Wie soll ich weiter machen?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie soll ich weiter machen?

    Guten Abend zusammen,

    ich habe ein kleines Problem mit einer Freundin von mir.
    Folgende Situation:

    Ich bin mit dem Mädchen seit ca. 5 Jahren befreundet. In den letzten 3 Jahren wurde unsere Freundschaft schon sehr intensiv und wir haben uns immer sehr gut verstanden, klar gabs mal Streit aber danach war alles gut.
    Nun zum Problem:

    Vor einem Jahr habe ich ihr gesagt, dass ich was von ihr will, ich mehr Gefühle für sie habe als nur Freundschaft. Damals sagte sie, das ich ein sehr guter Freund von ihr sei, aber leider ist von ihr da nicht mehr, als nur freundschaftliche Gefühle - sie schwankte jedoch lange.

    Danach habe ich den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil ich mit der Situation nicht mehr klar gekommen bin und sie mir einfach nicht mehr aus dem Kopf ging. Das hat soweit sehr gut geklappt.Gekämpft habe ich nicht um sie, weil ich denke nicht, dass sie der Typ ist, der "erobert" werden muss. Vor ca. einem Monat hat sie wieder Kontakt zu mir aufgenommen. Ich habe sie weder in ICQ noch sonstwas, jeglicher Kontakt geht momentan von ihr aus.

    Nun habe ich das Problem das ich das Gefühl habe, dass ich mit ihr noch nicht durch bin und da immer noch Gefühle für sie sind. Ich habe halt Sorgen, dass wir wieder eine Freundschaft aufbauen und ich halt immer "mehr" will, als nur eine Freundschaft und es wieder nach hinten los geht.

    Nun habe ich mir überlegt, dass es sehr sinnvoll wäre mit ganz offnen Karten zu spielen und ihr (von Angesicht zu Angesicht) zu sagen was los ist. Konkret will ich ihr halt sagen, dass ich immer noch sehr interessiert bin und ich mit der momentanen Situation nicht zufrieden bin, weil sie mir schon wieder nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich denke nicht das sie nun, plötzlich, was von mir will. Ich will also eigentlich den Kontakt wieder komplett abbrechen um von ihr weg zu kommen.
    Was haltet ihr davon, vor allem, das Ganze PERSÖNLICH an einem ruhigen Ort zu bereden?

    Vielleicht kurz zum Mädel und zu mir:
    Zu Ihr: Sie hatte noch nie einen festen Freund und ist sehr schüchtern. Es ist schon eine Seltenheit wenn sie was mit 'nem Kerl macht, obwohl wir beide oft viel zusammen gemacht haben - sehr schöne Erlebnisse - wie sie sagte.
    Zu mir: Ich bin ein reltiv offener Typ, habe eigentlich mehr weibliche Freundinnen, was nicht heißen soll das ich ein "Checker" oder so ein Mist bin, ich komme halt mit Frauen besser klar.

    Was haltet ihr von meinen Plänen?

    Vielen Dank.

    PS: Das Ganze geht mir echt nahe und ich bräuchte da Hilfe ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nubert ()

  • Du hast das eigentlich schon selber beantwortet.

    Mit der damaligen Situation und auch mit der jetzigen Situation, nämlich nur Freundschaft bist du nicht zufrieden. Das ist deine Entscheidung und ist nun einmal so.

    Da du offensichtlich nicht an einer weiteren "nur freundschaftlichen" Beziehung interessiert bist, weil es dir weh tun würde (was ich durchaus verstehe), solltest du wirklich Klartext mir ihr reden. Mach ihr ruhig klar, wie deine Gefühle sind. Die Antwort kann für dich nur Besserung bedeuten:

    Entweder, sie will auch etwas von dir, dann bist du sowieso glücklich.

    Oder sie will keine wirkliche Beziehung zu dir, jedenfalls keine außer "nur Freundschaft", dann ist es für dich besser, wenn es zu einem Ende kommt. Weil mit der Situation bist du ja nicht glücklich.


    Du hast ja selber gesagt, dass es dir dann lieber ist, den Kontakt komplett abzubrechen (was ich, wie oben gesagt, völlig verstehe).

    Also wirke auf eine Entscheidung hin.

    Mc Kilroy
  • Zögere nicht und bitte sie um das Gespräch! Wenn sie weiterhin 'nur' Freundschaft will und du damit aber nicht klar kommst, dann bleibt - leider - nur die bisher schon praktizierte Distanz.

    Zwar sollte man meinen, dass nach einer bestimmten Zeit die nicht erwiderte Liebe abkühlen sollte, aber wenn du nicht von ihr los kommst, dann hast du dir die Antwort wohl schon selber gegeben: du musst sie aus deinem Lebensumfeld ausblenden.
  • Meine Erfahrungen sagen, eine gute Freundschaft zwischen Mann und Frau klappt nur, wenn man schon miteinander im Bett war.
    Wenn einer den anderen anschwärmt oder vor Sehnsucht vergeht, wird das nie was. Das tut nur unnütz weh.

    Bevor Du jetzt wieder mit der Beziehungskeule hinter dem Rücken auf sie lauerst, frage doch einfach mal, ob sie nicht auch einfach nur Lust auf unverbindlichen, entspannenden Sex hat. Vielleicht läßt sie Dich ja ran, wenn wie weiß, dass sie danach nicht den Rest ihres Lebens mit Dir verbringen muß.:)
  • Suche das offene Gespräch mit ihr, denn nur dann weißt Du woran du bist.
    Gerade wenn man unglücklich verliebt ist fühlt man sich beschi******* als wenn man gar nicht verliebt ist.
    Und einfachen entspannten Sex kann man nicht haben, wenn man weiß, das die Gefühle nicht erwidert werden, also vergiss den Quatsch den Species hier hinterlassen hat.

    lg
    funcats
  • ..unverbindlichen, entspannten Sex bei nem Mädel, dass als schüchtern und zurückhaltend charakterisiert wird - super Idee oO
    Ich finde es immer wieder schade, dass Freundschaften in die Brüche gehen, weil einer von beiden auf einmal "mehr" will. Soviel dazu ;)
    Ehrliche und offene Gespräche sind immer geeignet, wenn man sich Klarheit verschaffen will - als Mann. Bei Frauen (und da sprech ich aus Erfahrung) sind sie eher der Anstoß zu weiteren Grübeleien --> also nicht wundern, wenn ihr euch auf "keinen Kontakt" einigt und sie sich ein paar Tage später bei dir meldet und meint sie wäre seit Jahren in dich verknallt, wusste es nur bis jetzt nicht :)
    wie immer die Sache endet, möge es das Beste für beide sein :)
  • Hi,

    wir haben hier natürlich zu wenig Infos um eine genaue Situationsanalyse zu betreiben, aber ich würde - auch wenn es Überwindung kostet - auf ein persönliches Treffen hinwirken und ihr die Lage - auch wenn es Überwindung kosten mag - ganz ausdrücklich und nicht "durch die Blume" verdeutlichen.

    Getreu dem Motto: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

    Aber zuerst mal: KEINE PANIK!
    Ich könnte mir gut vorstellen, da die Annäherungsversuche ausschließlich von Ihr ausgingen, dass sie es sich inzwischen anders überlegt hat und endlich kapiert hat, was sie an Dir haben könnte! ;)

    Es gibt allerdings auch Frauen (kenne welche aus meinem Bekanntenkreis) die ständig Annäherungs-Signale senden, aber sich darüber nicht wirklich im Klaren sind und dann VÖLLIG überrascht sind, wenn man ihnen dann die zu ihnen empfundene Liebe gesteht.
    (So geschehen bei meinem kleinen Bruder, aber evtl. sendet der ja auch irgendwelche Signale aus, die solche Situationen begünstigen?!?)

    Also:

    Setze alles auf eine Karte und zieh Dir bei dem Treffen etwas an, was ihr womöglich gut gefällt, rasier Dich vorher, trage evtl. mal ein Parfüm auf und such Dir ein besonders gemütliches und ruhiges Restaurant aus mit einem Tisch nur für Euch Zwei - nix allzu teures und zu protziges.

    Manchmal ergibt sich aus einer Situation mehr, als man von Anfang an gedacht hätte...

    Ich lebe zum Beispiel jetzt seit 5 Jahren mit meiner absoluten Traumfrau zusammen (seit ca. 1 Jahr verheiratet) und wollte eigentlich nur mit einer Arbeitskollegin ein Feierabend-Bierchen trinken!!!
    (D.h. ich wollte schon mehr von Ihr aber hatte mir auf Grund Ihres guten Aussehens null Chancen ausgerechnet.)

    Es gibt im Leben echt nix, was es nicht gibt. Das Glück ist manchmal nur eine Arbeitsbox weit entfernt! :D

    Liebe Grüße und besten Erfolg

    Disko :drum:

    P.S.:
    Und falls es trotz Allem nicht klappen sollte:

    Hat das auch was Gutes - denn Du weisst nun woran du bist und kannst Dich in Zukunft auch seelisch auf andere Frauen einlassen.

    Und zum Schluss darfst Du nie vergessen:

    Andere Mütter haben auch schöne Töchter!
    [SIZE="2"]"Fachchinesisch kann jeder. Die wahre Kunst ist es, das Fachwissen auf ein für Jeden verständliches Maß herunterzubrechen."[/SIZE]
    [SIZE="1"] - Ich -[/SIZE]
    [SIZE="1"]p.s.: Bei Fragen zu Cubase, VST-Instrumenten oder so - immer gerne per PN an mich! ;)[/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von disko_dirk () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler / Nachträge

  • Species.8472 schrieb:

    Meine Erfahrungen sagen, eine gute Freundschaft zwischen Mann und Frau klappt nur, wenn man schon miteinander im Bett war.
    Wenn einer den anderen anschwärmt oder vor Sehnsucht vergeht, wird das nie was. Das tut nur unnütz weh.


    Genau so ist das, vorallem wenn dann erstmal der schritt getan ist und man miteinander intim geworden ist dann kann man über ganz andere dinge miteinander reden.

    Der falsche ansatz wäre aber sie vor vollendete tatsachen zu stellen, mach ihr deine situation klar und mach ihr klar das die lösung für beide zufriedenstellend sein muss und mache ihr deutlich in welche richtung die keine kompromisse eingehen willst.

    Greetz Cena
  • Hallo zusammen,

    dann möchte ich mich mal bei euch bedanken. Ich war mir nicht sicher ob mein Lösungsansatz der richtige ist, weil ich sie auf keinen Fall verletzten möchte, was ich damit aber sicherlich irgendwie tue - leider.

    Wie gesagt, vielen vielen Dank, ich denke ich kann da nun ein bisschen gestärkt auftreten :)

    Danke nochmals!