AMD DualCore arbeitet nicht richtig

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AMD DualCore arbeitet nicht richtig

    Hallo an alle; Habe folgende PC ausstattung:
    Elitegroupe Board GF7050VT-M5 mit einem Dualcore Intel Pentium C930 3033Mhz ( 15x202)
    dazu habe ich eine 128 MB AGP Grafikkarte und 3GB Ram;

    Nun habe ich das Problem das ich recht viel mit Dateien und Bilder arbeite;
    Jetzt habe ich bemerkt das, wenn ich zum Beispiel dateien verschiebe von der normalen FP zu einer Extrenen FP mein PC nicht mehr in die gänge kommt!
    Das hesit ich kann nichts mehr daran arbeiten weil er ewig braucht um ein Prog zu starten etc.
    Ganz extrem merke ich es wenn ich ein anderes Programm zum Beispiel Word laufen habe! Dann dauert es ewig bis ich die Buchstaben sehe und alles weitergeht!
    Nun habe ich mal den Everest HE dazugenommen um die CPU auslastung zu testen und siehe da es wurde nur der CPU Core FTT Uni # 2 mit 100 % angegeben, der erste wurde gar nicht in Anspruch genommen!
    Das kann doch nicht sein, oder?
    Ich merke auch sonst in meinen Anwednungen das der PC relativ langsam ist!
    Hatt vorher einen Caleo mit 2,4 GHZ AMD, der war ein gutes stück schneller wie der jetzige!
    An was kann liegen??
    Muß dazusagen bin zwar fit im Bereich Win, aber was Programmierung etc angeht ne niete!
    Als wenn es geht bitte "verständliche" Worte für doofe!;)
    Bin wie immer für alle Hilfe dankbar!
    Zum System:
    Win XP Home Edition SP2
    Im Gerätemanager werden auch 2 Prozessoren angezeigt also
    2xIntel Pentium D CPU 3,00 GHZ

    Grüße
  • Erstmal zwei Allgemeine Dinge die mir so aufgefallen sind^^.

    1. Der Titel ist verwirrent, da es sich um einen Intel CPU handelt und nicht um einen AMD X2.
    2. Was für einen Prozessor hast du den wirklich? Einen Intel Pentium C930 gibt es meines wissens nach nicht. Ich tippe mal darauf das du dich nur vertipt hast und Intel Pentium D 930 meintest.
    3. Was hattest du vorher? Einen Caleo mit 2,4 GHZ von AMD gibts nicht. Entweder meinst du einen Intel Celeron, oder einen Fujitsu Siemens SCALEO Komplett PC. Was anderes würde mir spontan nicht einfallen.
    4. Was heißt "wenn ich zum Beispiel dateien verschiebe..."? tritt das Problem nur auf wenn du daten von deiner internen HDD auf deine externe kopierst oder ist dein PC immer extrem langsam?

    Nun machen wir uns auf die Suche nach dem Fehler^^.

    Um heraus zu finden warum der Prozessor auf einem Kern voll ausgelastet ist solltest du am besten den Taskmanager starten (Strg + Alt + Entf). Dort dann auf den Reiter "Leistung" klicken und eine Datei von deiner internen HDD auf deine externe kopieren. Hier müsste ja nun zu sehen sein wie ein Kern voll ausgelastet ist. Wenn dem so ist klickst du auf den Reiter "Prozesse" und lässt die Prozesse der CPU Leistung nach sortieren. Die obersten paar solltest du dir vielleicht notieren und dann hier posten welche Prozesse deine CPU so auslasten. Vielleicht finden wir darunter ja schon den Bösewicht.

    MFG Aoshy
    [COLOR="Black"]Vista Home Premium 64Bit:[/color] [COLOR="DimGray"]Asus P5N-E SLI,[/color] [COLOR="Gray"]Intel Core 2 Duo E6420,[/color] [COLOR="DimGray"]4x Kingston 1GB DDR2-667,[/color] [COLOR="Gray"]Asus EN8800GT[/color]
    [COLOR="Navy"]Xubuntu:[/color] [COLOR="RoyalBlue"]EEE PC 900A[/color]
    [COLOR="Teal"]Microsoft Pocket PC Version 4.20.0:[/color] [COLOR="Cyan"]Yakumo delta 300 GPS[/color]
  • Aoshy schrieb:

    Erstmal zwei Allgemeine Dinge die mir so aufgefallen sind^^.

    1. Der Titel ist verwirrent, da es sich um einen Intel CPU handelt und nicht um einen AMD X2.
    2. Was für einen Prozessor hast du den wirklich? Einen Intel Pentium C930 gibt es meines wissens nach nicht. Ich tippe mal darauf das du dich nur vertipt hast und Intel Pentium D 930 meintest.
    3. Was hattest du vorher? Einen Caleo mit 2,4 GHZ von AMD gibts nicht. Entweder meinst du einen Intel Celeron, oder einen Fujitsu Siemens SCALEO Komplett PC. Was anderes würde mir spontan nicht einfallen.
    4. Was heißt "wenn ich zum Beispiel dateien verschiebe..."? tritt das Problem nur auf wenn du daten von deiner internen HDD auf deine externe kopierst oder ist dein PC immer extrem langsam?

    Nun machen wir uns auf die Suche nach dem Fehler^^.

    Um heraus zu finden warum der Prozessor auf einem Kern voll ausgelastet ist solltest du am besten den Taskmanager starten (Strg + Alt + Entf). Dort dann auf den Reiter "Leistung" klicken und eine Datei von deiner internen HDD auf deine externe kopieren. Hier müsste ja nun zu sehen sein wie ein Kern voll ausgelastet ist. Wenn dem so ist klickst du auf den Reiter "Prozesse" und lässt die Prozesse der CPU Leistung nach sortieren. Die obersten paar solltest du dir vielleicht notieren und dann hier posten welche Prozesse deine CPU so auslasten. Vielleicht finden wir darunter ja schon den Bösewicht.

    MFG Aoshy



    Hallo Danke für die Info, hast natürlich recht! Habe etwas zu schnell geschrieben! Vielleicht hilft das etwas! Ich werde nun mal Dateien zur Externen FP senden und dann die Leistungsprotokolle Posten!
    Danke schonmal!
    LG Ruffus

    Habe mal mit Everest HE ein Bericht erstellt über das Mainboard:
    --------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------

    Version EVEREST v2.20.405/de
    Homepage Lavalys - Comprehensive IT Security and Management
    Berichtsart Berichts-Assistent
    Computer SERVER (server)
    Ersteller Büro
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2008-11-19
    Zeit 09:58


    --------[ CPU ]---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ DualCore Intel Pentium D 930, 3000 MHz (15 x 200)
    CPU Bezeichnung Presler
    Befehlssatz x86, x86-64, MMX, SSE, SSE2, SSE3
    Vorgesehene Taktung 3000 MHz
    Min / Max CPU Multiplier 12x / 15x
    Engineering Sample Nein
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 16 KB
    L2 Cache 2 MB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Multi CPU:
    Motherboard ID nVidia MCP73
    CPU #0 Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz, 3000 MHz
    CPU #1 Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz, 3000 MHz

    CPU Hersteller:
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation intel.com/products/browse/processor.htm

    CPU Auslastung:
    CPU #1 / Core #1 / HTT Unit #1 0 %
    CPU #1 / Core #1 / HTT Unit #2 6 %


    --------[ CPUID ]-------------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPUID Eigenschaften:
    CPUID Hersteller GenuineIntel
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) D CPU 3.00GHz
    CPUID Revision 00000F65h
    IA Markenzeichen ID 00h (Unbekannt)
    Plattform ID 0Fh (Socket 478)
    IA CPU Seriennummer Unbekannt
    Microcode Update Revision B
    HTT / CMP Units 1 / 2

    Befehlssatz:
    64-bit x86-Erweiterung (AMD64, EM64T) Unterstützt
    Alternate Instruction Set Nicht unterstützt
    AMD 3DNow! Nicht unterstützt
    AMD 3DNow! Professional Nicht unterstützt
    AMD Enhanced 3DNow! Nicht unterstützt
    AMD Extended MMX Nicht unterstützt
    Cyrix Extended MMX Nicht unterstützt
    IA-64 Nicht unterstützt
    IA MMX Unterstützt
    IA SSE Unterstützt
    IA SSE 2 Unterstützt
    IA SSE 3 Unterstützt
    CLFLUSH Befehl Unterstützt
    CMPXCHG8B Befehl Unterstützt
    CMPXCHG16B Befehl Unterstützt
    Conditional Move Befehl Unterstützt
    MONITOR / MWAIT Befehl Unterstützt
    RDTSCP Befehl Nicht unterstützt
    SYSCALL / SYSRET Befehl Nicht unterstützt
    SYSENTER / SYSEXIT Befehl Unterstützt
    VIA FEMMS Befehl Nicht unterstützt

    Security Features:
    Advanced Cryptography Engine (ACE) Nicht unterstützt
    Data Execution Prevention (DEP, NX, EDB) Nicht unterstützt
    Hardware Random Number Generator (RNG) Nicht unterstützt
    Montgomery Multiplier & Hash Engine Nicht unterstützt
    Processor Serial Number (PSN) Nicht unterstützt

    Power Management Features:
    Automatic Clock Control Unterstützt
    Enhanced Halt State (C1E) Unterstützt, Aktiviert
    Enhanced SpeedStep Technology (EIST, ESS) Unterstützt, Aktiviert
    Frequency ID Control Nicht unterstützt
    LongRun Nicht unterstützt
    LongRun Table Interface Nicht unterstützt
    PowerSaver 1.0 Nicht unterstützt
    PowerSaver 2.0 Nicht unterstützt
    PowerSaver 3.0 Nicht unterstützt
    Processor Duty Cycle Control Unterstützt
    Software Thermal Control Nicht unterstützt
    Temperature Sensing Diode Nicht unterstützt
    Thermal Monitor 1 Unterstützt
    Thermal Monitor 2 Nicht unterstützt
    Thermal Monitoring Nicht unterstützt
    Thermal Trip Nicht unterstützt
    Voltage ID Control Nicht unterstützt

    CPUID Besonderheiten:
    36-bit Page Size Extension Unterstützt
    Address Region Registers (ARR) Nicht unterstützt
    CPL Qualified Debug Store Unterstützt
    Debug Trace Store Unterstützt
    Debugging Extension Unterstützt
    Fast Save & Restore Unterstützt
    Hyper-Threading Technology (HTT) Unterstützt, Aktiviert
    L1 Context ID Unterstützt
    Local APIC On Chip Unterstützt
    Machine Check Architecture (MCA) Unterstützt
    Machine Check Exception (MCE) Unterstützt
    Memory Configuration Registers (MCR) Nicht unterstützt
    Memory Type Range Registers (MTRR) Unterstützt
    Model Specific Registers (MSR) Unterstützt
    Page Attribute Table (PAT) Unterstützt
    Page Global Extension Unterstützt
    Page Size Extension (PSE) Unterstützt
    Pending Break Event Unterstützt
    Physical Address Extension (PAE) Unterstützt
    Secure Virtual Machine Extensions (Pacifica) Nicht unterstützt
    Self-Snoop Unterstützt
    Time Stamp Counter (TSC) Unterstützt
    Virtual Machine Extensions (Vanderpool) Nicht unterstützt
    Virtual Mode Extension Unterstützt



    --------[ Motherboard ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 64-0100-001131-00101111-070708-MCP73$2E3C3S1_GF7050VT-M5 07/07/2008
    Motherboard Name Unbekannt

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 800 MHz
    Bandbreite 6400 MB/s


    --------[ Speicher ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Arbeitsspeicher:
    Gesamt 2815 MB
    Belegt 553 MB
    Frei 2261 MB
    Ausgenutzt 20 %

    Auslagerungsdatei:
    Gesamt 3235 MB
    Belegt 541 MB
    Frei 2694 MB
    Ausgenutzt 17 %

    Virtueller Speicher:
    Gesamt 6051 MB
    Belegt 1094 MB
    Frei 4956 MB
    Ausgenutzt 18 %

    Physical Address Extension (PAE):
    Supported by Operating System Ja
    Supported by CPU Ja
    Aktiv Nein


    ------------------------------------------------------------
    Motherboard 64-0100-001131-00101111-070708-MCP73$2E3C3S1_GF7050VT-M5 07/07/2008
    Motherboard DMIMOBO: ECS GF7050VT-M5
    Motherboard DMISYS: ECS GF7050VT-M5
    Motherboard Unknown
    PCI/AGP 10DE-056A: Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-056C: Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-056D: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-056E: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-056F: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07C3: PCI Standard-Host-CPU-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07C8: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07CB: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07CD: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07CE: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07CF: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D0: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D1: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D2: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D3: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D6: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D7: PCI Standard-ISA-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D8: NVIDIA nForce PCI System Management [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07D9: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07DC: NVIDIA Network Bus Enumerator [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07E3: NVIDIA GeForce 7050 / NVIDIA nForce 610i [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07F0: Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07FC: Microsoft UAA Bus Driver for High Definition Audio [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-07FE: Standard OpenHCD USB-Hostcontroller [NoDB]


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.
  • servus
    ich denke nicht das deine cpu schuld ist.zum dateien kopieren von a nach b brauchst du 1)sehr wenig cpu leistung und 2)isses normal das dann nur ein kern beansprucht wird und der andere sehr wenig.
    mach mal einen Prime95 bench (den ganz neuen!!wegen der mehrkern auslastung) und lass den taskmanger offen (leistung) ,dann siehst du genau ob alle kerne benutzt werden
    da du im ruhezustand schon 20% ram auslastung hast vermute ich das dort das problem liegt bzw. software die im hintergrund arbeitet (virenscanner,icq etc) dich behindert.auch das ein word dokument so lange braucht deutet deutet darauf hin-und nicht auf einen cpu fehler.
    messe doch auch mal deine usb/sata/ide transfer raten.

    hast du die cpu auf dem jetzigen MB gewechselt mit dem selben OS.???---wenn ja, gehe mal in den gerätemanager und lösch die cpu-nach einem neustart wird sie neu /korrekt installiert.
    oder du musst noch im bios hypertrading-aktivieren-(kenne leider dein bios nicht )
    mfg
    reinhardrudi

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von reinhardrudi ()