UBUNTU von externer Festplatte deinstallieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • UBUNTU von externer Festplatte deinstallieren

    Servus Leute,

    habe folgendes Problem, habe mir probeweise das Linus Betriebssystem "UBUNTU" auf meine externe Festplatte installiert. Problem: Auf dieser externen Festplatte befinden sich noch unzählige Fotos, Videos und Dateien die ich noch brauche. Unter Windows Vista findet Windows die externe Festplatte nicht mehr, wie kann ich wieder darauf zugreifen und an meine Dateien herankommen?

    Hoffe mir kann jemand helfen.
    - lebe jeden Tag als wär`s dein letzter -
  • AldoRegozany schrieb:

    Hallo,

    kannst Du von Ubuntu auf Deine Windowspartitionen zugreifen, wenn ja, solltest Du Ubuntu starten und sie auf eine Windows Partition ( Fat16, Fat32 oder HTMS) kopieren oder verschieben!

    Annsonsten weis ich Dir momentan auch keine Hilfe!

    Viel Erfolg!

    AldoRegozany


    wie kann ich darauf "zugreifen"? eine kleine erläuterung würde mir sicherlich helfen

    gruß
    - lebe jeden Tag als wär`s dein letzter -
  • Du müsstest das Linux Betriebsystem vond er USB festplatte starten, oder von einer Linux Live CD. dann kannst du auch von der USB platte auf Windows verschieben.

    Der Grund heirfür ist, das Windows nicht mit ext3 / ext2 Dateisystemen umgehen kann, die Ubuntu verwendet.

    Da sehe ich auch gleich ein Problem. Wenn du nämnlich für die Installation von Ubuntu auf deiner externen Platte dieselbe auch formatiert hast, sind deine Dateien weg.
  • Ich weiß jetzt nicht, ob´s auch unter Vista läuft, aber es gibt ´ne Software, ähnlich dem TransMac, mit der man sozusagen Treiber (und entsprechende Software) für das ext/3-Format installieren kann. Sinnvoller wäre es halt mit ´ner Linux-DVD zu starten. Zum Beispiel eben Ubuntu.
    Das mit dem Zugriff ist gemeint, daß du auf Dateien zugreifen kannst und bearbeiten kannst. Neuere Linux-Versionen bringen einen NTFS-Treiber mit, mit dem es möglich ist auf NTFS-Farmat-Platten zu schreiben. (FAT32 ging schon immer ???)
    Wenn du Hilfe benötigst, kannst du mich gern anschreiben per PN.

    greetings beatman