Warum funzt der Schulproxy nicht so richtig?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum funzt der Schulproxy nicht so richtig?

    Tach zusamm,
    mein Cousin ist seit ein paar Monaten inner 11ten Klasse, Notebook Klasse (oh mein Gott ich weiß, die spielen da doch nur :D). Im Schulgebäude sind 3 Router installiert glaub die haben alles mit WPA2 verschlüsselt. Um ins Internet zu kommen muss er einen Proxy eintragen und sich mit Benutzernamen anmelden. Das komische ist jetzt, das bei guter W-Lan Verbindung immer "Proxy Server nicht gefunden" oder "Proxy Server verweigert die Verbindung" (oder so ähnlich) angezeigt wird, was er wieder bei sehr guter/ausgezeichneter Verbindung weggeht. Der Netzwerkadministrator ist leider ein depp und hat gar keine Ahnung von seinem Job :o Habt ihr ne Ahnung woran es liegen könnte? Verbindung zu anderen PCs im Explorer funktioniert.

    MfG

    PS: Sind das eigentlich Standart Schulnetzwerke? Hatte ja schonmal ein Thema aufgemacht und das Netzwerk (Uni) sieht genau so aus vom aufbau her, nur WEP statt WPA2...
    [SIZE="4"]...[/SIZE]
  • muss er einen Proxy eintragen

    WARUM GEHT DAS ÜBER pROxy ist doch langsam aber egal.
    Proxy Server nicht gefunden

    vielleicht stimmt etwas mit der dns Konfiguration nicht.
    Proxy Server verweigert die Verbindung

    dann warsch. der unfähige Admin, der ihn noch nicht registriert oder gesperrt hat, oder er(Cousin) hat nen falschen benutzernamen oder ein falsches pw eingegeben.
  • oder du hast ned die richtige proxy ip in deinem firefox/opera/internet explorer eingegebn..
    alsoich bin auch inner laptop klasse(9.) und bei uns funzt das ganze eig schon ganz gut...

    mfg

    darkfox
  • Wär er nicht registriert etc. würde er ja nie reinkommen aber es geht immer außer wenn die verbindung schlechter als "sehr gut" ist, kp warum die das mit proxy machen, villeicht das niemand ohne proxy reinkommt, was natürlich bei einem system mit festen mac adressen schwachsinn ist
    [SIZE="4"]...[/SIZE]
  • das hat schon nen guten grund warum die das mit proxy machen...
    Benutzerverwaltung Datenkontrolle einzelne Ports bzw Seiten Sperren usw.
    sonst könnte ja gleich jeder in der Schule nen Pornoserver laufen lassen *lol*

    tritt das problem nur bei deinem Cousin auf oder generell??
    was für eine karte ist in seinem Laptop verbaut??

    lg stefan
  • Hallo
    Was ist denn das für Schwachsinn,,proxy eintragen,ein proxy ist nichts weiter wie ein viritueller Computer,der die Verbindung steuert bzw speichert.
    Wir haben ein Schulnetz 60 Rechnern,2W-Lan Routern und mehreren Switches.
    Ich habe ein ganz normales W-Lan Netz mit WPA2 eingerichtet.Wenn ein Schüler mit seinen Lappi sich einklinken will,bekommt er von mir den Sicherheitsschlüssel und gut ist.Wird natürlich öfter geändert.
    Ich schätze mal,die haben keinen Admin.Das wird irgendein Lehrer machen.
    Und Seiten sperrt man nicht mit einen Proxy.
    m.f.g.
  • und ob man seiten mit einem proxy sperrt... omg du kennst dich ja null aus spielst dich hier groß auf
    und nicht einmal Basiswissen besitzen!!!
    kleiner Tipp Blacklist wo man beim Proxy Seiten angeben kann welche gesperrt werden.....

    es ist besser wenn du nichts schreibst als den Threadstarter zu verunsichern

    lg stefan

    @rocardo lies mal die Punkte
    * Mögliche Funktionen eines Proxys
    * Zensur/Zugriffsteuerung
    auf de.wikipedia.org/wiki/Proxy_(Rechnernetz) nach

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stevexxx ()

  • *//Off Topic

    also die Meinungen die hier so über Proxys zu finden sind sind ziemlicher Schwachsinn xD

    Ich benutze auch nen Proxy, der ist nur dazu da um Seiten zu blockieren und die Geschwindigkeit ist auch die gleiche!

    *//

    @ Topic: versuche doch mal über traceroute herauszufinden, ob der Proxyserver vielleicht einfach zu langsam reagiert oder sonstiges


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • hahhahahah....
    Ich kann mich noch an einen pc crack (info lehrer) erinnern...der hat auch alles versucht um es den jungs und mädels schwer zu machen....tournament im homeverzeichnis und ne gleich ne 6....wird nicht programmiert sondern gechattet oder gespielt und nicht zu gehört....wurde der pc übernommen...man hat der immer dreckig gegrinst
    Geh zu deiner Dirketoren und sag sie soll nen neuen informatiker anheuern...gibts wie sand am meer :D
  • Spammt mal nicht so viel Müll vonwegen "Blabla" "das stimmt nicht" "doch" "beweis es" "noch mehr blabla" :D

    Also, am Notebook liegt es nciht, jeder Schüler hat das selbe Prob und alle unterschiedliche Geräte. Um den Datenverkehr zu überwachen macht ein proxy villeicht Sinn, aber wegen Seiten sperren, das weiß sogar ich das man das mit sowas umgehen kann Anonymouse.org :)
    Hab nochmal mitm Cousin gesprochen er meinte, dass die dort 2 Lehrer und wohl auch ein paar Auszubildende als Admins haben (so viel :eek: ) die Lehrer jedenfalls sollen vorher schonmal irgendwo Jahre lang Admins gewesen sein, villeicht wollen die sich auch nur wichtig tun aber egal.

    @roradoco: Bei 60 Computern die da fest eingebaut sind ist das ja in Ordnung, aber bei 600 Computern und 250+ Notebooks sieht das bestimmt anders aus :rolleyes:

    Proxy anpingen ging wohl nicht wie ich das verstanden hab oder die kriegen es nicht hin kann ich nicht beurteilen, is auch zu weit weg von Zuhaus um dem mal so zu helfen :P

    Naja, noch ne andere Idee, ihm war jetzt noch aufgefallen, dass das Internet durch 2 Wände (die dünnen Schulwände aus Holz) nicht funktioniert obwohl eine W-Lan Verbindung besteht. Seltsame Dinge passieren da, naja, Tipps werden gern noch entgegengenommen die gehen noch 2 Jahre auf die Schule.
    [SIZE="4"]...[/SIZE]
  • Ja mit einem Proxy kann man auch bestimmte Seiten sperren, wird bei uns an der Berufsschule damit gemacht, ist für den/die Admin/s wahrscheinlich auch leichter zu verwalten.

    Zum Thema:
    Wenn jeder Schüler unter solchen Einbußungen leidet, könnte ich mir auch einfach nur schlicht vorstellen, das der Proxy überarbeitet ist und dann zu langsam/garnicht mehr reagiert. Bei solchen oft leicht eigenbrödlerischen Lösungen in Schulen wird oft am falschen Ende gearbeitet und gespart und am Ende funktionierts nur halbwegs ;)
    Wenn sich der Proxy, also die Adresse die man als proxy einträgt, konstant anpingen lässt (ping -t) ohne oder nur mit minimalen Paketverlusten, wird das WLAN Netz wohl in Ordnung sein. Ansonsten fragen, ob man das mal eben auch über LAN testen kann.

    MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute
  • hi
    ich glaube ich kenne die lösung zu deinem problem
    die schulen benutzen seit neustem diese S boxen (proxy router switch usw in einem kann viel das ding)
    so weid ich weis müssen alle mobilen geräte in dieser S box manuell registriert werden also entweder per benutzeroberfläche des administrators der schule eingetragen werden(feste ip bzw mac addresse) und/oder(bin mir nicht ganz sicher) jeder benutzer muss sich mit dem laptop mit seinem account per Lan 1 mal im netzwerk anmelden
    also am besten zum admin gehen (auch wenn er ein trottel ist) und mal versuchen per lan anzumelden
    hoffe das hilft dir weiter
    mfg am2o
    PS : fallst du mehr infos über diese S box brauchst ich hab paar infos zusammengesammelt
  • War jetzt mal selber da, die haben einfach ganz Normale Router an der Wand hängen, fast schon zu viele xD Leider wusste es da grade keiner aber es könnt ja sein das die für die ganzen Router da den selben Channel benutzen, das wär dann bestimmt nicht so gut. Also die Mac Adressen werden fest eingetragen aber in den Proxy und nicht in die Router. Feste IP haben die nicht. Hab mal mit einem der Admins gesprochen der hat keine Ahung woran es liegt, er hat da so die vermutung, dass irgendeine Komponente (Router, Proxy, Server, sonstwas) nicht mit den vielen Verbindungen klarkommt. Aber denk mal die werden da keine neue Hardware kaufen weil die Schulen ja ach so arm sind :D Naja müssen die halt damit leben...
    [SIZE="4"]...[/SIZE]