Dibbelabbes - Saarländisches Gericht

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dibbelabbes - Saarländisches Gericht

    Zutaten:

    750 g Kartoffeln
    1 Zwiebeln
    1 Ei
    50g Lauch
    70g Speck, durchwachsen
    20g Butterschmalz
    Pfeffer aus der Mühle
    Salz
    Muskat
    1/2 EL Petersilie
    1/2 EL Majoran

    3 Portionen - 350 Kcal pro Portion
    ** - 20 min Zub. - 120 min Ges.

    Dibbelabbes ist ein saarländisches Kartoffelgericht aus dem Ofen. Ofen auf 200° vorheizen. Kartoffeln schälen, waschen und feinreiben. Zwiebel pellen, feinreiben und mit den geriebenen Kartoffeln mischen. Ein Ei unter die Kartoffelmasse rühren. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Durchwachsenen Speck in Würfel schneiden. Einen Bräter auf den Herd stellen und Butterschmalz darin erhitzen. Speckwürfel zufügen und ausbraten. Lauchringe zufügen und kurz im Speckfett andünsten. Kartoffelmasse in den Bräter geben und mit den Lauchringen mischen. Dibbelabbes mit frisch gemahlenem Pfeffer, etwas Salz und Muskat würzen. Frisch gehackte Petersilie und Majoran unter den Dibbelabbes mischen. Die Kartoffelmasse mit einem Bratenwender so zusammenschieben, daß ungefähr die Hälfte des Topfbodens bedeckt ist. Bei größeren Mengen Dibbelabbes kann die Kartoffelmasse über den ganzen Topfboden verteilt sein. Den Bräter im vorgeheizten Ofen bei 200° auf der 2. Schiene von unten einschieben. Einen Deckel auf den Bräter legen und Dibbelabbes ca. 70 Minuten geschlossen garen. Den Deckel abnehmen und Dibbelabbes ca. 15 Minuten offen backen, damit sich eine Kruste bildet. Dibbelabbes mit einem frischen Salat oder Apfelkompott servieren.