erste Hilfe bei erkältung?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • erste Hilfe bei erkältung?

    Hy.. nun kommt ja leider wieder die Zeit wo man sich erkältet,
    bzw. Husten, Halsschmerzen und Heiserkeit...:o

    mich würde doch echt mal intressieren was ihr so als erste Hilfe da macht?

    legt ihr euch gleich ins Bett, oder geht ihr in die Sauna
    und schwitzt euch da den Teufel aus dem Hals,g. Oder habt ihr da kleine
    geheime Zaubermittelchen..mal intressiert frag.

    also ich schwöre da bisher immer auf Umkaloabo,das ist ein Heilmittel auf natürliche Basis..hilft aber leider nur wenn man es schon bei den ersten
    Anzeichen ein nimmt. Und Ihr?...
  • ich trinke dann ganz gern heiße Zitrone und esse außerdem gern Orangen. Paßt ja zu diese Jahreszeit...
    Ansonsten... Fagusan nennt sich das Zeug, was ich nehme... Speziell bei Husten. (Das Zeug gab´s schon zu DDR-Zeiten...)
    ´nen nettes scharfes Essen oder ´ne ordentliche Hühnersuppe tuts auch... (schwitzen)

    greetings beatman
  • Meine erste Hilfe besteht darin, ordentlich zu schwitzen. Gleich bei den ersten Anzeichen in der ersten Nacht ordentlich warm einpacken, mehrere Decken und schwitzen was das zeug hält. Ist zwar total unangenehm, hilft bei mir in der Regel aber sehr gut. Saune soll ja nicht so gut sein wenn man schon erste Erkältungsanzeichen hat. Darüberhinaus will ich ja auch keinen anstecken.

    Hühnersuppe und Co. nehme ich zu mir, wenn die Erkältung dann doch ausbricht.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren


    [SIZE="2"]"Wir haben die Kunst, damit wir an der Wahrheit nicht zugrunde gehen."[/SIZE][SIZE="1"] F.W. Nietzsche[/SIZE]
  • Also umcaloabo ist auch mein geheim tipp das hilft wirklcih bombenmäßig allerdings ist auch ein warmer tee oder kaffee bzw allgemein etwas warmes zu trinken.
    der typ für einfach ins bett legen bin ich sicherlich nicht.

    lg zehe
  • Erste Hilfe bei Erkältung ist viel Sport im , da steigt der Adrenalin und man schwitz reichlich . ;)

    Ist kein scherz, sondern auch öfters bewiesen...

    Was ich/wir aber auch noch in der kälte Periode tuen .

    In einem Schüssel 1~2 Zwiebel in 3~4 teilen schneiden 2 Esslöffel reines zucker drauf streun,tuch drüber und 2 Tage ziehen lassen.

    Daraus ergibt sich dann eine Flüssigkeit , die wir 2 bis 3 mal am Tag 1 Esslöffel zu uns nehmen , das stärkt die Abwehrkräfte.

    Ist nicht gerade appetitlich aber besser als wie irgendeine Chemie zeug aus der Apotheke.

    lg,nedal
  • Sollte es einem von meiner Familie erwischen, dann wird je nach dem Alter ein altes Hausmittel benutzt.
    Einen Becher Bier erwärmen und dann mindestens einen Esslöffel Zucker einrühren. Aber Vorsicht, das Bier kommt beim ersten Kontakt mit dem Zucker sehr schnell aus dem Becher.
    Nach dem Trunk :bä: sehr warm einpacken und ab ins Bett. Man sollte zur Vorsicht gleich mehrere Lacken bereithalten, denn man(n) schwitz wie eine S..
    Am nächsten Tag fühlt man sich wie Neugeboren.
  • huhu.. das ist echt nett von euch eure guten Tips.. lieben dank.

    antlinger1996: vielen dank.. aber Impfen geht nicht da ich schwer krank
    bin, habe die Leukämie und Diabetes.. da muss man mit dem impfen leider
    aufpassen...

    Aber ich hab schon oft gesehn das es im TV ständig empfohlen wird;)
    und für die anderen ist es sicher ein guter Tip

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tameri66 ()

  • Servus Leutz,

    sobald ich merke das es anfängt fange ich an mit Minztee + Zitrone. Sauna und sobald es mit husten beginnt gleich die Aspectron Tropfen. In den letzten Jahren war is gut gut wie gar nicht krank. Einerseits durch die Grippe Impfung und anderer Seits eben weil ich dann gleich reagiere bevor eine Erkältung richtig ausbricht. Ok ok schnupfen kann man nicht direkt unterdrücken aber durch tägliches Inhalieren mit Minztee oder Kamillentee es sehr gut in Schach halten.
    :löl:
  • Zur Vorbeugung immer warm anziehen, wenn man raus geht. Bei entsprechender Temperatur auch Mütze, Schal und Handschuhe.
    Wenn man schwitzt für langsame Abkühlung sorgen.
    Bei kaltem Wetter nicht durch den offenen Mund einatmen sondern durch die Nase, damit die Luft angewärmt wird.
    Immer für warme Füße sorgen. Bei kalten Füßen ein Fußbad nehmen.
    Heißer Tee, heiße Zitrone oder Hühnerbrühe sind immer gut zum Aufwärmen.
    Nasse Kleidung so schnell wie möglich wechseln.
    Nicht mit nassen Haaren nach draußen.
    Ausreichend Vitamine durch frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen, das stärkt die Abwehrkräfte.
    Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung viel heißen Tee trinken.
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Also ich schwöre auch auf Umcaloabo.. wobei das Zeug immer teurer wird
    Tip -immer in den Versandapos gucken auch wenn man nicht akut krank ist - da gibt es bis zu 30% Rabatt
    Seit etwas 3 Jahren futtere ich täglich ein Actimel und hab seitdem fast keine Probs mehr.

    Wenn dann was im Anflug ist, mach ich in der Wanne die harte Tour -sehr heiß baden und mit nem (ich hab ein Ohrthermometer) checken ob dier Körpertemperatur auf mindestens 39° hoch gegangen ist.
    Aber Vorsicht, das sollten nur Leute mit gutem Kreislauf machen - ich lauf mind. 3 mal die Woche, trotzdem geht bei mir der Puls dabei auf 170/min hoch.
    Zur Sicherheit, denn Abfluß nicht dem dem Stöpsel verschließen sondern mit der Ferse, dann läuft das Wasser ab, falls man ohnmächtig werden sollte

    aber bleibt gesund

    Tom
  • nedal schrieb:

    Erste Hilfe bei Erkältung ist viel Sport im, da steigt der Adrenalin und man schwitz reichlich . ;)

    Ist kein scherz, sondern auch öfters bewiesen...


    Von wem? Kannst Du da mal bitte Quellen nennen? Ich kenne nur das, was jeder Mediziner und Heilpraktiker sagt:

    Wer erkältet ist, sollte zwar schwitzen, aber grosse körperliche Anstrengungen meiden, weil der Körper anderes zu tun hat.

    Da würde mich wirklich interessieren, seit wann sich das geändert hat und welche Hintergründe das hat :read::)

    LG
    Kayleigh
  • Viel trinken! Ungesüßten Tee, Wasser, Fruchtschorlen... Gesundes Essen: Obst, Gemüse... Wenig tierisches Eiweiß: Milch, etc..... Viel Ruhe, aber zwischendurch mal eine Runde durch die frische Luft.
    Und Geduld haben, nicht zu früh mit Sport o.ä. anfangen!