wlan

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi leute
    kann man das speedport w 501 v ( soll in den 2 ten stock) als wlan verstärcker hinter das speedport w 700 v (steht im keller) schalten wenn ja wie macht man das hab leider keine ahnung davon
    würde mich sehr über eure hilfe freuen

    mfg vaner
  • hallo hab die Lösung hier für alle die das gleiche Problem habe






    Speedport W701V mit Speedport W501V als Repeater

    Nach meinem Umzug habe ich das Problem, das mein Speedport W701V zwar wunderbar als Router funktioniert, aber der Telefonzugang in der Wohnung so blöd liegt, dass ich kein Kabel zu einer meiner kleinen Linux-Boxen legen kann. Deshalb habe ich einiges ausprobiert und schließlich habe ich die Lösung gefunden: Ich kann den Speedport W501V von meiner Freundin als Repeater nehmen!
    Szenarien

    Folgende Szenarien sind denkbar mit dieser Lösung:

    1. Erhöhung der Reichweite: Der Repeater erhöht die Reichweite des WLANs
    2. LAN mit WLAN über Repeater verbinden: Man kann an den LAN-Port des Repeaters eine Switch oder einen Rechner hängen (Umgekehrt könnte man den W501V als Router nehmen und den W701V als Repeater, dann hätte man gleich 4 LAN-Ports. Um das zu machen müsste man die Geräte in der unteren Anleitung eigentlich nur vertauschen.)

    Vorbereitung: Firmware

    Ich habe recht viel im Internet gelesen und folgende Umsetzung hat bei mir geklappt. Wichtig ist hier, dass die Geräte beide relativ neue Firmware besitzen. Bei mir hatte der W701V die Firmware 33.04.57 und der W501V die Version 28.04.38.

    Falls man sehr alte Firmware hat, sollte man diese bei der Telekom entsprechend herunterladen und auf die Geräte aufspielen. Anleitungen dazu gibt es im Internet und in der Dokumentation der Geräte zur Genüge (ist auch einfach).
    Benötigte Daten

    Man sollte sich eine Reihe von Daten notieren, die man benötigt:

    * MAC Adressen WLAN beider Geräte; Diese findet man im Konfigurationsmenü unter Details->WLAN
    * ESSID und WLAN-Schlüsselwort des Speedport W701V
    * IP und Subnetzmaske des W701V (z.B. 192.168.2.1/255.255.255.0)
    * WLAN-Kanal: z.B. 2
    * WEP-Schlüssel für die Übertragung: kann beliebig gewählt werden, ist ein hexadezimaler String mit 26 Zeichen - Wichtig: Dieser Schlüssel ist nicht der Netzwerkschlüssel des Netzwerks an sich, sondern wird nur zwischen den Repeatern verwendet. Man kann also getrost WPA oder WPA2 verwenden.

    Einrichten des W701V

    Bei mir waren die Daten des Routers folgende:

    * Sicherheit:
    o Filterfunktion: aus (kann man jedoch einschalten, denke ich, wobei die Sicherheit recht gering ist, da man diese Funktion recht einfach mittels ARP-Spoofing umgehen kann)
    o SSID unsichtbar: ausgeschaltet (wichtig!)
    o SSID & Verschlüsselung: WPA/WPA2 (sollte aber mit WPA2 auch funktionieren, wenn man das bei beiden Stationen einstellt)
    * Netzwerk:
    o LAN: IP-Adresse des Routers, z.B. 192.168.2.1
    o DHCP-Funktion: ein
    o WLAN: ein (logisch)
    o WLAN-Übertragungsmodus: ich habe hier gemischten Modus also 802.11b & 802.11g, sollte aber auch mit einem der beiden funktionieren, wenn der W501V genauso eingestellt ist
    o WLAN-Kanal: wie oben notiert, z.B. 2
    o Repeater: ein
    o Repeater-Verschlüsselung: WEP
    o Repeater-Schlüssel: WEP-Schlüssel von oben
    o MAC-Adressen der Repeater: MAC-Adresse des Speedport W501V!
    o PPPoE Pass-Through: egal, denke ich
    o NAT: ein, sonst funktioniert der Router schlecht…

    Einrichten des W501V

    Bei mir waren die Daten des Repeaters folgende:

    * Sicherheit:
    o SSID: die selbe wie vom Router
    o SSID unsichtbar: ausgeschaltet (wichtig!)
    o SSID-Verschlüsselung: WPA/WPA2 (sollte aber mit WPA2 auch funktionieren, wenn man das bei beiden Stationen einstellt)
    o SSID-Schlüssel: der selbe wie beim Router
    o Repeater-Verschlüsselung: WEP
    o Repeater-Schlüssel: der WEP-Schlüssel von oben
    o MAC-Filterung: aus, sollte aber mit “an” auch gehen
    * Netzwerk:
    o LAN: Nicht die IP-Adresse des Routers nehmen! Hier z.B. 192.168.2.2, also eine Adresse im selben Subnetz.
    o DHCP-Funktion: aus (sowohl LAN als auch WLAN!)
    o WLAN: ein (logisch)
    o WLAN-Übertragungsmodus: ich habe hier gemischten Modus also 802.11b & 802.11g, sollte aber auch mit einem der beiden funktionieren, wenn der W501V genauso eingestellt ist
    o WLAN-Kanal: wie oben notiert, z.B. 2
    o WLAN-Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk: ein
    o Repeater: ein
    o MAC-Adressen der Repeater: MAC-Adresse des Speedport W701V!
    o PPPoE Pass-Through: egal, denke ich, hatte ich auf aus
    o NAT: ein, denn offenbar routet der W501V selbst auch noch im Repeater-Modus…

    Abschluss

    Zum Abschluss habe ich beide Geräte neu gebootet und es hat funktioniert!

    Ich hoffe, diese Anleitung hilft anderen Leuten mit ähnlichen Problemen :)