Phantom Drive

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Phantom Drive

    Was haltet Ihr von diesem Programm.
    Hier mal der Link zur Herstellerseite.
    Phantom Drive
    Das Programm kostet 14,95 €, also nicht sonderlich teuer.
    Hat schon jemand Erfahrung mit diesem Programm?
    MFG schnufi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schnufi ()

  • Warum sollte man eine Datei virtuell Brennen, dann hab ich sie doch immer noch auf der Platte und verbrauche doppelt so viel Speicherplatz!
    Und sonst kannst du mit NERO und dem internen Imagebrenner auch eine virtuelle CD/DVD erstellen! <- obwohl ich den Sinn hier auch nicht sehe!
    Und ins virtuelle LW einfügen macht das nicht der Demontool auch! Oder Alko.120?!
    Aber es gibt immer wieder neue Programme nur die von mir erwähnten gibt´s hier zu günstigerem Kurs in der Finalversion und ausgereift!
    Ist meine Meinung, und die Meinung ist ja gefragt!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Ja klar, natürlich ist deine Meinung gefragt. Darum frag ich ja.
    Es geht darum virtuelle Datenträger zu machen. Was ich neu finde (gebe aber zu, dass ich hier nicht sicher bin) ist dass das Programm einen Brenner Simuliert, der ausnahmslos alle Formate als virtuelle Datenträger auf die Festplatte bringen kann. Ich hab das gelesen und finde es Interessant.

    "Erstaunlich: Das Tool erstellt jedes aktuell existierende Format optischer Medien: CD-R(W)s, ein- und zweischichtige DVDs, wiederbeschreibbare DVDs, DVD-RAM, sämtliche Blu-ray-Disks und sogar die aus der Mode gekommenen HD-DVDs. Das Brennen klappte im Test nicht nur mit den klassischen Brenn-Suiten Nero 8 und WinOnCD 10 einwandfrei. Auch die Brennfunktionen des Betriebssystems ließen sich problemlos nutzen."
    Da mein Notebook Blu-ray lesen, aber nicht Brennen kann könnte ich so den Akku schonen.
  • Ganz ehrlich dafür würde ich keinen Cent ausgeben außerdem verstehe ich den Sinn dieses Programmes nicht. Da erstelle ich mir lieber eine ISO-Datei die ich mit Deamon-Tool auslese und wenn ich will kann Deamon-Tool auch mehrere Virtuelle Laufwerke erstellen wo ich unterschiedliche ISO einlese.

    Teure Software die die Welt nicht braucht Danke. Probier mal Deamon aus gibt es auch als Freeware variante.

    VG
    [SIZE="1"]System:
    CPU: Intel I7 920 QuadCore | Kühler: Asus Trinton81 | Mainboard: Gigabyte GA-EX58-UD5 | RAM: 3 x 2 GByte Corsair 1600MHz| Graka: EVGA 285GTX SSC | HDD: 1x WD Raptor 150GB - 2x Seagate NS 1TByte | DVD: LG Brenner + Plextor-Laufwerk | Gehäuse: CoolerMaster Stacker | Netzteil: beQuiet Dark Power 1000W | TFT: HP w2408 | Speaker: BOSE COMPANION 5 | Home Cinema: BOSE Lifestyle V30[/SIZE]