mit TFT-Treiber

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mit TFT-Treiber

    Hallo @all,

    Ich hab einen TFT-Monitor "17 Proview Modell 780 (steht hinten drauf)

    per Everest wir der als Modell 776 erkannt

    beim Hersteller sind beide Modelle nicht aufgeführt
    PROVIEW - Download

    momentan arbeitet der mit einem Standard- Plug & Play- Treiber, der aber nur bis 75 Hz einzustellen ist.

    Ich habe gestern die DirectX-Diagnose durchgeführt und hatte beim 3D-Test zwar den bunten 3D Würfel (nvidia GraKa), den aber mit dünnen horizontalen Streifen, also keine saubere 3D-Darstellung. Darum lassen sich einige Games nicht starten :( DirectX ist aktuell, das hab ich dann geupdatet, hat aber nichts gebracht.

    Kann mir vllt. jemand helfen? Hat vllt. jemand den gleichen TFT-Monitor und kann mir die Treiber zur Verfügung stellen? :confused:

    Komisch ist, dass es mit meinem "alten" PC diese Probleme nicht gab :(

    Ich hab den TFT gebraucht gekauft, ohne SW

    für Hilfe wäre ich sehr dankbar, ich würde eben gern meinen PC voll nutzen :(


    Gruß, DON
    Nichts ist so hart wie die Wahrheit

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *DvD* () aus folgendem Grund: positiv erledigt

  • Hallo,

    die Bildfrequenz bei einem TFT ist gegenüber einem CRT vollkommen unerheblich. Das folgende habe ich bei "gutefrage.net" gefunden:

    "Beim TFT nun, im Vergleich, wird das Bild nicht ständig neu aufgebaut, sondern ist quasi statisch. Jeder Pixel behält seinen Status bei bis dieser sich ändert. Die bei TFTs angegebenen 60 Hz bedeuten also nicht, dass das Bild 60 x pro Sekunde komplett neu aufgebaut wird, sondern eine UPDATEfrequenz von 1/60 Sekunde! Jede 1/60 Sekunde wird der Bildinhalt einem Update unterzogen, also Pixel die sich verändert haben erhalten ein Update und nur diese!

    Nun zum Problem einer Ansteuerung eines TFTs mit z.B. 75 Hz.
    Da die Panels intern weiterhin mit einer Updatefrequenz von 60 Hz arbeiten kommt es zu einem Negativ-Effekt dem so genannten Tearing, Unschärfen und Schattenbildungen."

    Es könnte also sein, dass bei 60Hz die Fehler verschwinden. Das mit den nicht startenden Spielen kann daran aber meiner Ansicht nach nicht liegen.

    Ciau toni21
  • toni21 schrieb:

    Hallo,
    Es könnte also sein, dass bei 60Hz die Fehler verschwinden. Das mit den nicht startenden Spielen kann daran aber meiner Ansicht nach nicht liegen.
    Ciau toni21


    Vermute auch das das eher ein Grafikkarten/GrafikkartenTreiberproblem ist :-/

    Teste mal andere Treiber für die Garak und ne andere Karte.
    Dann wissen wirs genau :)
  • Danke für eure Antworten

    - die Frequenz stand auf 60 Hz., da war das problem das selbe
    irgendwo hab ich gelesen, TFT nicht unter 85 Hz., diese Option steht mir aber garnicht zur verfügugn (auch komisch, hatte sogar meine alte Röhren-Möhre :D)

    - GraKa kann ich nicht wechseln, ist on Board, nvidia
    NVIDIA® GeForce® 8100, 512 MB, VGA, DVI, DirectX 10
    nigelnagelneu, mit Original-Treibern von der Mainboard-CD

    allerdings seh ich grad, dass beim PC steht DirectX 10, ich hab aber DirectX 9.25 (Nov.2008) drauf :confused:

    kann das die ursache sein?

    Im alten PC hatte ich eine GForce FX 5200 drin, mit DirectX 9c, da gingen die Games, die jetzt nicht mehr laufen :(


    Gruß, DON
    Nichts ist so hart wie die Wahrheit
  • Bei TFTs wirst Du selbst bei 1Hz Frequenz kein Flimmern entdecken. Laß es auf 60Hz, das paßt schon.
    Existiert dieser Streifen auch in 3d-Spielen oder nur bei diesem Würfel? Wenn in Spielen kein Streifen sichtbar ist, wär mir der Würfel herzlich egal :D
    Da Du nicht nur die Grafikkarte, sondern den Pc komplett gewechselt hast, würde ich mich nicht auf den TFT versteifen. Genaugenommen würde ich eher auf den Pc schauen und dort das Problem lokalisieren. Der spezielle TFT-Treiber ist wahrscheinlich der unwichtigste im ganzen System.
  • >DON< schrieb:


    Ich habe gestern die DirectX-Diagnose durchgeführt und hatte beim 3D-Test zwar den bunten 3D Würfel (nvidia GraKa), den aber mit dünnen horizontalen Streifen, also keine saubere 3D-Darstellung. Darum lassen sich einige Games nicht starten :( DirectX ist aktuell, das hab ich dann geupdatet, hat aber nichts gebracht.



    @ twinky

    hat er doch geschrieben.... ich denke mal, er hat die DirectX Diagnose gemacht, WEIL die Games nicht gelaufen sind (oder meinst du, der wollt mal gucken, wie schön sich der Würfel dreht?)
    Und wenn die Diagnose schon nicht ordentlich läuft, kann man nicht erwarten, dass ein Game läuft :rolleyes:


    Gruss, NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • @NeHe: Er schrieb, daß einige Spiele nicht laufen, ohne näher darauf eingegangen zu sein. Wenn einige dx9-Spiele laufen, andere dx9-Spiele nicht, wäre die dx-Diagnose sicher nicht meine erste Anlaufstelle zur Problembehebung. Eine fehlerhafte Darstellung beim Würfel macht sich auch nicht durch "Spiel startet nicht" bemerkbar, sondern eher durch einen Absturz im Spiel oder eben durch eine fehlerhafte Darstellung.

    Und den Schluß dx-Diagnose -> TFT-Treiber kann man schon gar nicht ziehen. Aber ich lasse mich hier gern belegbar eines besseren belehren.
  • Das die Spiele unter DirectX 9c und unter DirectX 9.25 (Nov.2008) nicht mehr, kann sehr gut sein, dann müsste das Problem aber mit aktuellen GraKa Treibern aber behoben sein.

    Das der Monitor als Problem in Betracht kommen könnte, würde ich ausschließen (Teste das gleiche mal an einem anderen Rechner). Dann eher, das der Monitor eine solche Auflösung bekommt, dass dieser ausschaltet. Die fehlerhafte Darstellung (Würfel) würde ich eher in Konflikt mit Treibern und Hardware sehen.

    Kann man unter der GraKa Treiber bei den Optionen das ganze etwas "Hardwarefreundlicher" einstellen?

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • graka und boardtreiber aktualisieren... ansonsten gibt es einige games die dx10 dringend erfordern und somit mit 9.x nicht gehen bzw fehlerhafte darstellungen liefern... vista ist da leider pflicht... so sind sie die minigameprogger und multikonzerne arme arme gamer... deine monitortreiber kannste vergessen die haben damit nix zu tun... es sei denn du willst wärmeres bild etc... das kann dein monitortreiber mglw noch leisten... mit der performance und starten / nicht starten hat der treiber nix am hut...
  • Hallo,

    danke erstmal, daß ihr so fleißig helft :)

    Okay, den Zusammenhang (bzw. Nichtzusammenhang :D) hab ich jetzt erstmal verstanden. ich werd dann also den vorhandenen GraKa-Treiber deinstallieren und durch einen aktuellen ersetzen, danach melde ich mich hier wieder.

    Euch noch einen schönen Sonntag

    Gruß, DON


    PS: ach so, es geht nicht um hochwertige 3D-Games wie Crysis oder so sondern vorwiegend um so Daddelgames von Reflexive, Big-Fish & Co ;)


    edit: ja Leute, was soll ich sagen :D da hat mir doch tatsächlich die WinXP.Install-CD böse Treiber installiert :( Ich hab jetzt nochmal die Mainboard CD reingeschmissen und siehe da :eek: alle Probleme erledigt, die Games laufen und der schicke Nvidia-Würfel dreht sich und dreht sich und dreht sich :D

    Ein großes Dankeschön an die Helferlein *verneig*

    hier kann dann ein Mod schließen
    Nichts ist so hart wie die Wahrheit

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *DvD* ()