zu Ketonen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HI Leute,

    ich habe eine Frage und zwar geht es um folgenden Stoff:

    CH3-CH2-CH2-CO-CH3 , welcher auch Pentan-2-on oder 2-Pentanon genannt wird. Jedoch verstehe ich nicht was die "2" in Pentan-2-on oder 2-Pentanon will. Wäre sehr hilfreich ;)

    Außerdem habe ich gelesen (Wikipedia), dass wenn es mehr als 3 C-Atome hat zwischen dem C und dem O eine Doppelbindung wird. Habe ich das richtig verstanden ?

    Und wie sieht es mit der Oxidation aus ? Ist es möglich Ketone zu oxidieren und wenn ja, sind die dann von den Aldehyden somit zu unterscheiden ?

    danke im Vorraus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Illex ()

  • :D :read: :eek:

    Pentane,

    sind zu den Alkanen zählende aliphatische Kohlenwasserstoffe mit der Summenformel C5H12, die in drei Strukturisomeren auftreten (n-Pentan, Isopentan, Neopentan). Die Pentane sind flüssige, farblose, leicht entzündliche Substanzen; sie sind in Erdgas und Erdöl sowie in den aus diesen gewonnenen niedrig siedenden Produkten (z. B. Benzin) enthalten.

    Soweit ich weiß, gibt die Zahl, die Anzahl der Bindungen oder Wassertstoffbrücken an.
    So kann Kohlenstoff und Sauerstoff z.B. mehrere mögliche Bindungen eingehen... Einfach, zweifach dreifach-Bindung

    Alkane,

    sind Paraffine, Sammelname für die gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffe der Summenformel Cn H2n +2. Die geradkettigen Alkane werden als n-Alkane (Normalalkane), die verzweigten als i-Alkane (Isoalkane) bezeichnet. Cycloalkane sind ringförmige Kohlenwasserstoffe mit der allgemeinen Summenformel Cn H2n (Cyclohexan). Bei Raumtemperatur und Atmosphärendruck sind Alkane bis zu vier C-Atomen gasförmig, von 5 bis 16 C-Atomen (Hexadecan) flüssig und mit einer noch höheren C-Zahl wachsartig fest. Die Alkane werden mit der Endung -an im Namen gekennzeichnet, z. B. Methan (CH4), Ethan (C2H6), Propan (C3H8), Butan (C4H10). - Von längerkettigen Alkanen (ab Butan) existieren mehrere Isomere (Isomerie). Als wesentlicher Bestandteil von Erdgas und Erdöl dienen Alkane als Brenn- und Kraftstoffe, Lösungsmittel und Rohstoffe für die Petrochemie. n-Alkane sind wichtige Ausgangsstoffe für die Herstellung biologisch abbaubarer Waschrohstoffe.

    Naja, vielleicht hilfts Dir ein wenig, aber laß Dich bitte von dem "Chemokram" nicht zu sehr verwirren :confused:
    Beste Grüße
    :tata:mc:tata:
  • Ich würde mal sagen, es heißt 2-Pentanon, um anzuzeigen, daß die entscheidende Gruppe, nämlich das C-Atom mit der Doppelbindung zum Sauerstoff (H2C=O), an der 2. Stelle vom Rand her sitzt. Ob von links oder von rechts dürfte egal sein, weil sich das Molekül ja beliebig drehen kann, wenn es zB in Wasser (oder eher einem unpolaren Lösungsmittel? Weiß ich nicht...) herumschwirrt.
    Man braucht das aber zur Unterscheidung zum 3-Pentanon,das folgende Strukturformel hat: CH3-CH2-CO-CH2-CH3 ; und das ist eben etwas Anderes, wenn auch nur leicht.

    Pentan (griechisch pente=5; Eselsbrücke: Pentium->586er-CPU, wenn Dir das noch was sagt ;) ) weil eben 5 C-Atome beteiligt sind.
    Da bin ich mir noch einigermaßen sicher; zu Deinen anderen Fragen sag ich lieber nix. Ist zu lange her, sorry. ;)

    Grüße, Statler

    P.S.: Oder war 5 auf griechisch "pentein"? Naja, wirst schon verstehen, was ich meine.