Mopedauto und Rapsöl?

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mopedauto und Rapsöl?

    Hallo!

    Da die Dieselpreise ja in letzter Zeit ziemlich hoch waren hab ich mir überlegt wie ich den auf Speiseöl, Rapsöl, etc. umbauen könnte.
    Nach etwas längereg recherche (Bsp.) habe ich mitbekommen dass man bei älteren Dieselmotoren problemlos rapsöl dazumischen kann.
    Allerdings habe ich keine Ahnung ob das auch bei meinem (bitte nicht lachen ;)) Mopedauto funktioniert.
    Ich kenn mich bei diesen Pumpe-Düse oder direkteinspritzung zu wenig aus.
    Wie ist das dann überhaupt im Winter?
    Brauch ich da mehr Diesel als ÖL?
    Welche mischung ist zu empfehlen?
    Zur sicherheit hab ich hier mal meinen Typenschein hochgeladen.
    Ich hoffe ihr könnt daraus was entnehmen und mir evtl. Weiterhelfen!

    Vielen Dank im Voraus!

    Lg
    Markus
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Denke nicht dass das geht. Da du n ziemlich neues BJ hast. Und überhaupt ist da n Diesel drin:confused: Ist ja witzig.
    Wenn es geht würde sich das aber m.M.n. nicht wirklich lohnen. Da die Speiseölpreise doch in die Höhe gehen. Und ja im Winter musst du mehr Diesel reinmischen oder du besorgst dir ne Tankheizung damit das Gemisch nicht zu dickflüssig ist. Aber das es wahrscheinlich eh nicht geht....
    Warum eigentlich. Son Mopedauto versucht es doch schon dem Fahrer nicht das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»
  • DerBischoff schrieb:

    Und überhaupt ist da n Diesel drin:confused: Ist ja witzig.


    Das sagen die meisten, dabei hab ich noch keines gesehen das mit Benzin fährt ;)

    Die Kiste braucht 3-4 Liter/100km, eigentlich ziemlich wenig, aber ich möchte noch billiger fahren.
    Sollte es wirklich funktionieren, kann ich dann im sommer mit reinem Rapsöl fahren?
    Habe schon von einigen leuten gelesen, die fahren sogar den ganzen Winter über nur mit Rapsöl. Kein Diesel dazu!

    Wie würde eigentlich so eine Tankheizung aussehen?
    ist die aktiv wenn der motor läuft oder muss man die kurz vor dem starten einschalten?

    Lg
    Markus
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Mr.Slate schrieb:

    Nutze doch unsere sufu


    Hab ich ja!
    den 2. von dir geposteten beitrag hab ich ja auch oben verlinkt!
    nur werde ich da nicht ganz schlau daraus.
    Einmal wird das behauptet, einmal das. (Bestes Bsp.: ist es illegal mit Öl zu fahren?)

    Ich möchte nichts umbauen, sondern einfach so rapsöl, oder sonnst was einfüllen.

    Lg
    Markus
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Also ich weiss wirklich nicht ob das funzt. Aber wenn du schon jemanden gesehen hast der das macht dann gut.
    Ich würde immer so um 20% Diesel mit beimischen ist angenehmer und der Motor läuft runder.

    Diese Tankheizungen haben ein Thermostat was bei Unterschreitung von glaube ich 5 Grad angeht.
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»
  • Weis jemand einen link oder Shop wo man solche Tankheizungen kaufen kann?
    ich meine solche durchlauf erwärmer. bei google find ich nur die heizmatten.

    Wie kann ich überhaupt testen ob mein "auto" das verträgt?
    ich dachte mir ich füll vor dem tanken mal einen liter öl ein und tanke dann drauf.
    wenns funktioniert dann halt immer mehr öl.
    kann man das so machen?

    Lg
    Markus
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Ich würde mich einfach mal mit dem Hersteller/Händler in Verbindung setzen.
    Pflanzenöl hat eine andere Viskosität als Diesel. Das Problem beim Fahren mit PÖL ist ja auch nicht, dass der Motor nicht läuft, sondern die Kaltstartschwierigkeiten und die wesentlich höhere Beanspruchung der Dieselpumpe. Und du hast ja nichts davon, wenn dir nach ein paar tausend Kilometern die Pumpe kaputtgeht oder das Auto im Winter nicht anspringen will.

    Es gibt im Internet einige Foren, die sich nur mit dem Umrüsten auf Pflanzenölbetrieb befassen. Schau doch einfach mal nach.

    Und natürlich kommt es auf die Komplexität des Motors in deinem Auto an. In unser Wohnmobil kann man problemlos ohne Umrüstung 50% PÖL kippen, aber der Motor hat auch den Ruf, unverwüstlich zu sein.

    Gruß