Bittorrent: Werden Raubkopien über Checksumme erkannt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bittorrent: Werden Raubkopien über Checksumme erkannt?

    Hallo liebe FSB-User!

    Eine kurze Story:
    Ich hab für einen Freund über seinen Bittorrent-Server (Torrentflux) ein Spiel (der Firma EA Games, nur die sind hier scheinbar sehr heikel) geladen. Soweit so gut. Ein paar Tage später bekam der Freund dann von seinem Betreiber eine Verständigung, dass eine Beschwerde von EA vorliegt und er möge bitte die komplette Datei (genauer Name der Torrent-Datei wurde genannt) überall löschen. Hat er dann auch gemacht, seither hat er noch nichts bekommen.
    Er hat die Verbindung über Torrentflux allerdings SSL(!)-verschlüsselt.

    Meine Frage: Wie kann EA da draufkommen? Passiert das über den Checksummen-vergleich (bin da beim googeln kurz drübergestossen)? Wenn ja, gibts da Möglichkeiten um das zu verhindern? (ja bei och-s laden schon klar :-p)

    Anmerkung: Das oben war nur frei erfunden. Natürlich habe ich niemals nicht etwas heruntergeladen. Ich kann für nichts verantwortlich gemacht werden.^^


    Besten Dank im Voraus,

    LG
    ismawuascht