Welches Betriebssytem empfehlt Ihr?

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Charlo schrieb:

    Arbeite doch mal mit verschiedenen Betriebssystemen - dann kannst Du an Deinem Rechner selbst ausprobieren, welches das Beste für Dich ist.
    Bau die Systempartition als Wechselplatte ein - dann kannst Du je nach Bedarf ein anderes Betriebssytem installieren und auch nutzen. Daten auf den anderen platten bleiben Dir erhalten und in der Regel auch nutzbar.


    DAS ist natürlich ein genialer Tipp!!!

    Hast Du auf die schnelle einen Link mit einer entsprechenden Bedienungsanleitung?
  • Eigentlich gibt es schon SPiele die DirectX 10 benutzen wie:

    Assassin's Creed
    Devil May Cry 4
    Age of Conan
    Company of Heroes
    Crysis
    Crysis Warhead
    Flight Simulator X
    Lost Planet
    Unreal Tournement 3
    Fallout 3
    Far Cry 2
    Halo 2
    Brother in Arms: Hell's Highway
    Call of Juarez
    etc.

    Aber alle obigen Spiele unterstüzen auch DX9.
  • Also ich bin mit Vista sehr zufrieden.Hier und da gibt es mal Makken aber sonst läuft es ziemlich gut.Aber wie hier schon öfters genannt solltest du noch deinen Arbeitsspeicher aufrüsten.Wenn du 1 Gb aufrüstest kannst du 32 Bit nehmen wenn du aber auf 4 GB oder höher gehst solltest du 64 Bit nehmen.
  • DarkFantasy schrieb:

    Nicht unbedingt.Wenn du bei aktuellen Spielen auf die Anforderungen guckst wirst du meistens sehen das bei Vista mehr Arbeitsspeicher gebraucht wird.Meistens bei XP : 512 MB und bei Vista 1 gb (1024 mb).


    Oh Gott! Oh Gott! Ich beschreibe nochmal warum Vista soviel RAM Verbraucht -.-:
    Zitat von einem Experten:

    Superfetch ist eine neue Technik Anwendungen schneller zu starten. Superfetch belegt IMMER min. 400MB RAM. Je mehr RAM du hast, desto mehr belegt Superfetch. Das ist kein Nachteil!!! Denn Superfetch kann die Cache Dateien auch wieder Freigeben! Der Vorteil ist das Zahlreiche Anwenungen 2-3 mal schneller starten als ohne Superfetch.
  • Hi,

    wenn du dir viel Ärger ersparen willst, dann setze deinen Rechner mit XP auf.
    Hatte selbst einige Wochen Vista (Ultimate) installiert und bin, da ich noch eine ganze Menge doch etwas ältere Anwendungs-Progis habe, fast verzweifelt.
    Jedes zweite Progi ließ sich nicht, oder nur sehr wiederwillig, installieren - es war zum Haare ausraufen. Und den gesamten Kompatibilitätsmodus kannst du bei Vista in den Skat drücken - bringt kaum was.
    Bleib bei XP und warte auf das "Windows 7" - aber auch das erst nach dem SP1 kaufen.

    Regards
    Pemo
    Ein Blitzableiter auf dem Kirchturm ist das denkbar stärkste
    Misstrauensvotum gegen den lieben Gott. (Karl Kraus)
  • wer kein dx10 braucht und mehr wert auf performance als auf optik legt, sollte xp benutzen. vista selbst liegt eh in den letzten zügen , der echte neerd wartet schon auf windows 7 ;)

    gruß
    tm2001
  • Also in Sachen Inkompatibilitäten kann ich wenig berichten, aber bestimmt hast du genau dann Vista benutzt, wo es am schlimmsten. Nämlich bevor das SP1 heraus kam und bevor die Kompatibilitäts Updates Welle kam. ALso ich hatte noch nie Komtabilitäts Probleme. Jedes OS hat Kompalitäts Probleme sogar XP. Wenn halt ein Programm nicht klappt ... einfach emulieren:D.
  • Als ich würde Windows XP empfehlen. Es läuft bei mir absolut stabil und sicher. Habe Ewigkeiten keinen Absturz/ Blue Screen gehabt. Und wenn Du es richtig konfigurierst hast Du nur ganz wenige Dienste im Hintergrund laufen. Hab nach dem Systemstart; ohne das ich Programme starte nur 12 Prozesse laufen. Das gibt echt gewaltige Geschwindigkeitsreserven. Und dazu muss ich noch sagen, dass ich diese ganzen optischen Sachen (Animationen, durhcsichtige Fenster, etc..) total überflüssig finde. Es kommt ja schließlich auf die Leistung an.
    Ein Kumpel von mir benützt Vista und ist öfters mal am fluchen über das OS. Naja, jeder macht da seine eigenen Erfahrungen würde ich sagen.
  • nngzue schrieb:

    DAS ist natürlich ein genialer Tipp!!!

    Hast Du auf die schnelle einen Link mit einer entsprechenden Bedienungsanleitung?



    Du wirst staunen, hab ich.

    das Betriebssystem auf Wechselplatte einrichten (Platte C:).
    Somit kannst Du diese Platte immer wechseln. Zum Testen reichen Platten mit 150 GB durchaus. Am Besten SATA II.
    Du schiebst eine leere Platte in den Rechner - bootest und installierst das BS - fertig.
    So kannst Du mehrere Platten mit unterschiedlichen BS anfertigen.

    Ist auch eine gute Lösung, wenn Du das Internet durchforsten willst. Eine verseuchte Platte mit nur dem BS ist dann schnell bereinigt.

    Habe einen Rechner mit vier Wechselplatten. Die Datenplatten kann ich sogar während des Betriebes auswechseln. Ist bei mir notwendig, da ich umfangreiche Fotosammlungen verwalte.

    Reicht Dir die Antwort - ansonsten PN.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charlo ()

  • Der Einbau ist überhaupt kein Problem. Jede Platte wird mit vier Schrauben im Container befestigt. Dieser wird dann nur eingeschoben.
    Es gibt verschiedene Wechselplattensyteme. Schau mal bei Pearl oder anderweitig nach.

    Du brauchst eigentlich nur die Platte mit dem BS auswechseln. Und somit nur das SATA Kabel an den Wechselplattenträger anstecken. In Diesen steckst Du dann Deine Platten. Von System zu System etwas unterschiedlich - funktioniert aber immer.

    Du findest bestimmt einen Freund oder Bekannten in der Nähe, der Dir hilft. oder einen Händel an der "Ecke" der den Wechselplattenträger einbaut.

    Viel Erfolg
  • Bei mir läuft Windows XP Pro SP. 2+ neuste installierten updates von winfuture problemlos. Kann ich nur empfehlen! Mit Windows vista 32 bit warte ich lieber noch bis ich mich entscheide auf neue Hardware umzusteigen.

    c u

    agent
  • ich kann dir nur immer wieder vista nahelegen :D:D

    es ist einfach zukunftssicherer, sicherer, einfacher und inovativer ;)

    außerdem ist es mit deutlich kompatibler mit neuer hardware und software...

    und ich persönlich hatte auch noch nie irgendwelche probleme mit software oder so...bis jetzt lief alles bestens ;)
  • nachdem ich jetzt den ganzen thread überflogen hab', muss ich sagen, dass du irgendwie was gegen vista hast, obwohl du, so kommt es mir vor, noch nie damit gearbeitet hast...
    Nimm Vista und gut is - da du ja eh' alles geladen hast, ist es ja schnuppe was du installierst, probier aus...
    vista home premium, in deinem fall 32bit is genau das richtige.
    achja, du wolltst erts XP, dann vista, wieder XP, nee doch vista und jetz XP... musst auch mal selbst nen bisschen probieren^^

    Oliver95
    Du suchst eine Übernachtung 4free? Wirf im Bus nen Rucksack in die Menge und schrei >für Allah<
  • Guten Morgen
    für mich kommt nur noch Vista infrage, denn es läuft einfach super.

    Aber erst nach dem SP1:D

    Habe 6 Monate XP und Vista parallel laufen lassen aber als das SP1 kam, habe ich XP abgeschaltet.:D und bei deinem Rechner wirst du auch echte Freude an Vista haben.

    LG Else
  • @OLIVER95

    Ja stimmt... .. . ich finde VISTA mehr als bescheiden - ich arbeite beruflich damit, habe es auf meinem Firmen-Notebook.

    Deine Begründung "gut is" ist übrigens eine gute und hilfreiche Begründung:rolleyes:

    Da auf "XP" alle aktuellen Spiele laufen, werde ich mich für "XP" entscheiden ... .. . und gut is:D
  • nngzue schrieb:

    @OLIVER95

    Ja stimmt... .. . ich finde VISTA mehr als bescheiden - ich arbeite beruflich damit, habe es auf meinem Firmen-Notebook.

    Deine Begründung "gut is" ist übrigens eine gute und hilfreiche Begründung:rolleyes:

    Da auf "XP" alle aktuellen Spiele laufen, werde ich mich für "XP" entscheiden ... .. . und gut is:D


    Der Vorteil ist natürlich das XP eine gewisse Kompatibilität zu älteren SPielen hat wie z.B. Fifa 2000. Bei Vista ist das ganz anders, denn Vista wird auch im Jahr 2020 eine Spiele Unterstützung besitzen. Denn Vista hat bereits DirectX 10 und bald auch DirectX 11. Am Ende ist es aber die Entscheidung des Käufers.