PC schaltet nicht ab

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC schaltet nicht ab

    Hallo, alle miteinander.

    Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich leg mal los.

    Seit heute schaltet unser PC nicht mehr von alleine ab. Ich fahre ihn ganz normal runter, der Monitor geht auf Stand By aber die rote und gelbe Leuchte am PC bleibt an. Wenn ich den An/ Aus Knopf oder den Reset Knopf drücke passiert nichts. Somit mache ich hinten am Schalter aus. Wenn ich den hinteren Schalter wieder an mache, gehen die Lichter sofort wieder an und erst wenn ich den An Knopf drücke geht der PC an.

    Wir haben Win XP Home drauf.

    Unser Sohn drückt manchmal einfach und macht so aus, kann es davon sein? Oder ein Virus?

    Ich bin für jeden Tip Dankbar, aber bitte Idiotensicher erklären.
  • Wenn dein Sohnemann nur einmal kurz auf den Knopf drückt, so dass Windows sich automatisch runter fährt ist das kein Problem.
    Wenn er allerdings den Knopf immer so 5 Sekunden drückt damit der Rechner sofort aus geht, ohne das Windows die Chance hat sich ordnungsgemäß runter zu fahren kann das unter umständen schon probleme verursachen.

    In deinem Fall würde ich davon ausgehen dass der Fehler am Mainboard liegt. Da:
    Wenn ich den hinteren Schalter wieder an mache, gehen die Lichter sofort wieder an und erst wenn ich den An Knopf drücke geht der PC an.


    Was genau defekt ist, bzw. falsch läuft kann ich dir jetzt aber leider nicht sagen.
    [COLOR="Black"]Vista Home Premium 64Bit:[/color] [COLOR="DimGray"]Asus P5N-E SLI,[/color] [COLOR="Gray"]Intel Core 2 Duo E6420,[/color] [COLOR="DimGray"]4x Kingston 1GB DDR2-667,[/color] [COLOR="Gray"]Asus EN8800GT[/color]
    [COLOR="Navy"]Xubuntu:[/color] [COLOR="RoyalBlue"]EEE PC 900A[/color]
    [COLOR="Teal"]Microsoft Pocket PC Version 4.20.0:[/color] [COLOR="Cyan"]Yakumo delta 300 GPS[/color]
  • Hallo

    Ich würde vorschlagen du lässt dein Pc durch Viren durchsuchen geht das immer noch nicht Speicherst du deine Ganzen daten auf einer anderen Festplatte und fürst eine Neuinstalation durch sollte das immer noch nicht klappen muss wahrscheinlich was defekt sein !!!

    Wenn du Restgarantie hast gebe es zur Garantie wen nicht dann lass es mal von einen Profi durch gugen lassen er wird dir dan sagen was für ein Problem bzw. was defekt ist!!!


    MFg
    Winner Winner Chicken Dinner :w00t:
  • Ich denke, das eventuell irgendeine fehlerhafte Prozessrückmeldung vorliegen könnte, wodurch der Rechner sich in eine Warteschleife begibt.
    Eine Möglichkeit wäre, alle laufenden Prozesse zu kontrollieren. Die andere wäre den Rechner durch drücken der Powertaste (länger als 5 sec.) zum abschalten zu zwingen, danach wieder hochfahren und wieder runterfahren, ober der Fehler noch vorhanden ist.
    lg Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • Ich glaube er meint dass er unten so ne leiste hat und sein sohn darauf drückt dass die stromzufuhr abgeschaltet wird. glaub aber nicht dass es daran liegt^^!
    könnte es nicht sein dass ihr zufällig immer auf stand-by drückt (hört sich nämlich genau so an!!!). achte mal darauf müsste eig daran liegen
  • Ersteinmal Danke für eure Antworten.

    Ja, also der Sohnemann drückte schon sehr häufig. Meist die Reset Taste das der PC gleich wieder angeht.

    Wenn es ein defekt am Mainboard ist, muß dann ein neues her, oder kann man das irgendwie mit Software wieder hinbekommen?
  • Ich würde erst mal mit einem Wiederherstellungspunkt versuchen, oder wie andreberlins schon erwähnte, eine Reparatur (CD einlegen, davon starten und dann die Reparaturfunktion auswählen).

    Wenn Dein Sohn einfach wahllos auf die Tasten rumdrückt, kann er Softwaremäßig was verändern, aber keinen Hardwaredefekt auslösen (außer an der Tastatur).

    So wie Deine Beschreibung aber zu lesen ist, würde ich dennoch einen Hardwarefehler vermuten. Aber erst mal oben die 2 Möglichkeiten ausprobieren.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Welche Lampen gehen denn an wenn Du das Netzteil wieder einschaltest.

    Ist schon merkwürdig, entweder liegt PowerOn dauerhaft auf Masse oder

    das Netzteil spinnt.

    Vielleicht hängt ja auch der Taster zum einschalten, musste das Kabel vom Einschalter

    am Mainboard mal abziehen.

    Tschüss:rolleyes:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von andreberlin ()

  • Jens-Hoppel schrieb:

    Die andere wäre den Rechner durch drücken der Powertaste (länger als 5 sec.) zum abschalten zu zwingen, danach wieder hochfahren und wieder runterfahren, ober der Fehler noch vorhanden ist.


    Das habe ich gemacht, aber selbst da ging er nicht aus, die Lampen blieben an.
  • Zieh mal alle angeschlossen ext. Geräte ab, z.b. Drucker, USB Geräte und Maus und falls forhanden Netzwerk stecker!

    dann boote neu.
    und versuch mal mit der Windows Taste den PC abzuschalten, abmelden und ausschalten, das ganze ohne Maus.

    hatte mal was ähnliches wo der PC unter XP blockierte. wegen einem lan hänger. so was kann auch mit ext. USB Geräten auftreten !
  • Also wenn Du den Schalter am Netzteil hinten auschaltest und dann

    wieder einschaltest, darf nichts angehen, das ist schon mal ein Fehler.

    Ich würde das Hauptkabel am Mainboard abziehen, wenn sich das Netzteil

    dann trotzdem einschaltet(Festplatte läuft, DVD_Laufwerke werden mit Strom

    versorgt) spinnt das Netzteil. Wenn nicht steckste das Kabel wieder rauf,

    ziehst das Kabel vom Einschalter ab und schaltest das Netzteil wieder aus und

    ein, wenn sich der Computer jetzt einschaltet spinnt das Mainboard.

    Tschüss:rolleyes:
  • Erstmal sollte man nicht auf den Gedanken kommen Windows wegen so etwas neu aufzusetzen, zurück zu setzen oder die unnütze Wiederherstellung zu benützen. Alle die so was vorschlagen gehören :depp:.
    Wenn der Strom weg ist, dann ist Windows auch aus und kann beim wieder anschalten des Netzteils keine Lämpchen an machen.

    Da die Gelbe Lampe (Power LED) an geht ist der Rechner sofort nach der Stromzufuhr an.
    Und da die Rote Lampe (HDD LED) an geht scheinen auch die Festplatten sofort nach der Stromzufuhr an zu sein.

    Wenn noch Garantie (eigentlich nennt man das Mängelgewährleistung^^) drauf ist wäre natürlich der einfachste weg den Rechner in Reperatur zu geben. Natürlich sollte man vorher alle wichtigen daten auf einer Externen Festplatte sichern.

    Ansonsten ist der Tipp von andreberlin sehr gut. Hier nochmal Schritt für Schritt, so dass nichts schief gehen sollte:
    1. Netzteil hinten aus Schalten und ein paar Sekunden (ca.10) warten.
    2. Stromanschluss vom Mainboard abziehen.
    3. Netzteil wieder an schalten und hören ob Festplatten, bzw. DVD/CD Laufwerk andrehen.
    /* Wenn die Festplatten/Laufwerke an gehen scheint das Netzteil der übeltäter zu sein.*/
    4. Netzteil wieder hinten aus Schalten und wieder so 10 Sekunden warten.
    5. Stromanschluss ans Mainboard wieder anschliessen.
    6. Die Kabel des Power Schalter vom Mainboard abziehen. (Am besten im Handbuch des Mainboards nachgucken. Haben bei mir z.B. die Beschreibung PWRSW. Wichtig ist sich zu merken wie sie angeschlossen waren, um sie nachher wieder richtig drauf stecken zu können.)
    7. Netzteil wieder an schalten und gucken ob die Lämpchen immer noch an gehen.
    /* Wenn die Festplatten/Laufwerke aus bleiben, aber jetzt die Lämpchen leuchten, scheint das Mainboard defekt zu sein.*/

    MFG Aoshy
    [COLOR="Black"]Vista Home Premium 64Bit:[/color] [COLOR="DimGray"]Asus P5N-E SLI,[/color] [COLOR="Gray"]Intel Core 2 Duo E6420,[/color] [COLOR="DimGray"]4x Kingston 1GB DDR2-667,[/color] [COLOR="Gray"]Asus EN8800GT[/color]
    [COLOR="Navy"]Xubuntu:[/color] [COLOR="RoyalBlue"]EEE PC 900A[/color]
    [COLOR="Teal"]Microsoft Pocket PC Version 4.20.0:[/color] [COLOR="Cyan"]Yakumo delta 300 GPS[/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aoshy ()

  • SAAR_Chris schrieb:

    Zieh mal alle angeschlossen ext. Geräte ab, z.b. Drucker, USB Geräte und Maus und falls forhanden Netzwerk stecker!

    dann boote neu.
    und versuch mal mit der Windows Taste den PC abzuschalten, abmelden und ausschalten, das ganze ohne Maus.!


    Das habe ich versucht das ging auch nicht, also es ist weiterhin unverändert.
  • Danke für die Tipps, die werde ich wenn Ruhe ist mal ausprobieren, also das mit den Kabeln.

    Was ich noch ergänzend schreiben wollte, also wenn ich hinten ausschalte und wieder hinten anmache, gehen zwar die Lampen an und das CD Laufwerk leuchtet kurz auf, mehr nicht. Erst wenn ich An (Power) drücke startet der PC normal.

    Es klingt die ganze Zeit wie eine Lüftung die an ist. (wir haben 2 Lüfter drin, den zweiten hat VOBIS eingebaut) Garantie haben wir nicht, da wir den PC vor Jahren selbst zusammengebaut haben.