Gamer Pc für ca. 800€ selber zusammenstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamer Pc für ca. 800€ selber zusammenstellen

    Hi Leute,

    Ich wollte mir mal ein neun Pc zusammenstellen.

    Es sollte ein Gamer Pc sein und ich wollte euch so fragen, was ich an Bauteilen so nehmen sollte.

    Ich wollte so höchstens 800€ ausgeben.

    Ein Betriebssystem habe ich schon und deshalb braucht ihr keins einzuplanen.;)
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dual Core ()

  • Was ich vergessen hab zu erwähnen, das Netzteil ist überdimensioniert, da reicht dir auch eins ab 450-600W. Das BN084 - Straight Power 450W (E6) empfiehlt beQuiet bei genau deiner Zusammenstellung. Leider ist bei hardwareversand ein Bug im System, so das man dort nur das 700W Netzteil auswählen kann. Dies sollte dich aber nicht verunsichern.
    Ds 450W kostet im Vergleich nur 58,32€. Damit wärst du dann auch locker im Limit.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Die Config von Markus83Muc sieht nicht schlecht aus!

    Aber möchtest du übertakten?


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Also wie immer sind die Komponenten von Markus nicht schlecht, aber ich würde dir raten ein paar Tage zu warten, da in 1-2Wochen die neuen nVidia Grafikkarten rauskommen (270 und 290 GTX), womit dann die Preise für die alten leicht sinken werden. Dann solltest du dir eine Zotac 260 GTX AMP² welche ein bisschen mehr Leistung und viel mehr bit hat (die ATI hat 256, und die 260 hat 448). Alsdann solltest du das Mainboard auf ein Asus P5N-D SLI umstellen, womit du dann später auch noch auf SLI aufrüsten kannst wenn du möchtest. Hier die Preise für die beiden alternativ Komponenten:
    Zotac 260 GTX² ca. 265€ PCDATA24 - Zotac GTX260² (Retail, TV-Out, 2x DVI) 2.Version

    Asus P5N-D SLI ca. 90€ ASUS P5N-D nForce 750iSLI Sockel 775

    wie gesagt, wenn du ein paar Tage wartest bekommst du die Grafikkarte wahrscheinlich um einiges billiger, und dem Rest von Markus konfiguration stimme ich (immer noch^^) zu.
    mfg cool-rider
    "It's done when it's done" - 3D Realms
  • mclaren schrieb:

    a
    Aber inwiefern willst du zocken?
    Also welche Games?
    lg mclaren


    Also ich wollte so schon Spiele spielen können, für die man gute Pcs braucht.
    Ego-shooter brauchen ja ne gute GraKa und so.
    Ich will (noch) kein Ego-shooter spielen, aber es gibt ja auch andere Spiele, für die man ein guten Pc braucht und falls ich einmal es spiele, soll mein Pc das auch können.:D

    Aber wofür brauch man Übertakten?
    Man kann doch einfach komponenten kaufen, die eine höhere Frequenz haben. Ist das nicht das gleiche?


    @ Markus
    Was ist dieser letzter Artikel für 20€?


    @Cool-Rider
    Was meinst du denn mit "noch ein paar Tage warten?
    Wie lang meinst sollte ich noch warten.

    Also ich brauch den noch nichts so dringend, wollte aber schon so wissen, was ich so reinpacken sollte.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • Man spart aber Geld, denn höher getaktete Hardware ist meistens auch teurer ;)

    Die 20€ sind fürs Zusammenbauen


    Und mit dem warten... es gibt eigentlich keinen Leistungsunterschied zwischen der 260 und der 4870, darum sehe ich keinen Sinn darin noch länger zu warten!


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • computerbase.de schrieb:

    Demnach hat Nvidia derzeit Probleme mit dem Die-Shrink, weswegen die GeForce GTX270 und GTX290 nicht vor Februar 2009 auf den Markt gelangen werden.

    Hast du neuere Infos?
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Dual Core schrieb:

    Ich will (noch) kein Ego-shooter spielen, aber es gibt ja auch andere Spiele, für die man ein guten Pc braucht

    Grade Ego-Shooter und wie sie noch moderner häufig genannt werden Action-Adventures (jetzt bitte keine Haarspaltereien), also alles was aus der ICH-Perspektive dargestellt wird ist vor allem sehr Grafiklastig. Für diese Art von Spielen brauchst du eien Grafikkarte wie die HD4870 oder GTX260 und höher. Spielst du diese spiele nicht reicht dir auch eine HD4670, HD4830 oder HD3870 die wesentlich günstiger ist.
    Hier mal einige Vergleiche zwischen den verschiedenen Karten: ComputerBase - ATi Radeon HD 4830 (Seite 15)

    Dual Core schrieb:


    Aber wofür brauch man Übertakten?
    Man kann doch einfach komponenten kaufen, die eine höhere Frequenz haben. Ist das nicht das gleiche?

    Nein ist es nicht ganz. Aber wenn du nicht weißt was Übertakten ist geschweige denn wie es funktioniert lass lieber die Finger davon, denn damit kannst du auch deinen CPU schrotten.

    Dual Core schrieb:


    @ Markus
    Was ist dieser letzter Artikel für 20€?

    Hardwareversand baut den PC dann komplett für dich zusammen, so das du nur noch die Windows-CD einlegen musst und los legen kannst.

    Dual Core schrieb:


    Also ich brauch den noch nichts so dringend, wollte aber schon so wissen, was ich so reinpacken sollte.

    Dann warte lieber mind. noch bis Januar, denn momentan sind wegen dem Weihnachtsgeschäft die Preise unverhältnismäßig hoch. Ebenfalls der grade erscheinende Core i7 wird die Preise für CPUs und Motherboards Anfang nächsten Jahres merklich drücken.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Markus83Muc schrieb:


    Nein ist es nicht ganz. Aber wenn du nicht weißt was Übertakten ist geschweige denn wie es funktioniert lass lieber die Finger davon, denn damit kannst du auch deinen CPU schrotten.


    Also ich weiß schon was es ist und wie man es macht, aber hab es noch nicht gemacht.;)

    Und der Einbau für 20 € ist auch sehr günstig.^^

    Naja dann warte ich noch eine Weile.

    Wer noch Tipps für mich hat für den Kauf kann das sofort loswerden.:D

    Die Zusammenstellung von Markus ist doch wirklich ein Pc in der höheren Klasse, oder?
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • Dual Core schrieb:


    Also ich brauch den noch nichts so dringend, wollte aber schon so wissen, was ich so reinpacken sollte.


    Dann würde ich fast noch bis Anfang 2009 warten denn da werden die Preise auch noch mal einstürzen. Erstmal ist Weihnachten dann vorbei; dann geht u.U. der Dollar wieder runter und es wird auch neue Hardware rauskommen wie der neue i7 und die erwähnten Geforce Karten. Auf jeden Fall denke ich dass der Preis nur nach unten gehen kann :)

    Ansonsten gefällt mir die Konfiguration gut:-) ; vll noch ein paar Gehäuselüfter oder sogar Wasserkühlung?!...
  • mclaren schrieb:

    Wie alt ist denn deine Info?

    Meine ist vom 6. November 2008, 08:45
    ComputerBase - Nvidia: 55-nm-Chip bereitet offenbar Probleme
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Wegen denn GTX 270 und 290 habe ich gelesen das es doch noch bis zum 28.12.08 für die 270 bzw. 3.1.09 für 290 dauert.
    Ach ja, da du noch die Meinung zu der Konfiguration von Markus haben wolltest,
    sie ist immer noch im oberen Bereich, aber wenn du wirklich eher Ego-Shooter spielst sind die kleinen Änderungen von mir (siehe oben ) doch empfelenswerter, da ich die HD 4870 bisher (wenn überhaupt) öfters bei Rollenspielen vor der GTX 260 gesehen habe. Die GTX 260² hat sie aber bisher nicht geschlagen (oder nur MINIMAL).
    mfg cool-rider

    P.S. Du musst aber auch nicht unbedingt warten, da die Preise der GTX 260² garnicht so hoch sind.
    "It's done when it's done" - 3D Realms
  • mmh. es ist ja alles schön und gu aber ich mein wäre es ned einfacher nen komplett neuen pc für ca 1000 euro zu kaufen und dann wirklich was zu haben was auch gut zusammenpasst?
    da gibts doch oft so werbung in den pc magazinen wie computer bild/spiele und so werbung mit: 4x3ghz 4gb ram 2gb grafik und so...
    wäre das ned einfacher??

    mfg

    darkfox
  • Einfacher sicherlich aber niemals besser, darkfox ;)
    Irgendwie müssen die Unternehmen die die Angebote machen ja Geld verdienen, d.h. billige Komponenten (z.b. Boxed Lüfter, blilligster Ram, billiges Mainboard)
    ... Und dann ist der PC am Ende meistens trotzdem teurer als wenn man ihn selber aus Markenkomponenten zusammenbaut...

    Dass am Ende alles zusammenpasst ist heute nicht mehr schwer zu erreichen zum Glück :)
  • Da muss ich Rulax beipflichten. Die Systeme die es fertig gibt passen auf keinen Fall besser zusammen als ein selbst konfiguriertes. Es werden hauptsächlich günstige oder rein für den OEM-Markt abgespeckte Komponenten verbaut. Das einzige Kriterium was eine Komponente erfüllen muss ist Werbewirksamkeit.
    • 4GB-RAM klingen immer gut, aber eben nicht wenn es DDR oder DDR2- 400MHz ist.
    • Mainboard von ASUS oder Gigabyte ist auch toll, aber nicht wenn die Verion nur für OEM-Rechner produziert wurde und weder Spezifikation noch BIOS-Updates dafür verfügbar sind.
    • CPU wird immer Boxed sein, was auch in Ordnung ist, allerdings sind zusätzliche Lüfter Leiser und Kühler.
    • Netzteile mit 700W versprechen viel Leistung, allerdings wird diese nicht gebraucht und billige Netzteile gleichen Spannungsschwankungen schlecht aus und haben in der Regel einen sehr schlechten Wirkungsgrad (<80%) was dann bares Geld kostet.


    Diese liste ließe sich noch ein wenig verlängern was Grafikkarten und Gehäuse betrifft.
    Unter diesen Aspekten ist das im ersten Moment so günstige Angebot nicht mehr günstig. Meist kommst du beim selbst Zusammenstellen mit Markenkomponeten auf den selben Preis wie bei den fertigen Systemen. Nur sind dann eben die Einzelteile hochwertiger. Weiteres Manko bei einem Ferig-PC ist die 2 Jährige Garantie. Mehr bekommst du da nie, die meisten Komponenten einzeln haben allerdings wesentlich längere Garantie (RAM-Häufig Lebenslänglich, CPU 3-Jahre, Festplatte meist 5 Jahre) dies gilt aber nicht für die entsprechenden OEM-Versionen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Ja genau wollte ich auch einen Pc selber bauen;)

    Dann warte ich noch ein Weilchen.

    Da hab ich noch eine Frage: Ich habe noch einen 3-4 Jahren alten Pc.
    Lohnt es sich den aufzurüsten, oder gleich ein neuen holen/bauen?

    Hier mal der Bericht von Everest:


    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ Intel Pentium 4
    CPU Bezeichnung Northwood HyperThreading
    CPU stepping D1
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.00GHz
    CPUID Revision 00000F29h

    CPU Geschwindigkeit:
    CPU Takt 2992.5 MHz (Original: 3000 MHz)
    CPU Multiplikator 15x
    CPU FSB 199.5 MHz (Original: 200 MHz)
    Speicherbus 199.5 MHz
    DRAM:FSB Verhältnis 1:1

    CPU Cache:
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 02/12/2004-Springdale-G-6A79AM4WC-00
    Motherboard Name MSI MS-7048 (Medion OEM)

    Chipsatz Eigenschaften:
    Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
    Speicher Timings 3-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    PAT Deaktiviert
    DIMM2: Samsung M3 68L3223ETM-CCC 256 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
    DIMM4: Samsung M3 68L3223ETM-CCC 256 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)

    BIOS Eigenschaften:
    Datum System BIOS 02/12/04
    Datum Video BIOS 04/01/21
    Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht W7048M7 V1.0A 021204 15:22:00 MEDIONPC
    DMI BIOS Version 6.00 PG

    Grafikprozessor Eigenschaften:
    Grafikkarte Medion Radeon 9800 XXL
    GPU Codename R360 (AGP 8x 1002 / 4E4A, Rev 00)
    GPU Takt 392 MHz (Original: 390 MHz)
    Speichertakt 338 MHz (Original: 338 MHz)
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dual Core ()

  • Aufrüsten dürfte da vergebens investiertes Geld sein in meinen Augen.
    Denn das Gels sparst du dir lieber bis Januar oder Februar und investierst es zusätzlich in den neuen oder kaufst dir was anderes Sinnvolles davon.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]