kopfschmerzen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kopfschmerzen

    hi
    ich habe jetzt seit 5 wochen durchgehend kopfschmerzen
    habe 4 schmerzmittel und 1 so natur zeug (euminz ) probiert haben alle keine wirkung mein doc hat mit mir schon alles gemacht blut eeg und ct und nichts gefunden er glaubt ich habe spannungskopfschmerzen
    weis jemand irgendeine art wie ich das loskriege oder irgendeine medizin oder irgendwas halt das helfen könnte ?
    würde mich über alle antworten freuen da ich durch die schmerzen mich leider nicht mehr richtig konzentrieren kann und da ich noch in der schule bin und jetzt klausuren kommen ist das ein großer nachteil
    thx für die antworten im vorraus
    mfg am2o
  • Mach ein wenig Sport, schlaf dich aus, geh an die frische Luft....

    Entspann dich mal so richtig ;)

    Badest du öfters mal? Wenn nein, tu das hin und wieder in lockernden Badezusätzen z.B. Lavendel ;)
  • Vielleicht bist du auch verspannt! Oder du hast was mit den Zähnen. Manchmal ziehen die Nerven durch den ganzen Kopf und verursachen Schmerz an völlig anderen Stellen (ich hab mal ne Ausbildung zur Zahnarzthelferin angefangen).

    Oder was sein könnte, das du einfach zuviel Stress oder so'ne Art Depression hast. Oder es liegt am Wetter.

    Kopfschmerzen können viele Ursachen haben.

    Hier noch ein paar mögliche Ursachen:
    Zu laute Musik oder lautes Umfeld
    Verspannungen
    Zu wenig Essen/Trinken
  • Hat dir schonmal jemand in die Ohren geguckt? :D
    Ne jetzt mal im Ernst, könnte auch eine Ursache sein.
    Ansonsten denke ich da auch eher an Verspannungsschmerzen. Wenn dein Doc dich schon mal ne Runde durch gecheckt hat wieso hat er es dann nicht mal mit einem Muskelrelaxans versucht? Wäre auch mal ein Versuch. Sollte man aber nur anwenden wenn garnichts mehr hilft und dann auch nur mit Vorsicht.

    Gruß und gute Besserung
    Oetti
  • thx für die antworten
    also ersten ich trinke genung (3 liter am tag )
    dann laute musik (besonders wenn ich dabei lese) mindert die schmerzen (voll komisch oder?)
    muskelrelaxane kann ich leider nicht nehmen da wenn ich tabletten schlucken will mein hals "zu macht" keine ahnung warum is aber nervig(wenn jemand das zeug als tropfen oder so kennt bitte sagen)
    und sonst bei sport ist auch keine veränderung
    stress habe ich glaube ich auch kaum mehr als den normalen schulsstress halt

    vl fällt euch ja noch was ein
    mfg am2o
  • Hallo am2o!
    Wie viele hier im Board schon geschrieben haben, können Kopfschmerzen verschiedene Ursachen haben. Stress, Schlafmangel, zu wenig Flüssigkeit, etc.
    Als ich noch zur Schule ging, hatte ich auch des öfteren Kopfschmerzen, die ich mir nicht erklären konnte. Doch bei mir wurde sehr bald festgestellt, dass ich Augenprobleme hatte, und einfach eine Brille brauche.
    Warst du denn schon beim Augenarzt, oder hast du sogar schon eine Brille. Wenn ja, brauchst du vielleicht eine neue Stärke.
    Du hast auch geschrieben, dass du seit 5 Wochen durchgehend Kopfschmerzen hast, dann wird es vermutlich auch keine Migräne sein, da diese meist in Attacken kommt. Falls es doch so sein sollte, würde ich Akkupunktur empfehlen, die bei mir sehr erfolgreich war.
    LG und gute Besserung
    SchmauKe
  • Muskelrelaxansien in dem Sinne als Tropfen gibt es nicht aber du kannst die Tabletten auch auflösen oder zu Pulver machen. Auf den ersten Blick wüsste ich jetzt nicht was es sein könnte. Zumindest die Standard Ursachen scheinen bei dir nicht in Frage zu kommen. Ich würde sagen sprich nochmal mit deinm Arzt. Kann ja so nicht bleiben.
  • thx für den tipp mit dem tabletten zermahlen und akkupunktur werde ich vl mal ausprobieren
    und augenprobleme habe ich normal auch nicht bzw hatte ich nie ich sehe sogar sehr gut im vergleich zu manch anderen

    freue mich natürlich über alle weiteren antworten und vorschläge
  • also es könnte sein,
    das du boreliose hast... ein freund meines opas (ein jäger^^) der war halt die ganze zeit draußen und so im wald...eines tages hatter kopfschmerzen und hat sich geunder da er ja noch nie welche im leben hatte...der is dann überall hin zu jedem arzt und keiner wusste woher....dann is er zu nem psychater^^ und der hat ihm gesagt er hat wahrscheinlich boreliose (ist ne krankheit die von zecken übertragen werde kann)...also vllt könnte es das sein...ist aber NUR ne vermutung..

    2. mit tabletten: hatte dasselbe prob wie du..hab es etz so gelöst: ich nehm zB ein stück pizza lege die tablette vorne drauf und beiß ein großes stück ab..kaue vorsichtig drauf rum, sodass man ned die tablette zerbeißt und dann runter...bzw du nimmst die tablette in mund steckst sie mit der zunge in die backe...isst etwas und schiebst mithilfe der zunge die tablette HINTER das zerkaute teil also das es näher an der runterschlucköffnung ist...dann merkste einfach nur noch das zerkaute teil schluckst es runter und zack ist die tablette mitgeschoben worde...dann noch bissl wasser trinken und fertig....

    mfg

    darkfox

    ps ich weiß der text ist lang aber das ist ned viel zu merken^^
  • am2o schrieb:

    (....)
    und augenprobleme habe ich normal auch nicht bzw hatte ich nie ich sehe sogar sehr gut im vergleich zu manch anderen


    Selbst dass könnte Dein Problem sein. Manche Leute haben, aus welchen Gründen auch immer, eine Sehstärke die über 100% liegt und das verursacht Kopfschmerzen.


    Und falls es doch ein "ganz normaler" Spannungskopfschmerz ist, dann solltest Du das mit der Entspannung wirklich mal versuchen. Einen Tag lang... ausschlafen, baden, spazieren gehen, nichts tun, was dich stresst, also auch nicht lernen für Klausuren etc., geh mit jemandem essen, höre gute Musik, geh früh zu Bett)

    Und bei Bett fällt mir noch ein: Sind Matratze und Kissen bei Dir ok? Wenn Du nämlich die ganze Nacht falsch liegst, kannst du am Tag so entspannt sein wie Du willst, lol, es wird nichts helfen

    Tabletten kannst Du auch mit einem Stössel zerkleinern, etwas Wasser oder Saft dazu und dann schlucken.. .schmeckt weniger ekelig :D, als sie im Mund zergehen zu lassen, zumal Dir dabei Wirkstoffe entgehen, die über die Mundschleimhaut absorbiert werden und dann fehlen.

    Wenn die "einfachen" Lösungen nichts bringen, dann solltest Du darauf bestehen, den kompletten medizinischen Check zu machen
    Und wenn Dein Arzt gut ist, dann sollte er Dir, neben dem was er getan hat, Überweisung für den Augen- und Ohrenarzt und für den Orthopäden (zumal wenn er glaubt, dass es ein Spannungskopfschmerz ist) geben, lass Deine Zähne checken.

    Und frag Dich selber, ob es nicht doch eine psychische Belastung sein kann. Ein sehr häufiger Grund für Kopfschmerzen. Es gibt den Satz: Er hat ein Magengeschwür, weil er alle Sorgen immer runterschluckt
    Es gibt aber auch Menschen, die sich alles durch den Kopf gehen lassen

    Ich weiss wovon ich rede, ich habe 9 Jahre unter Dauerkopfschmerzen mit 3 bis 5 Migräneanfällen täglich gelitten. Mir konnte erst mit einer Therapie in einer auf Migräne und Kopfschmerzen spezialisierten Schmerzklinik geholfen werden. Hätte ich einen besseren Arzt gehabt oder wäre das Internet mit Foren wie solchen damals schon so präsent gewesen, wäre mir wohl vieles erspart geblieben.

    Kayleigh
  • die schmerzen sind eher im frontbereich des kopfes aber auch manchmal im nacken und so aber meistens vorne halt

    habe jetzt ne medizin bekommen die helfen soll (aber erst in 1 woche:( )
    wenn sie das nicht tut werde ich mal ne massage oder so probieren
    thx für den tipp

    freue mich natürlich immer über weitere tipps
  • Also ich hatte das Problem mit den ständigen Kopfschmerzen auch einige zeit und mir hat folgendes geholfen aber wirklich nicht lach .... zwiebel nehmen durchschneiden und dann die schmerzende stelle einreiben .. riecht zwar nicht gut aber wie gesagt mir hat es geholfen .
    Kannst es ja mal versuchen.
    Lg lilagartenmau
  • Ich würde mal einen Orthopäden aufsuchen.
    Hatte in meiner Schulzeit Jahrelang ständige Probleme mit Kopfschmerzen,Übelkeit usw.(oftmals mehrere male in der Woche)
    Habe alles mögliche gemacht Cts,Augen,Zahn und Ohren arzt bis ich zum Orthopäden kam und der bemerkte das ein Nerv eingeklemt war.

    lg
  • Chiropraktiker

    Hallo Du armer Wurm....:eek:
    ich kenne das. Aber versuche es einmal mit einem Chiropraktiker.
    Mir und meiner ganzen Familie hat er wirklich sehr geholfen.
    Ganz wichtig finde ich, nicht nur den Schmerz zu bekämfen oder gar zu unterdrücken, sondern Du solltest die Ursache ausfindig machen. Der Rest ergibt sich dann.
    Hierfür, so meine Erfahrung, ist der Chiropraktiker eine gute Anlaufstelle.
    Ich wünsche Dir viel Sonne im Herzen und einen KLAREN Kopf.
    Grüße, hallovolker