Autostart in bat Datei einfügen

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Autostart in bat Datei einfügen

    Hallo Leute wie kann ich einen Autostart in meine bat Datei einfügen meine Vorstellung ist etwa so:

    Bat Datei kommt auf einen USB Stick oder eine CD.
    Sobald der USB oder die CD drinen / eingesteckt ist soll das Program Starten.

    Wie?

    ######
    #Danke#
    ######

    --------------------------------------------------------------------------

    Konnte nicht ein genaueres forum hier finden.
    t-schuldigung wenn es in ein anderes hätte sollen :rolleyes:
  • Das sich auf dem USB befindete Projekt moechte ich starten.

    --------------------------------------------------------
    Shadowww Zumindest kann man nichgt per BAT-datei booten.
    --------------------------------------------------------
    was soll ich dann benutzen C++ hat's mir gründlich versaut dazu muss ich zuerst ein Paket auf den anderen PC's installieren.
  • Lässt man eine CD im Laufwerk versucht der PC es ja Automatisch zu booten...
    :):):)

    Hab mal von ISO Dateien Gehört (auf meiner letzten war halt ein betriebssystem) funktioniert villeicht. :D
    Wie man diese ISO daten erstellt weiss ich leider nicht. :confused:

    Trotzdem hab ich mal ein paar tools gesehn die sich vor dem Anmelden starten Automatisch auf einem USB-Stick. :ööm:

    moeglich ist es also...

    Nur WIE ??

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blubberbong ()

  • Programme, die vor dem "Anmelden" (also während bzw vor dem Windowsstart) laufen sollen, müssen in den Boot-Vorgang eingearbeitet werden (bei Windows nicht möglich, bei UNIX-basierenden System möglich, aber sinnfrei und kompliziert). Besser also: Bootfähiges Medium erstellen. Dazu müsstest du aber einiges an Programmierkenntnis haben und viel an Hardwarewissen. Denn, wenn du das selber machen willst, müsstsest du wohl einen (Betriebssystem-)Kernel schreiben...

    ISO-Dateien sind CD-Abbilder. Also mehr oder weniger "gepackte" CDs. ISO Dateie werden meist auf CD gebrannt oder direkt im laufenden System gemountet. Es gibt bootfähige CDs (und auch ISOs und Images), gleich wie nicht bootfähige Medien.

    Das, was ich denke, das du machen willst, kannst du, bei allem Respekt, nicht.

    Lg
    RamsesV
  • Du kannst auch einfach einen vorhandene Bootloader, z.B. DOS nehmen. Nur muss das Prog/Tool, welches du starten willst, dann logischerweise auch unter Dos lauffähig sein. Wie Shadowww (nein, nicht ich :D) schon gesagt hat, noch ein paar Infos, z.B. um was für ein Prog es sich handelt, was du starten willst.

    Shadow
  • Wat? CMD geht zu 100% nicht, weil das ein Windows-Befehlsskript ist und unter DOS nicht lauffähig ist. Außerdem führt es ja nur Befehle aus. Sag doch einfach um was für ein Prog es sich handelt, aber bitte im klaren Deutsch, ja? Dann kann man dir genau sagen, was du zu tun hast.

    btw: Es gibt auch ne Quote (Zitieren) Funkion hier...

    Shadow
  • blubberbong schrieb:

    Aber wie gesagt bat funktioniert nicht.


    Doch bat funktioniert nur kommt es dann darauf an, was in der bat steht also welches Program ausgeführt wird. Ein DOS Programm kannst du per Bat ausführen, ein Windows Programm eben nicht.

    blubberbong schrieb:

    funktioniert es mit dem installationsprogram dotNetFx35setup.


    Nein. Das kannst du auch auf der Download-Seite oben nachgucken. Unter Systemvoraussetzungen steht nur "Windows Server 2003; Windows Server 2008; Windows Vista; Windows XP".

    Shadow
  • Na gut, wenn du nicht weißt was DOS ist dann hat das ganze eh keinen Sinn. Google einfach mal danach, dann weißt du vlt. worum es geht. Und nochmal zum Verständnis: *.bat Dateien sind keine Programme sondern Stapelverarbeitungen um z.B. Programme automatisch ausgeführt werden!

    Shadow