Echtzeitschutz sinnvoll?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Echtzeitschutz sinnvoll?

    Hi,

    ich wundere mich schon länger warum Spiele bei mir plötzlich anfangen zu stocken, da hab ich direkt mal in den Task Manager geschaut und bemerkt, dass der McAfee Echtzeitschutz manchmal 50% CPU Auslastung hat.
    Jetzt habe ich ihn erstmal deaktiviert, doch nun meckert McAfee und Windows Sicherheitscenter, dass ich nicht geschützt sei...
    Ist dieser Echtzeitschutz wirklich notwendig?
    Da ich Onlinebanking betreibe wäre mir Schutz schon wichtig, aber sind die 50% Auslastung da wirklich gerechtfertigt?

    Danke für eure Antworten:)

    Gruß
    B_B

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blind_Brain ()

  • würde nicht unbedingt auf den Schutz verzichten wollen.
    Das ist wie wenn du die Wohnungstür nur manchmal abschließt.
    Wer rein kommen will kommt immer rein, aber man kann ihnen ja einen Stein vor die Tür legen ;)

    vielleicht suchst du dir eine bessere Firewall oder ISS
    oder ist dein Rechner etwas schwach auf der Brust?

    [B]edit: kann dir nur Kaspersy IS empfehlen

    freesoft-board.to/f286/die-bes…ighlight=umfrage+firewall[/B]

    [SIZE="3"]٩(̾●̮̮̃̾•̃̾)۶ ACTA was ist das? ٩(̾●̮̮̃̾•̃̾)۶
    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hase ()

  • Ich würde nicht auf den Echtzeitschutz verzichten, weil wie Hase schon gesagt hat, die Viren es um einiges schwerer haben, besonders schon bekannte.

    Bei BitDefender gibt es den sogenannten "Spiele-Modus". Das wäre vlt was für dich. ;)

    Shadow
  • Habe da mal geGooglet, es gibt da Freeware ohne Ende, vielleicht findest Du
    da was weniger Resorcen-fressendes. . .
    Und wenn Du spielst, klemm Dich halt vom Netz ab, in der Zeit kannst Du ja dann
    auch auf den Echtzeitschutz verzichten.

    bestoernesto
  • Ich hab eine Firewall und ein Antivirenprogramm, beides von Comodo. Der Echtzeitschutz des Antivirs ist bei mir aus. Wenn ich eine Date runterlade, die gefährlich sein kann, also Archive und .exe-Dateien, dann scanne ich sie selbst übers Kontextmenü. Echtzeitschutz hatte ich mal, ist aber nicht nötig. Wer ein klein wenig aufpasst, kann auf die automatischen Lesezugriffe verzichten. Bei Avira kann man z.B. einstellen ob beim Lesen, Schreiben oder beidem eine Datei überprüft werden soll. Wer sich aber unsicher ist, oder schon mal einen Befall hatte, sollte den Echtzeitschutz aktivieren.

    Gruß

    FeliX_22