Apple auf Windows Rechner

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apple auf Windows Rechner

    Hallo allerseits,
    Ich hoffe das ich hier richtig bin.
    Ich habe ein Notebook mit Windows Vista drauf und ich bin total unzufrieden.
    Geht das überhaupt Windows Vista löschen und Apple drauf spielen oder wäre es besser das Notebook zu verkaufen und mir ein Apple Notebook zu kaufen?
  • und wo bekomme ich das Image???


    Genau, das is ne gute Frage!
    Bin auch gerade am suchen.
    Aber das Image läuft nicht auf jeden PC, oder? In dem Thread stand, dass man das neueste BIOS instaliert haben soll. Und aufgelistet waren nur zwei PC Marken.... läuft das auf anderen Marken nicht, oder was?

    mfg
    Creed007
  • @ Creed007: Also wenn ich per Google nach dem Image suche finde ich sehr viele Torrents, einfach mal einige ausporbieren. Und ob es läuft, probier es doch einfach, ich mien, das kostet doch nur eine DVD und ein eventuelles BackUp ;)
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • nur mal kurz ne anmerkung, theoretisch sollte es gehen, ABER:

    klayway 10.5.4 erkennt nicht mal die festplatte(IDE)
    JaSOsX 10.5.4 das gleiche in grün...
    einzig
    iDeneb 10.5.5 erkennt die platte, installiert auch, doch danach wird die festpaltte nicht gefunden (kurz vor dem ende beim booten), also das war ein schuss in den ofen. rechner, wünsche aber viel spaß beim testen ;)
  • Hmm.. naja. Ich hab mir das Image jetzt bereits per Torrent gezogen und werds mal ausprobieren.
    Gelten diese Erkennunngsprobleme nur für IDE Platten? Hab nämlich zwei SATA HDs verbaut...

    Edit:// Es gibt da doch so ne Funktion, mit der man selber Treiber einbinden kann... dann sollte es doch gehen, oder?

    mfg
    Creed007
  • Also mal ehrlich Jungs....

    Wenn ich in einen Diesel ordentlich Frittenfett kippe, dann kann ich auch fahren, aber es stinkt halt wie Pommesbude.

    Die ganze Leopard auf PC Nummer ist doch nur ein Alibi.
    Sieht man ja an den ganzen Problemen die dadurch entstehen. (siehe oben)
    Denn du willst ja gerade das MacOS, weil du keine Prob. mehr haben willst,
    dann sollte aber halt auch die Hardware stimmen.

    Verkauf dein Laptop und hol dir ein MacBook (kannst ruhig ein refurbished nehmen)
  • @ Creed007, da musste ich lachen, ehrlich, ich habe damit 3 tage "verschwendet", den richtigen treibermix zu finden, bzw auf die hardware anzupassen, aber wie gesagt, mag leo dann doch kein IDE, habe leide keine freie SATA platte, sonst würde ich es nochmal testen ;)
  • @ Creed007, da musste ich lachen, ehrlich, ich habe damit 3 tage "verschwendet", den richtigen treibermix zu finden, bzw auf die hardware anzupassen


    Ich hab mir auch nicht gedacht, dass das einfach werden wird.. ;)
    Ich probiers einfach mal aus, wenn ich Glück habe, akzeptiert er eine der Festplatten^^
    Wenn nich... lass ich es einfach sein.
    Hab kein Bock jetzt erstmal die Treiber rauszusuchen (wüsst garnicht wo und welchen :confused: ) und das Reinbinden kann dann auch noch so seine Zeit dauern, nich wahr Strappe :D

    Läuft dieses Mac-Ding eigentlich auch auf nem Virtuellen PC?
    Nur um mal zu sehen, wie das so überhaupt ist?

    mfg
    Creed007
  • Das ist doch alles totaler mist. Leopard auf einem PC is total schwachsinnig, weil man einfach total eingeschränkt ist.
    Auch zum testen ist das unsinnig, weil man nicht alles ausprobieren kann. usw.

    Wenn du mit Vista unzufrieden bist installier halt XP.

    Wenn du ein Mac Testen willst, musst du in ein Laden gehen und da rein schnuppern.
    Oder Bekannte/Freunde.

    Ein Macbook zu haben ist etwas ganz anderes als ein windows Laptop. Das muss man einmal gespürt haben.
    Du MUSST es LIFE sehen. BISSCHEN AUSPROBIEREN. auf einem echten Mac.

    peace.
  • Geht das Installieren des Kalyways auch ohne Externes Laufwerk und Usb-Stick.


    Wie jetzt? Klar, mit deinem internen Laufwerk. Aber ein Bootmedium muss schon vorhanden sein.

    Zu den oberen Beiträgen kann ich nur sagen, dass sich Leopard auf nem Intel Rechner zum Testen durchaus eignet. Ist zwar etwas Arbeit bis alles läuft, aber dümmer wird man dadurch auch nicht.

    Bei mir läuft es jetzt seid ein paar Monaten super stabil. Alle Komponenten (Audio,Netzwerk,Grafik usw) funktionieren einwandfrei.

    Wollte mir auch ein Mac Book zulegen. Da es aber so gut läuft bin ich davon erst einmal ab, denn für meinen Anwendungsbereich(Logic) reicht das allemal.


    LG,
    Mink
  • Hallo alle zusammen,

    also ich kann nur sagen - kauft euch einen mac.
    ich habe ungefähr ein jahr meinen pc als mac laufen gehabt.
    es lief auch alles stabil, keine probleme.
    aber es ist und bleibt eben ein pc.

    jetzt habe ich mir einen mac gekauft und muss sagen, super!!!
    ich kann mich ärgern so viele schlaflose nächte mit dem pc verbracht zu haben.
    soviel herzblut habe ich vergoßen um diesen in einen mac zu verwandeln.
    einfach schlimm.

    tut euch das nicht an.
    wenn ihr einfach anständig und flüßig arbeiten wollt - kauft euch einen mac.


    habe fertig!!


    gruß,
    meikel
  • Minkfeld schrieb:

    Wie jetzt? Klar, mit deinem internen Laufwerk. Aber ein Bootmedium muss schon vorhanden sein.


    Ja, das is schon klar. Jedoch steht in dem Tutorial (oben genannt?) das man ein Externes USB Laufwerk oder einen USB Stick nehmen soll, mein Onkel hat auf seinem PC auch Mac installiert, hat aber gesagt das er es nur mit einem Externen Laufwerk zum laufen gebracht hat.
  • Ob internes oder externes Laufwerk ist völig egal. Wichtig ist, dass die Hardware auch unterstützt wird. Und dazu brauchste dann halt das passende Release.

    Gibt natürich immer welche die nicht funktionieren. Aber wie schon geschrieben google mal nach "leopard hardware compatibility list".


    LG,
    Mink
  • meikel25 schrieb:

    ich habe ungefähr ein jahr meinen pc als mac laufen gehabt.
    es lief auch alles stabil, keine probleme.
    aber es ist und bleibt eben ein pc.


    Hi,

    diese Einstellung teile ich zu 100%.
    Ich habe auch auf mehreren PCs Leopard in den unterschiedlichsten "Distributionen" benutzt - teilweise mit (fast)perfekter Kompatibilität und Stabilität.
    Hatte dann immer die Möglichkeit, entweder MacOS oder Windows zu booten, aber..
    Als PC-User von Anfang an, tut man sich halt sehr schwer, auf einem PC den Mac öfter hochzufahren als Windows - zumindest bei mir war das so.

    Die einzige Alternative war der Kauf eines iMac - in meinem Fall der 24".
    Dann habe ich mich mehrere Monate regelrecht "gezwungen", so weit es ging mit dem Mac zu arbeiten - eine regelrechte Entwöhnung vom PC :D

    Und was soll ich sagen? Es geht!
    Heute - nach knapp einem Jahr Mac, kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass es ein Windows sein muss! Mein Hauptrechner ist nun der iMac.
    Es hat sich noch interfamiliär ein 13" MacBook dazu gesellt und beide Apples harmonieren mit den restlichen PCs vorzüglich.

    Nur auf einem originalen Mac kommt auch das richtige Mac-Feeling auf, dass kann kein MacOS auf einem PC ersetzen!!

    Ich pers. finde sowohl Tiger/Leopard, als auch Windows XP bei guter Installation hervorragend (Vista ist für mich eine Fehlgeburt) und beide Welten haben ihre Daseinsberechtigung, nur sollte auf einem PC kein MacOS laufen - das ist zu lernzwecken sicher ok, zum arbeiten aber am Sinn der Sache arg vorbei.

    LG,
    Andi
  • ich verstehe nicht, welche probleme ihr mit mac auf einem pc habt...
    ich denke ihr seid einfach nicht in der lage die kiste richtig zu konfigurieren. ich habe auf meine pc auch mac os 10.5.6 und habe absolut keine probleme. es funktioniert alles wie auf einem echten mac. die einzigen unterschiede sind: größe, lautstärke und beim einschalten ertönt kein ton^^