Wie nach (langer) Verletzung weiter trainieren ?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie nach (langer) Verletzung weiter trainieren ?

    Huhu Leuts,

    Es handelt sich um folgende Situation:
    Ich habe mich an meiner linken Handinnenseite geschnitten. War sehr unglücklich und auch nicht gerade untief (~11 Stiche genäht). Das ganze war genau vor 2 Monaten. Jetzt war ich gestern das 2. mal wieder im Fitnesstudio und habe leicht angefangen (nur an Geräten, Hanteln kann ich noch wegen der Narbe nicht richtig greifen) wieder zu trainieren.
    Ich merke sehr deutlich, wie der linke Oberarm abgenommen hat, da der Arm in den ersten Wochen komplett stillgelegt war. Die linke Brust hat auch ordentlich abgenommen.
    Davor habe ich ab Mitte Juni angefangen zu trainieren.

    Nun zu meiner Frage:
    Wie soll ich nun weitermachen ?
    Ich habe gemerkt, dass ich bei den Gewichten deutlich runtergegangen bin.
    Soll ich einfach weitermachen, und zB den Bizeps auf beiden Armen mit dem gleichen Gewicht trainieren ?
    Soll ich evtl. links etwas mehr trainieren, vielleicht auch mit mehr Gewichten ?


    Ich komm echt nicht klar im Moment, und wenn dieser Unterschied bleibt, dann werde ich später bei den größeren Gewichten beim Bankdrücken Probleme haben, nehme ich an.

    Ich wäre sehr dankbar über jeden hilfreichen Beitrag und jede Meinung. :)
    Vielleicht hat der ein oder andere auch schon einmal so ein Situation durchleben müssen.

    Grüße
    Haka

    //Edit: Ich glaube das Thema ist besser in Sport & Fitness aufgehoben, sorry dafür... *peinlich*

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HakaiDo ()

  • Hi HakaiDo.

    Mit den Gewichten mach dir mal nicht soviel Gedanken. Das die Kraft abgenommen hat ist normal. Ich empfehle dir auf beiden Seiten die gleichen Gewichte zu nehmen, um das momentane Ungleichgewicht nicht noch mehr zu erhöhen. Nimm auch nicht mehr Gewicht als du schmerzfrei hanhaben kannst. Im Zweifelsfall warte lieber noch etwas, bevor du dir deine Gesundheit ruinierst.

    Hatte selber vor über einem Jahr einen schweren Unfall und kann bis heute noch nicht wieder joggen und Kickboxen wird wohl gar nicht mehr gehen :mad:.

    Manchmal muss man einfach Geduld haben.

    Die Kraft kommt schon wieder. Gesundheit geht aber vor meiner Meinung nach.

    CU big_a
  • Auch von mir:
    Mach dir keine Gedanken, trainiere einfach normal mit Gewichten, die du problemlos bewältigst.
    Du hast ja erst etwa drei Monate effektiv trainiert.
    In dieser Phase sollte man sowieso noch nicht maximale Belastungen fahren, sondern mit moderatem Gewicht die Gelenke, Sehnen und Muskeln an die Belastung gewöhnen.
    Wichtig ist einfach, überhaupt wieder einzusteigen, alles andere ergibt sich von selbst.

    Gruß
  • Hallo,

    mach Dir kein Kopf das wird schon wieder, ich hatte eine Verletzung am Knie und mein verletztes Bein war so dünn wie ein Streicholz wg. Muskelschwund.
    Habe nach der OP vorsichtig mit Reha Sport angefangen und immer langsam gesteigert. Das braucht halt seine Zeit - nicht aufgeben aber auch nicht übertreiben.
  • Danke für die schnellen Antworten. :)

    An Rehe oder eher Krankengymnastik habe ich auch schon gedacht ...

    Das größte Problem ist ja, dass es sich um die Handinnenseite handelt.
    Die Narbe ist noch ein wenig 'hart' und drückt leicht wenn ich ohne Handschuhe trainiere, aber mit geht es auf jeden Fall. ;) Also darum mach ich mir keine sorgen ... übertreiben tue ich auf keinen Fall! Das ist mir ehrlich gesagt auch ein wenig wichtiger, dass die Hand heile bleibt. :eek:

    Die Hand öffnen kann ich auch noch nicht komplett. Flach auf eine Platte, Tisch oder so, geht mit Spannung auf der Narbe. Sollte man damit evtl. nochmal zum Arzt, damit ich Termine bei der Krankengymnastik oder so etwas bekomme ?
    Ich merke aber auch so schon Fortschritte in der Beweglichkeit ...

    Greetz
  • Hallo
    Ich habe hervorragende Wirkungen mit DOLO - Cyl Öl (FC Bayern verwendet es bzw tat es zumindest mal, sagt mein Arzt) erlebt. Das hat mir geholfen nach OP zu verhindern das die Muskeln verhärten und sich Sehnen entzünden. Ob das für Dich richtig ist, muß ein Arzt entscheiden.
    Pharma Liebermann - Produkte

    Ansonsten mußt Du die betroffene Hand anders trainieren, wie die gesunde - deshalb Reha bzw Krankengym.
    Auch da wird der Arzt das richtige Wissen.

    Liebe Grüße
    Carmen