Nachruf(Friedrich der 2.)

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachruf(Friedrich der 2.)

    Ich würde gerne wissen, wie man das schreiben könnte, wenn man einen Nachruf für Friedrich den 2. machen will/muss.
    Ich hab keine Ahnung vom Aufbau eines Nachrufs und was man da erwähnen soll, außer vielleicht die Eigenschaften(tapfer, weise).
    Also wenn ich zu wenig selber geschrieben oder gemacht hab, sagt es mir bitte, bevor ich rausgeschmissen werde oder das Thema geschlossen wird.

    P.S.:Ideen für den Inhalt wären auch nicht schlecht, wenn es geht;-)
  • Nachruf:
    Nekrolog

    Der Nekrolog [nekroˈloːk] (griechisch aus νεκρός nekrós „der Tote“ und λόγος lógos, „das Wort“, „die Rede“), auch eingedeutscht der Nachruf (Philipp von Zesen), ist eine Würdigung des Lebenswerks eines kürzlich Verstorbenen. Nekrolog bezeichnet auch eine Sammlung solcher Würdigungen. Bei Prominenten erscheint der Nachruf meist in Zeitungen und Zeitschriften, gelegentlich gibt es auch filmische Nachrufe.

    Der Nekrolog (auch das Nekrologium, Mz. die Nekrologe, die Nekrologien) bezeichnet außerdem ein Totenverzeichnis.

    Friedrich 2.:
    Friedrich II., auch Friedrich der Große oder der Alte Fritz genannt, (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam) war seit 1740 König in Preußen und ab 1772 König von Preußen. Als Kurfürst und Markgraf von Brandenburg wird er als Friedrich IV. gezählt.

    Durch seine von ihm begonnenen Schlesische Kriege zwischen 1740 und 1763 erlangte er für Preußen die Eroberung Schlesiens und mit dem für Preußen glücklichen Ausgang des Siebenjährigen Krieges die europaweite Anerkennung als fünfte Großmacht in der Pentarchie nach Österreich, Frankreich, Russland und Großbritannien.

    Friedrich gilt als Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. So bezeichnete er sich selbst als ersten Diener des Staates.

    Ich hoffe, dass das weiter hilft:-)