Fehlermeldung nach Update von Windows SP 3

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehlermeldung nach Update von Windows SP 3

    hallo,

    habe auf meinem Laptop ein automatisches Update vorgenommen (Service Pack 3), jedoch habe ich jetzt ein Problem:

    Er fährt nicht mehr hoch, es kommt ein Blauer bildschirm mit dem Text "Es wurde ein Problem festgestellt usw... und die Fehlermeldung IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.

    Im abgesicherten Modus fährt er auch nicht hoch (nur im Debugmodus)

    Wie bekommen ich denn das SP 3 wieder runter bzw. kann ich das Problem beheben?

    habe auch schon eine Systemwiederherstellung versucht, jedoch gibt es in den letzten Tagen keinen wiederherstellungspunkt.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

    MfG.

    Ventur@86
  • hast du das sp3 auch mit administrativen Rechten ausgeführt?

    Würde das zu einer Lösung des Problems führen?

    Wer ein SP oder irgendein Update durchführt, sollte generell einen Wiederherstellungspunkt erstellen. Aber ich glaube, das weißt Du jetzt auch, gell?

    Da Du keinen Zugriff auf das System hast und damit SP3 nicht wieder löschen kannst, würde ich mal die XP CD einlegen und davon Starten. Danach im Menu die Reparatur-Option wählen.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Würde das zu einer Lösung des Problems führen?

    wenn ich seine Antwort auf die Frage wüsste ja.
    (war bei mir der knackpunkt bei drakensang patch, acronis und ein paar andere programme und besonders patches so.
    aber er hat sich ja noch nicht dazu geäußert.
    oder beim booten f8 war's glaub ich oder so drücken und dann letzte funktionierende konfiguration auswählen.
  • Das Problem habe ich jetzt schon mehrfach gehört und gehabt. Es gibt einen Hardware-Fehler. Evtl. läuft SP3 auf deinem Rechner nicht (Kompatibilitätsfehler). Der Techniker hat es bei mir auch nicht geschafft.

    Du musst die Windows-Reparatur mit der CD durchführen und dann auf keinen Fall !!! wieder SP3 installieren, sonst tritt das Problem höchst wahrscheinlich wieder auf. Zumindest war es bei mir so.

    Ich bleibe auch bei SP2.

    LG
  • ich habe nun von der acer recovery CD gestartet.

    " das werkseitig voreingestellte system wiederherstellen"

    jedoch kommt dann:

    mit dieser funktion wird ihr system hergestellt, wobei alle dateien auf laufwerk (c:) überschrieben werden, Fortsetzen?

    ist das denn die richtige cd? ich habe noch 3 andere Acer Cd's (German XP Home 1-3) jedoch sind das wohl nicht die richtigen.

    Gruß
  • Die Recovery CD schmeißt alles runter und stellt dann den Systemursprung wieder her.
    Sprich: Alles futsch, Daten weg, Programme Adieu

    In der Regel bekommt man keine 2 CD´s mit Betriebssystemen. Da Du eine Recovery CD hast, hast Du damit eine CD mit einem BS drauf. Kannst ja versuchen mit den anderen CDs zu starten, wenn es funkt, dann super, wenn nicht, dann weißt Du schon mal das Du keine Vollwertige XP CD hast.

    Denn bleibt nur noch eines. Wie schon McBag schrieb:
    f8 war's glaub ich oder so drücken und dann letzte funktionierende konfiguration auswählen


    Wenn das nicht geht kannst Du nur noch die Festplatte ausbauen und bei jemanden einbauen und dort alle wichtigen Daten "retten" und dann die Recovery CD nehmen und neu installieren.

    Du kannst auch mal versuchen von jemanden eine XP CD (gleiche Version) zu nehmen und damit das System retten. Ob das funkt????? ich weiß nicht. Versuch macht Klug

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Ja es war F8.

    Wenn das nichts hilft, dann kannst du die CD einlegen und formatieren, aber du kannst deine Dateien noch retten, inden du dir ne LiveCd machts, um auf die Dateien zurückzugreifen, die auf den HDs sind.

    So hast du wenigstens noch deine Dateien gerettet.

    Viel Erfolg!:)
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • es funktioniert jetzt wieder alles nachdem ich es mit der Recovery CD probiert habe, jedoch habe ich jetzt noch ein problem.

    Die gesamte Tastatur vom Laptop und das Touchpad reagieren sogut wie garnicht, ich muss ganz fest auf die Tasten drücken damit überhaupt was reagiert und das ist auch nur ab und zu, dass es geht.

    wo liegt denn da jetzt das problem???:confused::confused:
  • das ging aber vor der neuinstallation auch schon nicht mehr, oder spielt das keine rolle??

    "das gerät ist betriebsbereit" so s teht es im gerätemanager, das touchpad reagiert garnicht, wenn ich eine mouse anschliesse geht es.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ventur@86 ()

  • Auf keinen Fall das Laptop aufschrauben!! Selbst wenn Du das zerstörungsfrei schaffst, kriegst Du es mit Sicherheit nicht wieder heil zusammen. Versuch mal einfach alle aktuellen Treiber, die Du auf der Herstellerseite bekommen kannst zu installieren. Manchmal gibt es Treiber die erst funktionieren wenn bestimmte Geräte installiert sind. Ich hatte das z.B.bei meinem Medion- laptop mit dem WLAN.
    Wenn das alles nicht hilft kann es eigentlich nur noch ein Hardwarefehler (defektes Keyboard) sein- da hilft dann nur noch die Werkstatt :)
  • ich muss ganz fest auf die Tasten drücken

    Das ist aber kein typisches Software-Problem bzw Treiber-Problem.
    Entweder regiert das gar nicht oder sehr träge oder verzögert. Wenn es aber erst nach festen Druck reagiert, dann dürft das eher ein Hardware-Problem sein.
    Da Du ja die Recover-CD genommen hast und alles frisch aufgesetzt ist, sollte auf die Tastatur und das Touchpad genau so reagieren, wie Du es damals gekauft hast. Da der Ursprung genau so ist wie damals kann es daher kein Treiber-Problem sein.

    Hast Du von der Hardware-Seite aus irgendetwas geändert?

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Hoi!

    Hatten bei dem Notebook meiner Freundin letztens auch ein häßliches Problem und das Ding wollte nicht mehr hochfahren. Hatte irgendwelche Daten wohl nicht ordnungsgemäß geschlossen oder was auch immer.
    Wollten auch schon fast die HDD ausschrauben, damit die Daten nicht verlorgen gehen.
    Rettung: USB Stick mit bootfähigen OS (Linux) mit Tools gebastelt - und damit dann die Platte prüfen lassen und reapiereren lassen. Danach gings es dann wieder!! Junge, was haben wir da geschwitzt..
    [COLOR="DarkRed"]Wussten Sie schon,
    .....dass alle Meerschweinchen auf der Welt eine Kette von hier bis zum Mond bilden könnten,
    wenn sie bloß nicht so dumm wären[/color]?
    [V.v.B.]
  • würde auch mal tippen da du irgendein hardware defekt hast, da wie zwinkerle schön beschrieben hat geht se oder sie geht nicht wenn am treiber liegt. da du aber auf die tasten hauen musst würde ich mal auf nen defekt schätzen

    ist das bei allen tasten der fall?? dann liegst vllt auch am verbindungskabel denn normaleweise sind die laptop tastaturen ja sehr durckempfindlich
  • ameise231 schrieb:

    Auf keinen Fall das Laptop aufschrauben!! Selbst wenn Du das zerstörungsfrei schaffst, kriegst Du es mit Sicherheit nicht wieder heil zusammen.


    Warum denn nicht aufmachen??
    Nur so kann man doch herausfinden, was los ist. So schwer ist es nun auch nicht den wieder zusammenzubauen.
    Außerdem soll er ja nur die Kabeln und so überprüfen, weil ich mit großer Wahrscheinlichkeit auf einem Defekt der Tastatur tippe, wenn er schon alles probiert hat und es nicht geht.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe