PC fährt nach Selbstbau nicht hoch - GPU Lüfter dreht nicht

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC fährt nach Selbstbau nicht hoch - GPU Lüfter dreht nicht

    Hallo Leute,

    ich hab da ein kleines Problem :(

    Hab in den letzten Wochen die einzelnen Komponenten gesammelt und hatte diese gestern komplett.


    Jedoch will der PC einfach nicht angehen. Hab alle Kabel nach Anleitung angesteckt und mich vorher auch entladen (an der Heizung). Ich weiß einfach nicht wodran es liegen könnte. Und sollte etwas kaputt sein, wüsste ich nicht wie ich feststellen könnte, welche Komponente kaputt ist.

    Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung wodran es liegen könnte.

    Ich hab in nem anderem Unterforum das Problem schon geschildert, hoffe hier aber auf mehr "Aufmerksamkeit/Anregung" (will den anderen Bereich nicht schlecht reden!)

    Um das ganze für euch leichter zu machen, poste ich hier noch die Komponenten:

    CPU: Intel Core 2 Duo 2x 3.0GHz boxed
    Extra Kühler (nicht angeschlossen): Xigmatek HDT-S1283 Heatpipe Cooler + Kit
    Main: MSI P45 Neo3-FR
    GraKa: HD4850 512Mb zt 2x DVI/TV
    Netzteil: 500W be quiet! Straight Power
    RAM: 4096MB A-DATA G-Series PC2-800 CL5 KIT
    Gehäuse: AeroCool AeroEngine Plus Black
    HDD: 3.5" Hitachi 500GB

    lg
    Robin

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Robin ()

  • hallo.

    wenn du so allgemein formulierst, wird dir keiner helfen können.

    was passiert genau, wenn du anschaltest ?? drehen sich die lüfter oder passiert GARNICHTS ?

    wenn garnichts passiert hast du dein netzteil falsch angeschlossen.

    hast du noch einen an/aus schalter hinten am pc ??

    bist du anfänger oder hast du so etwas schon mal gemacht ??
  • es passiert leider gar nichts (also wirklich nichts! weder piepton noch dreht sich irgendetwas)

    jap, hab nen ein- und ausschalter am netzteil

    also direkt anfänger ist es auch nicht mehr. hab sowas schön öfter gemacht und geklappt hat es am ende immer...
  • andreberlin schrieb:

    PC-Erfahrung.de:*ATX-Netzteil*-*Beschreibung, Pinbelegung, Testen auf Funktionalität

    Stecker zum Computer wieder abtrennen bloß die Festplatte(Stromstecker)

    lässte drauf, dann am Hauptstecker PowerOn auf Masse ziehen und sehen

    ob das Netzteil anspringt(Lüfter bzw Festplatte müssen laufen).

    Tschüss:rolleyes:


    Danke, werd ich dann mal ausprobieren.

    Muss jetzt aber erstmal ne Büroklammer suchen ^^
  • andreberlin schrieb:

    Wenn Du das gemacht hast, weißte ob das Netzteil in Ordnung ist.

    Für mich ist Heute Feierabend eventuell bis Morgen.

    Tschüss:rolleyes:


    So, habs gestest und es funktioniert.
    Hab jetzt auch erst gemerkt, dass das Netzteil wahnsinnig leise ist. Kann deswegen auch gar nicht mehr 100%ig sagen dass es sich vorher nicht gedreht hat.

    @tante_m:
    Sorry, hatte ich ausversehen übersehen :s
    Es ist ein 500W be quiet! Straight Power

    @diweex:
    Was meinst du genau mit dem Gehäuse?
    Power SW, Reset SW, HDD LED,... etc. oder was genau?

    @andy14:
    Sorry musste mir erst von nem Freund eine Büroklammer holen :(
  • Donondo schrieb:

    Einfach mit einem Schraubenzieher oder Ähnlichem, es geht nur um einen kurzen Impuls, nicht um permanentes überbrücken.


    Dann einfach nur das Mainboard? oder muss das Netzteil verbunden sein oder wie? Weil ich versteh nich was es bringen würde wenn ich einfach nur auf dem MB die beiden kurzschließe... also der Efekt würde mir fehlen (bzw. ich weiß nicht was ich dann sehen würde)
  • Robin schrieb:

    Dann einfach nur das Mainboard? oder muss das Netzteil verbunden sein oder wie? Weil ich versteh nich was es bringen würde wenn ich einfach nur auf dem MB die beiden kurzschließe... also der Efekt würde mir fehlen (bzw. ich weiß nicht was ich dann sehen würde)


    Einfach mal das Netzeil, CPU + Lüfter anschließen, Netzteil einschalten, Power-Switch pins überbrücken, jetzt sollte wenigstens der Lüfter anlaufen!
  • Donondo schrieb:

    Einfach mal das Netzeil, CPU + Lüfter anschließen, Netzteil einschalten, Power-Switch pins überbrücken, jetzt sollte wenigstens der Lüfter anlaufen!


    Jetzt tut sich leider gar nichts.

    Beim Netzteil beide stecker, einmal der Main und dann der kleine angeschloßen, von dem lüfter das kabel, netzteil angemacht, dann überbrückt und tut sich gar nichts... auch der Lüfter macht nichts
  • Robin schrieb:

    Jetzt tut sich leider gar nichts.

    Beim Netzteil beide stecker, einmal der Main und dann der kleine angeschloßen, von dem lüfter das kabel, netzteil angemacht, dann überbrückt und tut sich gar nichts... auch der Lüfter macht nichts


    Hast du alle anderen Komponenten (GraKa, Speicher, Laufwerke etc.) vom Board getrennt?
  • Donondo schrieb:

    Hast du alle anderen Komponenten (GraKa, Speicher, Laufwerke etc.) vom Board getrennt?


    Ne, der Speicher war noch drauf... dann mach ichs nochmal ohne den Speicher...

    Auch ohne den Speicher ändert sich die Sache leider nicht...


    Noch ne Frage nebenbei: Ist es normal das die CPU anfängt zu stinken, wenn Strom drauf ist, sich der Lüfter aber nicht dreht? Oder ist dies die Wärmeleitpaste? Oder woran könnte dies liegen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robin ()

  • Robin schrieb:

    Ne, der Speicher war noch drauf... dann mach ichs nochmal ohne den Speicher...

    Auch ohne den Speicher ändert sich die Sache leider nicht...


    Noch ne Frage nebenbei: Ist es normal das die CPU anfängt zu stinken, wenn Strom drauf ist, sich der Lüfter aber nicht dreht? Oder ist dies die Wärmeleitpaste? Oder woran könnte dies liegen?


    Probier das Board mal im ausgebautem Zustzand!

    Stinken? Ist nicht normal, erwärmt sich der Kühlkörper?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Donondo ()

  • Donondo schrieb:

    Probier das Board mal im ausgebautem Zustzand!

    Stinken? Ist nicht normal, erwärmt sich der Kühlkörper?




    Ich habs rausgenommen und jetzt funktioniert der Lüfter. Was kann ich daraus jetzt schließen? bzw. was schließt du daraus?

    Erwärmt hat sich meiner Ansicht nach nichts.
    Jetzt wo der Lüfter läuft, kommt der Gestank auch nicht mehr so durch.. kann auch sein das er von etwas weiter Links kommt... kann ich schkecht einschätzen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Robin () aus folgendem Grund: Gestank doch noch vorhanden

  • Hi, bei einem Intel Core2 Duo kann eigentlich nichts passieren (überhitzen).
    Versuch mal den Jumper für das CMOS-Clear. Den Fall hatte ich bei einem neuen Asus Board (P5kc). Überprüfe ob der Jumper auf "default", Pin 1-2 verbindet. Leuchtet eine LED auf dem Mainboard?
    Gruß
    masteblaster
  • masterblaster schrieb:

    Hi, bei einem Intel Core2 Duo kann eigentlich nichts passieren (überhitzen).
    Versuch mal den Jumper für das CMOS-Clear. Den Fall hatte ich bei einem neuen Asus Board (P5kc). Überprüfe ob der Jumper auf "default", Pin 1-2 verbindet. Leuchtet eine LED auf dem Mainboard?
    Gruß
    masteblaster


    Hey,
    es stehen bei mir leider keine Zahlen drauf, sodass ich sicher sein kann ob es bei 1-2, oder bei 2-3 steht.
    Eine LED leuchtet jedoch nicht...

    EDIT: ok, anhand der Anleitung konnte ich doch feststellen, das es bei 1-2 steht