2,5" ; 500GB Externe

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2,5" ; 500GB Externe

    Hi ich wollte mir eine größere Externe holen. Meine 320GB reichen nicht mehr aus. Da mich aber immer das Netzteil gestört hat und die Größe auch nicht sehr praktisch ist (3,5") seit ich ein Notebook habe, will ich mir eine Festplatte kaufen.

    Deshalb will ich eine 2,5" Platte mit 500GB Speicher. Was könnt ihr mir empfehlen? Sie sollte in erster Linie billig sein aber auch leise.

    Ich hab mal was bei Alternate gefunden: alternate.de/html/product/Fest…tten&l2=USB&l3=2%2C5+Zoll

    Geht das noch billiger? Ich find das immer noch ganz schön teuer...:D Und was meint ihr zu der Platte?
  • Ich habe mir kürzlich eine WD 320 GB gekauft, und bin damit sehr zufrieden.
    Vor einigen Tagen kostete die Platte bei Amazon noch knapp 79,- €, heute allerdings schon knapp 85,- €.
    Muß es unbedingt eine 500 GB sein, tut es nicht eine zweite 320 GB auch?
    [COLOR="Blue"]Gruß[/color]
    [COLOR="Blue"]Zapata[/color]
  • Ich bin mir nicht ganz sicher aber wie wäre es damit

    WD Elements Desktop WDE1U5000 500 GB
    EUR 62,47*
    Elements Desktop WDE1U5000 - Festplatte - 500 GB
    3 Bewertungen
    Pro: Sieht gut aus, große Kapazität, nur 1 kg schwer, leise, wird kaum warm, Gummi-Rundumschutz, kein aktiver Lüfter
    Kontra: Kein An-/Ausschalter, nur 1 Jahr Herstellergarantie

    Western Digital My Book Essential 2.0 1TB
    - 1000 GB Festplattenkapazität
    - Festplattengröße: 3,5"
    - 16 MB Cache
    - Anschlüsse: USB 2.0
    - Maße: B54 mm x H166 mm x T137 mm
    - 1150 g schwer
    ca. 105€ endeckt bei Ebay aber gibt es sicher auch anderswo
  • Das sind ja beides 3,5" große. So eine hab ich ja aber da stört mich einmal die zusätzliche Stromversorgung mit Netzteil und die Größe mit dem einhergehenden Gewicht. Deshalb will ich ja eine 2,5" kleine haben, welche im Gebrauch mit nem Notebook praktischer ist, da man sie einfacher einpacken kann...;)
  • Ich würde sagen es kommt ganz darauf an was Du damit vor hast.
    Wenn Du die Platte im Dauerbetrieb einsetzen möchtest dann solltest Du auf eine 2,5" verzichten. Mir wurde in mehreren PC-Läden davon abgeraten da diese Platten sehr schnell warm werden und die Kühlung ein grosses Problem ist. Es sei denn Du setzt einen separaten Kühler ein (wobei sich dann das mit dem "Leise" erledigt hat)
    Für den Dauereinsatz sollte man eine 3,5" Platte vorziehen.

    Gruss INGOLF
  • Hi all,

    ich finde die 110,00 € für 500GB nicht zu teuer - kann mich noch gut an die Zeit erinnern als 1MB Festplattenspeicher 1,00 DM kostete und wenn du im 386er statt 100MB eben 200MB haben wolltest, dann war der 386er eben 100,00 DM teurer.
    Kauf dir die 500GB für 110,00 €, denn so viel Geld, dass du sie noch billiger kaufen willst, hast du bestimmt nicht. Denn gute Ware ist ihr Geld wert und schlechter (billiger) Ware wirfst du gutes Geld hinterher.
    Aber mach was du willst!

    Regards
    Pemo
    Ein Blitzableiter auf dem Kirchturm ist das denkbar stärkste
    Misstrauensvotum gegen den lieben Gott. (Karl Kraus)
  • Das habe ich noch gefunden
    Freecom Externe Festplatte für Notebook 2,5" Mobile Drive Classic 500 GB USB 2.0
    Bemerkungen



    Die externe Festplatte Mobile Drive Classic von Freecom für Notebooks wird Sie überall hin begleiten!

    Die Mobile Drive Classic bietet 500 GB Speicherkapazität und wir über USB gespeist: Sie ist das perfekte Werkzeug für Ihre Kinoleidenschaft oder Ihre Fotosammlung ? selbst bei HD!
    Die Festplatte wiegt gerade mal 200g und ermöglicht es Ihnen, Ihre Dateien überall hin mitzunehmen: die Freecom bietet eine Transfergeschwindigkeit von 480 Mbits/Sek.!
    Allgemeine Informationen Kapazität 500 GB
    Interface USB 2.0
    Leistung k.A.
    Transferraten Bis 480 Mbits/s
    Buffer Memory k.A.
    Abmessungen 13.9 x 8.3 x 2.2 cm
    Gewicht 200 g
    Systemanforderungen PC: Intel Pentium III / AMD Duron 900 MHz oder höher, mind. 256 MB RAM (Vista: 512 MB RAM), freier USB 2.0 oder USB 1.1, Windows 2000 / XP / Vista

    MAC: PowerPC G3/G4/G5, Power Book G3/G4 oder Intel Mac, mind 256 MB RAM, CD-ROM Laufwrek, freier USB 2.0 oder USB 1.1, Mac OS X v10.3 oder höher
    Inhalt Externe Festplatte für Notebook Mobile Drive Classic
    92.81€ PIXMANIA-PRO.com

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von luwi ()

  • ich find die platten geil wo z.b. einen tv direkt anschließen kann wie die MovieStation maxi t.u is zwar teurer aber der nutzwert ist extrem hoch da man kein notebook oder sowas rumschleppen muss um mal bei nem freund ein film von der paltte zu schaun....einfach tv anschließen fertig...
  • Ingolf schrieb:


    ...
    Mir wurde in mehreren PC-Läden davon abgeraten da diese Platten sehr schnell warm werden und die Kühlung ein grosses Problem ist.
    ...


    Da hat man Dich aber falsch beraten. Meine 2,5" WD My Passport wird im Dauerbetrieb nicht mal handwarm. Die 3,5" HDD im PC wird wesentlich wärmer. Oft kann ich die nicht mit der Hand anfassen.
    Benutzt wird die 2.5" HDD hauptsächlich am Notebook, aber auch zum Datenaustausch zwischen PC und Notebook. Ach ja, mein Notebook ist ein Mac.
    [COLOR="Blue"]Gruß[/color]
    [COLOR="Blue"]Zapata[/color]
  • Das 2,5'' Festplatten für den Dauerbetrieb nicht geeignet sind ist schlicht weg falsch. Da brauchst du dir keine Gedanken machen.
    500GB bekommst du nicht unter 99,30€ (Extern 2.5" Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland).
    Ein gutes P/L hat die Western Digital Essential. Habe diese selbst als 320GB-Variante und sie ist super. Wird übrigends auch ohne Lüfter nicht mal Handwarm.

    @Zapata:
    Wenn deine Platten so heiß werden simmt was nicht und du solltest über einen Fron-Lüfter nachdenken der auf die Platten bläst. Denn wenn die ständig so heiß werden besteht die Gefahr des Datenverlustes. Meine Platten sind unter Last nur 38°C warm, was aber auch sehr nidrig ist.
    Ich würd die Tempratur mal mit HWMonitor auslesen lassen.

    @Miraculix:
    Ein solches RAID ist totaler schwachsinn, denn sobald der RAID-Controller abraucht (den man bei diesem Gerät nicht ersetzen kann) sind alle Daten weg, auch wenn die Platten noch funktionieren. Du verschiebst den Single Point of Failure nur auf den RAID-Controller und behebst ihn nicht. RAID macht nur über entsprechende Controller sinn, die ich im Notfall tauschen kann. Allerdings muss man für diese Controller sehr sehr tief in die Tasche greifen (300€+).
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • @Markus83Muc
    Zwar toll dass Du Die Erfahrung die Du gemacht hast jedem mitteilen willst, aber:

    1) Die Frage ist bei Raid 1 und Getrennter Ansprache wurscht, nur bei Raid 0 nicht.
    2) Das Ding wird schon länger gebaut und da war bisher nix
    3) Woher beziehst Du das Wissen, dass man diese Baugruppe da drinnen nicht auswechslen kann? Im Datenblatt findet sich dazu nix.
    4) Wen interessiert das, solange ich im Fall eines Defektes einfach das ganze Gehäuse auf Garantie umtausche respektive danach am Sekundärmarkt schaue?

    LG
    Miraculx

    PS: Für einen der Controller, die Du empfiehlst kriegt man 2 Ersatzgehäuse für meinen Stromzähler.
  • Der controlled wie die zwei HDDs angesteuert werden, also wie Windows (oder sonstwas) sie sieht.

    Als eine große Platte im Raid 0 (die dann die Kapazität beider eingebauten zusammen und mehr Speed hat)
    Als eine gespiegelte Raid 1(wenn eine HDD abschmiert ist das gleiche auf der zweiten noch da, das Ding liest etwas schneller)
    Als zwei getrennte Platten, die sich halt das Gehäuse teilen
    Der Rest steht in Wiki und im Datenblatt

    LG
    Miraculix