Tool - Anzeige welche Rechner in LAN sind

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tool - Anzeige welche Rechner in LAN sind

    Ich hatte vor vielen Jahren mal ein Tool (Windows), welches mir in Echtzeit angezeigt hat, welche Rechner im LAN angemeldet sind.

    Es war ein kleines "always-on-top" Fenster. Angezeigt wurde der Rechnername.

    Das Programm war winzig, kostenlos und ohne Schnörkel. Die einzige Funktion war die Anzeige der Online-Rechnernamen im LAN.

    Ich weiß leider nicht mehr, wie es heißt oder wo ich es herbekommen könnte.

    Kennt jemand "mein" Programm? Oder ein ähnliches?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von C3P0 () aus folgendem Grund: Problem gelöst. Alternatives Tool gefunden. Vielen Dank! Hmm, "Erledigt" oder "Geschlossen"?

  • Wo bekomme ich diese Info vom Router?

    Wozu ich diese Anzeige brauche?
    Wenn ich RSD am Laufen habe, wird ca. alle 3 - 5 Minuten eine neuen IP angefordert um die Wartezeit zu verkürzen.

    Wenn während dieser Zeit jemand an einem anderen Rechner im Netz ein Online-Spiel spielt, wird für diesen die Verbindung gekappt und das Spiel beendet.

    Aus diesem Grund will ich RSD dann vorher beenden.
  • [email protected]

    Wäre auch sowas, einfach bei google suchen.
  • Naja, wie ist euer Uni-Netzwerk denn abgesichert? Wenns ein offenes WLAN ist so wie an vielen Unis kann dir doch keiner was. Da merkt doch keiner, wer du bist. Hatte bei mir mal in der Bib geschaut, was die restlichen schwer arbeitenden User alle so auf ihren Kisten freigegeben hatten. Das war das reinste Paradies^^
  • Hi,

    das Programm das du suchst kenne ich nicht, jedoch kann ich dir NMap empfehlen. Es ist zwar relativ kompliziert zu benutzen, kann dafür so gut wie alles was das Auflisten von Computern in einem Netzwerk angeht, und noch vieles mehr (z.B. Portscans) ;) .

    mfg,
    WanTan
  • Nacho schrieb:

    Schau in das Handbuch oder Anleitung von dem Ding nach, da steht alles drin.

    Nacho


    Du bist ja ein toller Hecht. Erst eine Behauptung aufstellen und dann eine Wischi-Waschi-Antwort. Da hättest du auch sagen können "Bei Google findest du dein Programm ganz bestimmt, musst nur die richtigen Suchworte eingeben…"


    Danke an alle Anderen für die gemachten Vorschläge.

    Ich habe mich für das kleine Tool "Peer Monitor 1.6" entschieden und dafür meinen ganz speziellen Dank an isdntomtom! :danke:
  • poldy82 schrieb:

    Naja, wie ist euer Uni-Netzwerk denn abgesichert? Wenns ein offenes WLAN ist so wie an vielen Unis kann dir doch keiner was. Da merkt doch keiner, wer du bist. Hatte bei mir mal in der Bib geschaut, was die restlichen schwer arbeitenden User alle so auf ihren Kisten freigegeben hatten. Das war das reinste Paradies^^

    Das geht mir eher ums ethische, das sind private sachen von anderen Leuten da hab ich nix dran zu suchen.

    NMap: Kann ich auch empfeheln hab das die Tage für unseren SCCM Server benutzt um zu schauen ob die Nötigen Porst offen sind, sehr tricky :)
  • Saugerli schrieb:

    Das geht mir eher ums ethische, das sind private sachen von anderen Leuten da hab ich nix dran zu suchen.

    NMap: Kann ich auch empfeheln hab das die Tage für unseren SCCM Server benutzt um zu schauen ob die Nötigen Porst offen sind, sehr tricky :)


    Achso. Na dann.
    Bei uns war sowieso nur p0rn freigegeben, das war (hoff ich zumindest) nicht privat ;)