.Part Film brennen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .Part Film brennen

    Hallo,
    habe zufällig gestern ne Möglichkeit gefunden, wenn ich mir zum Beispiel einen Film angucke mit dem Divx Webplayer, dass ich, wenn ich mit rechts draufklicke unter Einstellungen anklicken kann, dass er jeden Film auf dem PC speichern soll.
    Das klappt auch soweit also er speichert die einfachen auf dem PC ab, nur solange er lädt sind es halt .Part Dateien. Und wenn er fertig ist, wandelt er sie leider nicht um, es bleiben also .Part Dateien. Man kann sie problemlos mit dem Windows Media Player oder sonstigen angucken, nur jetzt meine Frage: Was muss ich machen um sie vernünftig auf meinem Dvd-Player gucken zu können. Habs mal versucht zu brennen klappt so direkt nicht, nur wenn ich es also richtige DVD brenne (mit Nero). Also er das vorher umwandelt und so weiter, was allerdings irgendwie 4 Stunden gedauert hat, die ich nicht jedes Mal warten möchte.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Snake13
  • Hast du mal versucht ConverterX zu benutzen? Ich weiß nicht ob der das Format erkennt, aber er ist bei AVIumwandlungen schnell!
    Sonst denk mal darüber nach, wenn du die Filme für umme bekommst, was sind dann 4Std wenn der Rechner im Hintergrund arbeitet?
    Wenn du es schneller möchtest, kauf dir die Film!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Erstmal müsstest du rauskriegen was für ein Format das ist. .Part ist jedenfalls kein Filmformat, sondern normalerweise eine nicht vollständig heruntergeladene Datei diverser Downloadmanager.
    Wenn der Film aber vollständig drin ist, hilft es eventuell, sie umzubenennen.
    Mit G-Spot sollte das Funktionieren, der sucht den passenden Codec aus.
    Eventuell musst du es dann noch umwandeln, ich weiß nicht was Nero als Ausgangsmaterial alles so verwenden kann.
  • Hallo
    Part Endungen ersetzen die Originalendung. Eine Datei die xyz.rar heißt wird zu xyz.part. Rechts anklicken umbennen als xyz.rar warnhinweis bestätigen - das wars. Danach kannst du sie normal verwenden - wenn sie vollständig geladen ist. Eine Rar ist komplett fertig zu laden, Filme können zu den Teilen abgespielt werden die zusammen hängend fertig geladen sind. Empfehle dazu den VLC Player der die Part Dateien auch ohne umbenennen abspielt weil er den Dateiheader auswertet und nicht nur die Endung.

    Liebe Grüße
    Carmen
  • Mit ConverterX funzt es nicht da er die Endung nicht verarbeiten kann. Mit G-Spot naja er sagt mir zwar welcher Codec das ist (Xvid) aber wenn ich die Datei dann umbenenne in *.xvid und dann als Daten-DVD brenne erkennt mein DVD-Player die Dvd trotzdem nicht bzw den Film.
    @Carmen: Das ist leider kein rar-Archiv das nicht fertig geladen wurde sondern ein Film der fertig geladen wurde aber die Endung .part hat... VLC-Player kann die auch abspielen aber Windows Media Player und so auch und mir geht es darum die auf dem DVD-Player gucken zu können... naja wenns nicht geht werd ich sie halt aufm PC gucken oder die 4 Stunden in kauf nehmen!
    Mfg,
    Snake13
  • Hallo
    XVID ist der Name des verwendeten Codecs. Du mußt die Datei also in xyz.avi umbenennen. Beim XVID - Codec kann es sein das manche Divx DVD Player diese nicht abspielen. Wenn Du aber daraus eine DVD machen willst, wird die .avi transkodiert ins DVD Format so dass dies keine Rolle spielt. Je nach Programm muß dazu der XVID - Codec auf Deinem PC installiert sein.
    Dazu kannst Du als Bsp. den K-Lite Codec Pack hernehmen oder das Konvertierungs Programm Super 2008 ( hat alle Codecs incl. und ist freeware)verwenden bzw. auch den ConverterX, da dein Windows Mediaplayer den Film ja abspielt gehe ich davon aus das der Codec schon installiert ist. Jede Konvertierung in ein anderes Format erzeugt eine Verschlechterung der Bildqualität. Selbst wenn Du ins DVD Format umwandelst wird Dein Bild schlechter, weil der Xvid Codec die Anzahl der Schwarzwerte, als Beispiel, verringert hat. Der DVD Codec beansprucht aber mehr Details die dann fehlen und somit die verringerte Qualität sichtbarer wird.

    Es ist ähnlich wie beim MP3 Codec der einfach Frequenzen weglässt die sich das Hirn beim hören dazudenkt und reduziert zum Beispiel den Tiefbass Anteil und den Hochfrequenz Anteil Massiv - dafür ist die Datei eben kleiner.

    Es macht also wenig Sinn Deine Datei in ein anderes Format zu wandeln um es ins DVD Format bringen zu können.
    PS:
    Wenn ich meine DVD's platzsparend sichern will, mach ich das mit RAT-DVD, der meines wissens einzige Codec der es schafft eine ganze DVD incl. Menue von 4,3 GB auf ca. 1 GB zu reduzieren ohne das die Qualität sichtbar darunter leidet. Die rat Datei kann direkt vom WMediaplayer wiedergegeben werden und eine Rückwandlung ins DVD Format, wieder 4,3 GB, erfolgt ohne das ich einen Qualitätsverlust erkennen konnte. Nachteil ist das der Rechner sehr viel Zeit für die jeweilige Umwandlung braucht. Die Rat Datei wird von keinem DVD Player wiedergegeben.
    Liebe Grüße Carmen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Carmen () aus folgendem Grund: Nachtrag