19 Zoll TFT Widescreen Monitor

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 19 Zoll TFT Widescreen Monitor

    Hi!

    Ich suche einen neuen Monitor. Und diesmal solls ein 19 Zoll Widescreen TFT sein. Der TFT sollte natürlich alles können, aber besonders wichtig ist dass er fürs gaming zu gebrauchen ist, also keine Schlieren etc zieht. Auch für Filme sollte er ein gutes Bild liefern, da ich demnächst wohl noch eine TV Karte anschaffen werde.

    Preslich habe ich mir ein Limit von so ca 160-170 € gesetzt, denke es ist atm ja möglich da drunter zu bleiben :)

    Habe mir schonma den Iiyama Pro Lite E1900WS-B1 bei chip.de als Testsieger rausgesucht, hat jemand mit dem schon Erfahrungen?


    Danke schonmal für die Hilfe !


    Gruß

    St33lfight3r
    [SIZE="2"]-"Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel!"
    -"Ach halts maul Yoda und iss deinen Toast!"
    IPV: #1 #2
    ICH KLICKE GOOGLE ADS, UND DU?[/SIZE] Mein Profil
  • Eine sehr gute Seite für Informationen zu Monitoren ist prad.de.
    Da du in erster Linie einen Gaming-Monitor suchst ist für dich wichtig ein Gerät mit einem TN Panel zu nehmen.
    TN hat den Vorteil das es sehr reaktionsschnell ist und auch adas günstigste am Markt ist. Der Große Nachteil ist das sich die Farben bei seitlichem Blick schnell verändern (die angegebenen Blickwinkel sind bei TN die Grenzwerte auf denen man überhaupt noch was am Display zu erkennen ist, häufig ist die Darstellung an diesen Stellen allerdings schon Invertiert).
    Im Gegensatz dazu gibt es nich ISP und S-P/MVA Panel. Diese sind langsamer in der Reaktion und kosten in der Regel auch das 3 Fache wenn nicht noch mehr. Haben dazu fast eine Abdeckung des kompletten RGB-Farbraums (bis 98%) und sie halten ihren Blickwinkel ohne stark merkliche Verluste bis ca. 178°.

    Wenn du deinen Monitor ebenfalls zum Fernsehen Nutzen willst ist es wichtig das du bei TN immer senkrecht vor dem Gerät sitzt und nicht von der Seite drauf schaust.

    Ich kann dir folgende Modelle empfehlen:
    Samsung SyncMaster 931BW, 19", 1440x900, VGA, DVI (LS19MEWSFV) liegt allesdings 20€ über deinen Preisvorstellungen
    AOC 919Pwz, 19", 1680x1050, VGA, DVI, Audio liegt mit 171€ in deinem Preisrahmen

    Für 200€ würdest du aber auch schon einen sehr guten 22'' bekommen (HP Pavilion w2207h, 22", 1680x1050, VGA, HDMI, Audio (GM757AA))
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Haben dazu fast eine Abdeckung des kompletten RGB-Farbraums (bis 98%) und sie halten ihren Blickwinkel ohne stark merkliche Verluste bis ca. 178°.

    RGB ist erstmal nur ein Farbmodell, das keine Aussage über einen konkreten Farbraum macht - du wirst AdobeRGB meinen. Wobei es inzwischen auch zahlreiche TN-Panels mit erweitertem Farbraum gibt.

    Viele Grüße

    Ronja
  • Allerdings erreicht auch der erweiterte Farbraum der TN-Panel nicht den der IPS-Panel. Aber du hast recht das die korrekte Bezeichnung AdobeRGB, sRGB oder ProPhoto RGB gewesen wäre und ich meinte in diesem Fall auch den AdobeRGB.
    Übrigens wird von den meisten TN-Paneln nur eine Abdeckung von 92-96% des sRGB-Farbraums erzielt, welcher den kleinsten gemeinsamen Nenner aller mir bekannten auf dem RGB-Modell basierenden Farbräumen beschreibt.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Allerdings erreicht auch der erweiterte Farbraum der TN-Panel nicht den der IPS-Panel.

    Üblicherweise nicht ganz, wobei das meiste vom verwendeten Backlight abhängt. Man ist aber auch hier über 90 Prozent angekommen.

    Übrigens wird von den meisten TN-Paneln nur eine Abdeckung von 92-96% des sRGB-Farbraums erzielt, welcher den kleinsten gemeinsamen Nenner aller mir bekannten auf dem RGB-Modell basierenden Farbräumen beschreibt.

    Eine geringe Unterabdeckung ist u.U. gar nicht so schlimm, Hauptsache der Rest ist "paßgenau", so dass man auch ohne Kalibration (was für die meisten User mit TN-Panel ja kein Thema ist) ganz gut arbeiten kann. Bei erweitertem Farbraum hat man sowieso große Anteile, die nicht in die Schnittmenge mit sRGB fallen (=> "Bonbonfarben").

    Viele Grüße

    Ronja
  • So ich habe mir jetz mal ein üaar güsntige rausgesucht und würde eure Meinung hören welcher der beste für mich sei, also speziell für Filme + Gaming !

    1. BenQ G900HDA -> BenQ G900HDA, 19", 1366x768, VGA (9H.Y44LN.I4E) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    2.Samsung SyncMaster 943NW -> Amazon.de: Samsung SyncMaster 943NW 19 Zoll widescreen TFT-Monitor SCHWARZ (Kontrast 8000:1, 5ms Reaktionszeit): Elektronik

    3. Der 19 zoll widescreen von hanns.g, dessen link ich imom net finde :(


    Mein Bruder hat ja den Acer P191W (Acer P191W LCD/TFT-Monitor Preisvergleich - Preise bei idealo.de), was macht den teurer als die, die ich vorgeschlagen habe?

    Und is es eigentlich wichtig ob DVI eingang oder analog, wie zB der SAmsung, der ja nur VGA hat?
    [SIZE="2"]-"Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel!"
    -"Ach halts maul Yoda und iss deinen Toast!"
    IPV: #1 #2
    ICH KLICKE GOOGLE ADS, UND DU?[/SIZE] Mein Profil
  • DVI wie der Name Sagt Digital Visual Interface also Digital und wird für TFT's benutzt
    VGA-Anschluss ist ein analoger Bildübertragungsstandard
    Abzugrenzen von VGA sind der digitale Standard DVI, HDMI, UDI sowie die analogen TV-Anschlüsse RGB, S-Video und F-BAS zum Anschluss eines Fernsehgerätes an die Grafikkarte. <- Wikipedia

    Ich hoffe ich habe mich diesmal genug für dich Informiert also is wieder alles im grünen Bereich zwischen uns hoffe ich ;)
  • Hallo,

    ich muss MCDingo recht gebene.
    Nimm lieber nen 22" , wollte mir vor zwei Wochen auch nen 19" holen bin dann aber auch beim Samsung Syncmaster 22" 226BW "Widescreen" hängen geblieben.
    Hat auch erst mal meinen Finanziellen Rahmen gesprengt.
    Möchte den TFT aber auch nicht mehr missen. Zocke und gucke Fernseh drauf ich sag dir astrein.
    P/L 5* von mir.
    Wenn du einmal einen gescheiten hast kaufst du so schnell keinen neuen.

    Kaufst du schrott kaufst du zwei mal, und das ist in der Regel wesentlich teurer als einmal gescheit!

    Gruß totten
  • Rav3n- schrieb:

    ... Günstigen 19 Zoll TFT?
    ... 50-70€?


    In so einem Fall solltest du einen eigenen Thread im Flohmarkt hier eröffnen! :depp:



    @ Threadersteller:

    Würde mir echt keinen 19" Wide-TFT mehr kaufen.
    Wenn man bedenkt, dass 20" und 22" TFTs nur wenig mehr kosten und selbst ein guter 24" TFT von LG auch nur ca.280 Euro kostet, dann wären 170 Euro für einen 19" nach meiner Meinung heraus geworfenes Geld!