Ohmsches Gesetz (Morgen Arbeit!!!!)

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ohmsches Gesetz (Morgen Arbeit!!!!)

    Hallo FSB - Community

    Ich schreibe morgen eine Arbeit über das Ohmsche Gesetz.
    Ich war allerdings bis jetzt eben der Meinung ich habe es drauf , allerdings verzweifel ich momentan und bin ziemlich verwirrt . Ich hoffe jemand kann mir schnell weiterhelfen.


    Aufgabe:

    gesucht: U

    gegeben:
    R = 3 KΩ
    I = 17pA

    Aufgabe: 3 KΩ * 17 pA = 3* 10³ * 17 * 10 hoch 12

    Und jetzt hänge ich fest - wie gebe ich das in den Taschenrechner ein oder wie komme ich auf das Ergebniss , ich weiß das 51nV rauskommen allerdings weiß ich nicht den WEG.


    Hoffe mir kann jemand helfen :)
  • Aufgabe: 3 KΩ * 17 pA = 3* 10³ * 17 * 10 hoch -12
    dein problem sind schlichtweg die einheiten.
    sowas kann man auch im kopf rechenen
    folgendes 17*3=51 klar und jetzt hast du ja kilo also 10³ und pico was 10 hoch -12 ist. zusammen ergibt das laut potenzgesetzen 10 hoch -9, was nano bedeutet. mehr ist es eigentlich nicht.
    was hast fürn rechner dann kann ich dir auch sagen wie dus eingibst. aber wie gesagt mit etwas denkvermögen geht das auch ohne.
    greetz der f.o.g.
    Blacklist
    Meine UP's
    1 2
  • Habe ein Casio fx-86SA V.P.AM


    Aufgaben:

    gesucht: U

    gegeben:
    I=20 pA
    R=40 mΩ

    Rechnung:

    U= R*J

    U= 40mΩ * 20 pA
    U= 40 * 10 -³ * 20 * 10 hoch -12
    U= 800 * 10 hoch -15
    U= 800 TΩ ?!!!!!!


    Aufgabe 2

    gesucht : J

    gegeben:
    U= 0,03 KV
    R= 560 Ω

    Rechnung:

    I= U:R

    I= 0.03 * 10³ : 560

    I= mein taschenrechner sagt mir dann 5.36 hoch -5 also sind es dann 5.36 kohm?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xillary ()

  • wie schon gesagt du hast massive probleme mit einheiten
    dein ergebniss stimmt ja soweit (erste aufg.) U= 800 * 10 hoch -15
    aber das hier stimmt nicht mehr
    aus 2 gründen:
    1. u in volt nicht in ohm
    2. falscher si vorsatz
    schau mal hier nach: Vorsätze für Maßeinheiten ? Wikipedia
    richtige antwort wäre demanch U= 800fV
    2 aufg schau ich gleich mal nach.
    //edit wieder das gleiche problem am besten du rechnest immer in die basisgrößen um also z.b kilovolt in volt danach rechnest du und lässt das ergebniss einfach so stehn und schreibst die basiseinheit dahinter die du suchst.
    Blacklist
    Meine UP's
    1 2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von f.o.g. ()

  • Bei den Casio, jedenfalls bei denen, die ich habe, drückt man auf "^" um eine Hochzahl einzugeben.

    Du solltest schon wissen, was die SI-Vorsätze (Pico, Nano, etc) bedeuten, sprich was sie "Wert" sind.

    Aufgabe1:
    U=40*10^-3*20*10^-12 = 8*10^-13=0,8pV


    Aufgabe2:
    Dein Taschenrechner kann Dir niemals irgendwas mit hoch -5 sagen. Schon alleine wenn Du nur grob überschlägst kommt was anderes raus.
    I=0.03 * 10³ : 560=0,05357 und eben kürzen wie man kürzen soll


    Stromstärke ist I und nicht J.


    Ehrlich gesagt sehe ich ziemlich schwarz für Dich. Wenn Du morgen schreiben solltest und Dir heute auffällt, dass Spannung in Ohm angegeben wird (VORSICHT FALSCH), dann solltest Du Dir überlegen vielleicht etwas früher zu lernen.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Nunja ich bin erst dann ziemlich gut wenn ich unter Druck stehe , und ich bin mir ziemlich sicher das ich es morgen auf die Reihe bekomme.


    Die Vorsatzeinheiten habe ich noch nicht auswendig gelernt (aber das ist das kleinste Problem für mich)

    Mir geht es eigendlich nur um die Aufgaben Lösung mit Potenzen.

    Ich habe es vorher immer so gerechnet:

    I = U/R
    also
    0,03KV = 30 V
    und
    R = 560Ohm....

    I = 30/560 = 0,0536 Ampere

    Ich bin mir allerdings nicht sicher ob ich es so rechnen darf , ob der Lehrer will das wir Potenzen anwenden und das verwirrt mich grade:

    Die selbe Aufgabe in Potenzen:

    I= U/R

    I= 0.03 * 10³ / 560 Ohm

    I= Genau jetzt häng ich fest - laut Taschenrechner sagt er mir 0,5357 Ampere

    Und solche Fehler schleichen sich die ganze Zeit ein bei Potenzen:
  • kann nur ein eingabefehler sein gib mal (0.03*10^3)/560 ein bei mir gehts.
    und der si vorsatz steht im tafelwerk.
    ps: wenn er dir dumm kommt von wegen basiseinheiten rechnen (was ich nicht glaube) sag einfach für weitere berechnung ist das rechnen in basiseinheiten wichtig.

    //EDIT würde mich mal interessieren was rausgekommen ist.
    Blacklist
    Meine UP's
    1 2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von f.o.g. ()