OnBoardgrafik?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OnBoardgrafik?

    Hi

    Da mein altes Medion nun langsam ausgedient hat, bin ich auf der Suche nach nem neuen Notebook.

    Was mich eig. interessiert ist ob man mit den onBoardgrafiken gut auskommen kann?

    Mein Favorit ist momentan ein:

    AGANDO viento 2370c2 wxga


    * Intel Core Duo T2370 2x 1,86GHz
    * 15,4" WXGA TFT Display
    * Auflösung bis 1280x800 Bildunkte
    * VIA Grafikchip bis 256MB
    * 2GB SO-DDR2-RAM
    * 80GB Notebook-Festplatte
    * 8x Dual-Layer DVD-Brenner
    * 7in1 Cardreader
    * Wireless-LAN

    kostet 530,00€


    Für 110€ Aufpreis gibt es eine NVIDIA GeForce 9300M mit 256 MB


    Nun ist meine Frage ob sich die 110€ lohnen.


    Nutze den Schläppi eig. nur zum arbeiten, Filme gucken und zum surfen.

    Eventuell mal e bissl CS o.ä.


    Gruss Micha
    Wie habe ich das gehasst: Als ich jung war und zu einer Hochzeit eingeladen wurde, pieksten mich Tanten und Bekannte in die Seite und dann hieß es immer: "Du bist der nächste".

    Sie haben damit erst aufgehört, als ich anfing, auf Beerdigungen das gleiche mit ihnen zu machen.
  • Zum Arbeiten müsste die Onboard eigentlich gut ausreichen. Sie hat auch den Vorteil eines geringeren Stromverbrauchs.
    Wenn du allerdings hin und wieder was Zocken willst wäre eine richtige Grafikkarte aber glaube ich schon von Nöten!
    Hab allerdings noch nie mit Onboard gezockt also kann ich auch nix zu deren Leistung sagen!
  • OnBoardGrafik eignet sich eigentlich überhaupt nicht für Spiele..

    Das Notebook schaut auch recht teuer aus für die Ausstattung...
    hier gibts billigere mit ähnlicher Ausstattung...
    (auch wenn von einigen Seiten berichtet wird die Qualität sei schlecht - Kumpel von mir hat bisher keine Probleme mit seinem Notebook von da ;) )

    schau dir mal das hier an: One Notebook B4622

    Oder falls du auf das Spielen verzichten kannst würde es auch One Notebook A5630 das tun - 400 Euro

    lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ralux ()

  • Ist jetzt schwer zu sagen ob sich das lohnt-.- Also Filme gucken, surfen usw. kannste mit OnBoard einwandfrei:-) Normalerweise kannste mit ner einigermaßen guten OnBoard CS schon zocken aber es gibt halt auch welche die das nicht können... Kann man denn irgendwie rausfinden welcher Grafikchip verbaut ist? Weil 110€ Aufpreis für ne 9300M ist auch happig-.-
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • Ich würde behaupten dass sich der Aufpreis lohnt. Die 9300 unterstützt soweit ich weiss die beschleunigung von Filmen. Also geringere CPU lasst und keine Ruckler. Ob das die VIA auch kann weiss ich nicht.
  • Beschleunigung von Filmen ist nur bei HD-Material interessant und selbst hier schaffen das viele neue onBoard Chips schon genau so gut wie dedizierte Karten (man siehe 780G oder 790GX), bei anderem Filmmaterial funktioniert das mit jedem onBoard Chip.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Saugerli schrieb:

    Meine Meinung bei sowas ist eigentlich, Lieber mehr geld in static als nen lahmes notebook. Notebooks sind zwar cool portalbe und so aber selber kauen würde ich mir nie eins. Da bin ich dann doch zu geizig :P



    Da ich den Schläppi beruflich auf Montage nutze bringt mir ein normaler PC nix.

    @all

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Habe mich jetzt für das One Notebook E3330 entschieden.

    Ich denke mal das das Geld gut angelegt ist.

    Gruss Micha
    Wie habe ich das gehasst: Als ich jung war und zu einer Hochzeit eingeladen wurde, pieksten mich Tanten und Bekannte in die Seite und dann hieß es immer: "Du bist der nächste".

    Sie haben damit erst aufgehört, als ich anfing, auf Beerdigungen das gleiche mit ihnen zu machen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MW_1207 ()

  • Also ich habs mal gemacht, weil mein GraKa schrott war und für das normale Arbeiten geht es noch, aber sobald du etwas machst, dass anspruchsvollter ist, hab ich Probleme gekriegt.

    Die Qualität ist schlecht und es hackt immer bei Spielen.
    Außerdem wird der schnell heiß ich dann kommt es schnell zu Fehlern.
    Manchmal fährt er auch selber dan runter.

    Ehrlich gesagt würde ich dir empfehlen, (immer) zusätzliche Grafikkarten zu benutzen, weil die Onboardlösung nicht richtig was bringt.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • Wenn du auf lange Akkulaufzeiten angewiesen bist raten ich dir von einer zusätzlichen Grafikkarte ab, denn diese frisst selbst im Idle eine menge Strom, so das dein mobiles Arbeiten darunter stark leidet. Für das reine arbeiten unter Vista oder XP bringt dir eine dedizierte Grafikkarte auch nichts. Nur für Spiele wirst du diese brauchen bzw. nutzen. Wenn also Spiele für dich wichtig sind und du sonst meist am Netzkabel arbeitest kannst du dir eine dedizierte Grafikkarte holen, sonst würde ich es nicht tun.

    @DualCore
    Das deine onBoard-Grafik sehr heiß wird kann nur ein defekt sein, denn normalerweise sind onBoard Lösungen immer wesentlich kühler als dedizierte Karten, selbst wenn der onBoard Chip unter Last ist und die dedizierte Lösung noch lange nicht.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Markus83Muc schrieb:



    @DualCore
    Das deine onBoard-Grafik sehr heiß wird kann nur ein defekt sein, denn normalerweise sind onBoard Lösungen immer wesentlich kühler als dedizierte Karten, selbst wenn der onBoard Chip unter Last ist und die dedizierte Lösung noch lange nicht.


    Wirklich?!

    Kann sein, aber wenn ich spiele, dann wird sie wirklich heiß.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass das Spiel viele Recourcen braucht und dass meine onBoard-Grafik schon alt ist.

    Aber sonst hast du schon recht mit dem Strom und so.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • OnBoard GraKas werden auch heiß. Allerdings stimmt es schon, dass die im Vergleich zu dedizierten GraKas idR kühler sind.
    Hast du die vielleicht in der Systemsteuerung immer auf volle Leistung gestellt? Man kann die meisten OnBoards da umstellen auf variable Leistung.

    Nebenbei bin ich auch der Meinung, dass ne dedizierte Karte immer bevorzugt werden sollte. Auch für Gelgenheitszocker...
  • poldy82 schrieb:


    Hast du die vielleicht in der Systemsteuerung immer auf volle Leistung gestellt? Man kann die meisten OnBoards da umstellen auf variable Leistung.


    Kann man das wirkliche einstellen?? Wusste ich ganicht.

    Naja ich tippe eher darauf, dass einige Spiele zu viel Power brauchen und daher die Onboard heiß wird.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • Kann man das wirkliche einstellen?? Wusste ich ganicht.

    Also ich hab an meinem Laptop so n Symbol unten, dort kann ich das Einstellen:

    Ich dachte das wär bei jedem Laptop so.
    DOrt kannst du einstellen ob er auf Vollast laufen soll, oder einfach selbst einstellen, wie gespart werden soll.

    lg mclaren