit den kartoffeln an...

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von beatman ()

  • Ah erstmal danke an euch 2. Das von Beatman werd ich bald versuchen, auch wenn ich nich ganz n plan haben wie lang ich das fleisch da vor sich hinbrutzeln lassen muss.. aber das ergibt sich ja dann.

    beatman schrieb:

    ohjee... was einfaches... und dann noch am besten was schnelles...]okay, schnell muss es nich sein, nur hauptsache nicht zu aufwenig :D
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Seeeehr gut, danke :) Sowas hab ich gesucht.
    Weitere Tipps immer her, ich geb dann Rückmeldung sobald ich mich an was rangewagt hab (aber wahrscheinlich erst am WE).

    Greetz
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Diese Rezepte hab ich auch mal porbiert:

    Rezept für Rasante-Pfannkuchenpizza
    Rezept für Blitz-Käse-Hähnchen

    Ist vielleicht nicht dein Geschmack aber ich fands lecker... Und ausserdem wolltest du ja einfache Rezepte^^

    Und hier noch eine gute Koch Seite:

    chefkoch.de/rezepte

    EDIT: Bei der Pfannkuchenpizza kann man natürlich alles reinwerfen was schmeckt^^ Nur nicht übertreiben...^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeeJay9o ()

  • Ich sage nur Nudelpfanne. Ist ein ganz schnelles Rezept, auch zur Resteverwertung gut geeignet.

    :read:

    Wurst (Kochschinken, Salami, Fleischwurst usw.) in der Pfanne kurz anbraten
    Nudeln (ob frisch gekocht oder vom Vortag) dazu geben und erwärmen
    mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
    Eier drauf und stocken lassen.

    :hot:

    Schon fertig. Schmeckt mit Parmesan, Ketchup und Mayo.
  • Auf Tütensuppe kannste verzichten. Hier mal eine einfache Suppen:

    Tomatensuppe: 1l Tomatensaft(100%) + 1 Becher Sahne + Gewürze(Gemüsebrühe + Dillspitzen)!

    Dazu kann man auch trockene(alte) Brötchen essen, einfach klein brösseln in die Suppe, kommt auch sehr geil!

    Geht selbstverständlich auch mit anderen Säften z.B. Möhren.

    Is super gesund, einfach, billig und bei richtiger Würze ein geschmacklicher Höhenflug!
  • Was ich manchmal mache ist:

    - Zwei Toasts toasten (am besten die dicken Sandwichtoasts)
    - Rührei machen
    - Rührei auf die beiden Toasts verteilen
    - Tomaten und etwas Schnittlauch oben drauf, kannst aber je nach Geschmack variieren:D

    Dauert zusammen ca. 3 min. und schmeckt saugeil!

    MfG

    Dark Blizzard
  • wenn Du gerne Eintopf magst.
    1 Glas Hühnerbrühe mit Fleisch (Plus oder so) nach Vorschrift auf dem Glas mit Wasser aufschütten und aufkochen. Etwas Suppengemüse reingeben(eingefrorenes auch von Plus z.B.)und 5 Min. kochen lassen. Dann ein paar Nudeln reinwerfen, soviel Du möchtest und alles noch weitere 8 bis 10 Min. kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer und evtl mit Maggi würzen. fertig.
    Statt Nudeln kannst Du auch Reis reingeben, der muß dann aber ca. 20. Min. kochen.

    So ähnlich kannst Du auch Fischsuppe kochen.
    Wasser kochen, Suppengemüse und Reis reingeben und 15 minuten kochen. Dann kleigeschnittenen Fisch z.B. Seelachs reingeben und noch 5 Min. ziehen (nicht mehr kochen) lassen. Würzen, fertig.
  • wenn du noch was günstiges udn einfaches suchst, kannste dich ja mal hier durch wurschteln:
    [url=http://www.chefkoch.de/forum/2,6,265452/Die-1-Euro-Rezeptesammlung.html]Die 1-Euro-Rezeptesammlung | Günstig kochen - günstig leben Forum[/url]
    sind einige sehr gute rezepte bei,viel spass
  • ich wuerde dir auch 116.217 Rezepte / Kochrezepte bei CHEFKOCH.DE empfehlen.

    Ein paar nette kombinationen sind:
    Pfannenkuchen mit zimt und zucker, oder mit apfelmus
    Kartoffelbrei mit Soße und dazu Nuernberger Wuerstchen
    (Fertig Kartoffelbrei mit milch und etwas butter aufkochen, wuerstchen anbraten, sossenpulver und wasser dazu :P)
    Nudeln mit Tomatensosse (fertigsosse gibts bei aldi)
    Guck am besten auch immer bei den kochhilfen (bei aldi pro paeckhen 30 cent)
    Da steht das rezept immer auf der rueckseite, und ab und zu auch n tip.
    Upload:
    [SIZE="1"]Ebooks: 1
    Games:1
    [/SIZE]
  • Schinkenfleckerl:

    SChinken anrosten in Pfanne, Fleckerl kochen und dazugeben, Salzen, Pfeffern feritg.
    Mit Salat dazu, einfaches und leckeres Essen.

    Käsespätzle:
    Spätzle kochen, daweil kleingehackten Zwiebel anrösten, gekochte Spätzle dazu geben,
    geriebnen Käse dazu, Solange in der Pfanne lassen bis Käse geschmolzen mit Salat.
    Auch sehr lecker und sehr sättigend.

    Palatschinken(4-5 Stück)
    1/4 L Milch, ein Ei und soviel Mehl bis die Masse Leicht zähflüssig ist, in Pfanne rausbacken. Mit allem möglichn Füllen was es gibt.

    Fleichpalatschinken.
    1/2 kg Faschiertes anbraten, Sojakeimlingen und 1/4 L Sauerrahm dazu, abschmecken mit Salz Pfeffer und Knobluach, Palatschinke damit füllen, Mit Käse aberstreuen und ab ins Backrohr bis Käse gescmolzen.
    Feritg.

    ...


    M.f.G Peristikus
  • Fischsuppe (eines meiner Leibspeisen)
    1kg Tomaten,Zwiebeln+Knobi (menge selbst bestimmen)
    3 verschiedene Fischfilets,1Fl.Weißwein
    Zwiebeln+Knobi mit etwas tomatenmark anschwitzen.die Tomaten klein schnibbeln und dazu geben,topf zudecken und 15-20 min kochen lassen(kleine
    Flamme)Jetzt das ganze durch ein Sieb (Durchschlag) machen und mit Pfeffer
    +salz würzen+kleine Prise Zucker.Jetzt kommt 1/4 der Flasche Weiswein dazu
    und das ganze nochmal kurz aufkochen( dabei geht der Alcohol flöten und es
    bleibt nur der gute Geschmack des Weines über)
    Zum Schluß den Fisch in Würfel schneiden und in die Suppe geben.Das ganze
    nur noch 5 min.ziehen lassen(nicht mehr kochen)und zu guter letzt noch mal
    abschmecken.Fertig Guten Apetit!!!

    MfG kusenbrecher
  • Chinakohl -Hähnchenpfanne

    400 g Hähnchenbrustfilet
    1 Chinakohl
    2 Möhren
    1 Paprikaschote
    4 EL Öl
    Salz
    Pfeffer
    2 EL Tomatenketchup
    2 TL Saucenbinder

    Hähnchenfilet abspülen und abtupfen. Gemüse putzen, waschen. Alles in feine Streifen schneiden.
    Geflügel in heißem Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Würzen, herausnehmen. Gemüse im heißem Bratfett ca. 6 min dünsten, dabei ständig wenden. Salzen, Pfeffern. Filetstreifen zugeben. Ketchup und ca. 150 ml Wasser einrühren. Mit Soßenbinder andicken. Einmal aufkochen lassen.

    Gestern gekocht. Super einfach und sehr lecker. Hab die Paprika und die Möhren weggelassen. Geht bestimmt auch ohne Ketchup und man würzt mit Sojasauce.

    Als Beilage Reis.

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]
  • Hallo,
    schnell und superlecker:

    2 Packungen Tortelinie u dem Kühlregal von Aldi
    2 Tomato al Guso (Lidl)
    1 H-Sahne
    italienische Kräuter (Lidl)

    Tortelini in eine flache Auflaufform und die Tomato al Gusto darüber geben, mit Sahne und Milch (ca 1/4 bis 1/3 Liter) auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Im Backofen ca. 30 min bei 180°C bis das die Tortelinie Soße aufgenomen haben. In de letzten Minuten Goudascheiben drüberlegen und schmelzen lassen.