E-Technik Leistung ermitteln für Strom/Spannungsquelle

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E-Technik Leistung ermitteln für Strom/Spannungsquelle

    Hi,

    so hab mal wieder ein Problem in E-Technik und zwar:

    Fragestellung:

    Berechnen Sie die Leistungen PU der Spannungsquelle und PI
    der Stromquelle, wenn in Schaltung Bild a) die Klemmen 1-1’
    kurzgeschlossen werden! Geben die Quellen hierbei Leistung ab, oder nehmen Sie Leistung auf (Begründung) ?

    Zahlenwerte: U01 = 240 V; I01 = 8 A ; R = 20 Ω , RV = 30 Ω, U1=171,6V ; I1= 5,71A

    Schaltbild:


    wenn jemand helfen kann wäre das cool!:)

    gruß

    village
  • Puh, die find ich auf den ersten Blick schon ein bisschen kniffelig.
    Ich kann mich nicht erinnern das jemals in der Schule gemacht zu haben.

    Aber egal, gelöst werden muss die Aufgabe totzdem.

    Mein Lösungsansatz wäre jetzt die Superpositionsmethode.

    Ich geh einfach her und zerlege diese Schaltung in zwei weiter Schaltungen.
    Einmal nehm ich die Schaltung nur mit Stromquelle und überbrück die Spannungsquelle und rechne alle Werte aus.
    Dann mach ich das ganze umgekehrt nochmal, also nur mit Spannungsquelle und streich die Stromquelle raus (nicht überbrücken!).
    Ich rechne wieder alle Werte aus.

    Warum Spannungsquelle überbrücken und Stromquelle rausstreichen?
    Weil eine ideale Spannungsquelle einen unendlich kleinen Widerstand hat und bei der idealen Stromquelle ist es umgekehrt.


    Anschließend addiere ich stur alle Werte aus den zwei Schaltungen ( ich setze mal voraus das die beiden Quellen nicht gegeneinander geschaltet sind )

    Ich denke mal es gibt auch besser Lösungswege aber die kenn ich nicht.
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"]Wer Fehler macht, der arbeitet, wer keine Fehler macht... nunja...[/color][/SIZE]
  • Hmm, kann man nicht die Stromquelle in eine Spannungsquelle umwandeln?

    Dann könnte man die beiden Spannungsquellen zusammenfassen (240V+160 V) und die zwei Widerstände zusammenfassen (40Ohm). Der letzte Widerstand müsste dann ja wegen dem Kurzschluss wegfallen.

    Also hat man als Leistung p=U²/R=4000W


    Ich habe keine Ahnung ob das so hin haut ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fabz () aus folgendem Grund: RS