welcher beamer

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • welcher beamer

    hallo zusammen

    ich möchet mir einen beamer zulegen er solte für tv und pc sein.

    ich habe 900€ zurverfügung...

    worauf muss ich ahcten..??

    Ps: vorschläge von egräten erwünscht.

    mfg

    Neon911
  • Magst du den Beamer im abgedunkelten Raum verwenden oder bei normalem Tageslicht?
    Hast du schon eine Leinwand? Wenn ja welchen GAIN-Faktor hat diese oder möchtest du die Wand als Projektionsfläche verwenden?
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Wenn du den Beamer im Hellen verwenden möchtest ist ein möglichst hoher ANSI Lumen Wert nötig (am besten ab 1500 aufwärts).
    In diesen Bereich spielt auch der Gain (Leuchtdichtefaktor) der Leinwand. Dieser sagt vereinfacht aus wie gestreut das Licht zurückgestrahlt wird. Eine starke Streuung ist gut wenn man ziemlich verteilt vor der Leinwand sitzt so das die Personen am Rand auch möglichst gut sehen. Dies geht aber zu Lasten zurückgeworfenen Leuchtstärke und damit zu Lasten der Entfernung in der man noch gut sieht.

    Ich habe mal versucht das in einer Skizze zu verdeutlichen:


    Ich persönlich halte für den Hausgebrauch eine Leinwand mit einem GAIN von 0,8 - 1,0 am sinnvollsten, da die Entfernung zur Leinwand selten sonderlich hoch ist und man so auch von der Seite her noch optimal sehen kann.

    Ein weiteres Kriterium sollte auch die Lautstärke des Beamer sein denn es kann sehr nervig werden wenn man das Lüftergeräusch ständig hört während man einen Film sieht.

    Ein FullHD-Beamer ist in deinem Budget leider nicht drinnen (1920x1080px fangen ab ~1900€ an). HDReady (1280x720px) sollte er allerdings schon sein um auch in Zukunft Spaß an dem Gerät zu haben und ihn auch einigermaßen gut für den PC verwenden zu können.

    Ich würde mir in diesem Budget folgenden holen:
    Panasonic PT-AX200E LCD
    Dieser ist mit 2000 ANSI Lumen ziemlich lichtstark um ihn auch tagsüber problemlos verwenden zu können und mit einer Geräuschentwicklung von 25dB relativ leise so das er während des Filmschauens nicht stört.
    Durch 2xHDMI ist er auch Zukunftssicher und kann Material mit HD-Kopierschutz darstellen, allerdings nicht in FullHD sondern nur in [email protected] (720p). Den PC kannst du entweder an den HDMI, falls dein PC DVI (dann brauchst du einen DVI -> HDMI-Adapter) hat oder an den D-Sub (VGA) anschließen.
    Testberichte findest du übrigens hier: Panasonic PT-AX200E Test Beamer und Projektor
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Der Analoge Anschluss wird wohl der "blaue Stecker" sein und ist ein D-Sub ausgang. Diesen kannst du ganz einfach über ein entsprechendes Kabel mit dem Beamer verbinden. Dein digitaler Ausgang kann nun entweder ein HDMI-Ausgang oder ein DVI-Ausgang sein. Beides ist eigentlich identisch, HDMI ist einfach ausgedrückt DVI+Ton und normalerweise HDCP (HD-Kopierschutz) Unterstützung. Falls es DVI ist benötigst du einen Adapter von DVI auf HDMI wenn es HDMI ist kannst du das direkt mit einem normalen HDMI Kabel verbinden. (Weiß ist normalerweise DVI | Klein und schwarz entfernt ähnlich aussehend wie USB ist HDMI)

    EDIT:
    Ich hab bei deiner Grafikkarte nachgeschaut und du hast einen D-Sub und einen DVI-Ausgang (und einen TV-out der aber vernachlässigbar ist). Nun hast du die Möglichkeit ein solches Kabel zu verwenden (geizhals.at/deutschland/a226759.html) oder ein solches (geizhals.at/deutschland/a225660.html) das den Adapter schon integriert hat. Ein besseres Bild erzielst du mit der zweiten Lösung.

    Ob du eine Leinwand brauchst musst du wissen, du kannst auch eine weiße glatte gut verputzte Wand nehmen. Latex Farbe-Matt eignet sich ganz gut als Untergrund. Ein besseres Bild erhältst du aber auf einer Leinwand.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Jep das ist der Beamer und den Adapter bekommst beim Mediamarkt für 5€ oder du nimmst einfach gleich ein DVI auf HDMI Kabel, dann sparst du den Adapter.

    Hier findest du das Datenblatt von dem Beamer: Datenblatt PT-AX200E
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Keine Ahnung wieviel der Kostet, musst zum Obi gehen und dort mal nachschauen. Wichtiger als die Farbe ist das du einen glatten Untergrund hast. Also keinen Rauputz oder ähnliches. Wie groß soll die Bildfläche denn werden?
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Das du zum normalen Fernsehen über den Beamer noch einen zusätzlichen Tuner brauchs tist dir klar oder? Genauso das du für den Ton eine Anlage anschließen musst oder deinen PC-Ton verwenden musst?

    Für Leinwände hast du im Prinziep 3 alternativen.
    1. Farbe Kaufen (weiß und schwarz) und selbst streichen. Wichtig ist das du einen schwarzen Rahmen (20-30cm breit) genau im 16:9 Format ausßen rum machst, dies hebt subjektiv den Kontrast des Bildes und ist wesentlich angenehmer beim schauen.
    2. Rollleinwand kaufen mit einer 16:9 Rahmen. Kostet bei deiner Größe ab ca. 100€. Anbieten würde sich eine Projektionsfläche von 210 x 118cm (BxH). Hierbei gilt übrigends desto schwerer der Stoff desto weniger wellen hast du in der Leinwand.
    3. Rahmenleinwand die du festmontierst, mit dieser hast du das beste ergebniss da durch den Aufzug auf einen Rahmen keine wellen entstehen können.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • In der Preisklasse würde ich dir Den Panasonic AX 100 , 200, oder jetzt müsste die Tage der 300er rauskommen.
    Habe selber den AX 100. Super geiles Bild.
    Einen Full HD Beamer bekommst du leider noch nicht für den Preis.
    Ansonsten sind noch Sanjo und Epson ganz gut.