Falk 2009 Maps für GoPal3 ?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Falk 2009 Maps für GoPal3 ?

    Moin,

    es ist bekannt, dass Falk-Maps (für FalkNav.6) auch unter GoPal3 funktionieren. Auf dem großen geuppten Falk2009-Paket

    freesoft-board.to/f158/up-win-…multilanguage-359288.html

    -das ja ua für FalkNav.6 ist- sind für jedes Land drei psf-Dateien (darunter 2 offensichtlich identische). Hat schon jemand unter GoPal3 getestet ??

    gruß
    thomas
  • Hallo,

    grad mal ausprobiert, scheint nicht mehr so ohne weiteres zu funzen. Deutschland ist ein leerer Fleck in Europa (nachdem ich das mit den FN6 2009_01 Karten upgedated habe).:eek:

    Werde noch ein bisschen rumprobieren, sehe aber erst mal Schwarz.:(

    Gruß

    ru4free
  • tk5000mv schrieb:

    es ist bekannt, dass Falk-Maps (für FalkNav.6) auch unter GoPal3 funktionieren.

    War anzunehmen, gilt aber anscheinend nur für die mit FN6 ausgelieferten Karten (Falk 2008-1, also Q1/2007).

    tk5000mv schrieb:

    Auf dem großen geuppten Falk2009-Paket

    freesoft-board.to/f158/up-win-…multilanguage-359288.html

    -das ja ua für FalkNav.6 ist- sind für jedes Land drei psf-Dateien (darunter 2 offensichtlich identische). Hat schon jemand unter GoPal3 getestet ??

    Die identischen sind nur unterschiedliche Abpackungen, einmal mit TSD (Text-to-Speech) und einmal ohne.
    Getestet habe ich es, mit negativem Ergebnis.
    Die neuen FN6-Karten haben PSF-Version 25, also wie bei GoPal 4.0 und nicht mehr 24 wie bei GoPal 3.0/3.1
    Damit fällt FN6 als Update-Quelle für GoPal 3.x weg, kommt allerdings damit für GoPal 4.0/4.1 ins Spiel, immerhin entsprechen die FN6-Karten Falk 2009-1 dem echten Q2/2008.
  • tk5000mv schrieb:

    Und eine Verwendbarkeit unter GoPal4 ist ja auch nicht ganz uninteressant...

    Stimmt.

    Die, die immer meinen, die neuste Version von etwas haben zu müssen, werden natürlich auf GoPal 4.6 verweisen, aber da ist es unmöglich, eigene POI (Blitzer, Gastankstellen, etc.) für zu erstellen.
    Das geht eben (bisher) nur bei GoPal 2.x, 3.x und 4.0/4.1
    Wobei ich GoPal 3.1 PE eigentlich am liebsten habe, denn GoPal 4.0/4.1 ist wohl deutlich speicherhungriger...
  • Mich wundert auch schon, dass aktuelle GoPal3-Karten nirgends auftauchen. Sollte etwa elektrobit ein richtig funktionierendes DRM / Kopierschutz erfunden haben :D :D :P

    btw, es scheint ein workaround zu geben (registry-modification), dass zumindest nicht stets die map-codes im navi eingegeben werde müsse.
  • tk5000mv schrieb:

    Mich wundert auch schon, dass aktuelle GoPal3-Karten nirgends auftauchen. Sollte etwa elektrobit ein richtig funktionierendes DRM / Kopierschutz erfunden haben :D :D :P

    Das würde nicht erklären, warum die kurzzeitig verfügbaren DRM-freien Karten nicht auftauchen.

    Ich glaube eher, daß das der Versionsgeilheit geschuldet ist.
    Es gibt halt GoPal 4.3/4.5 und 4.6, das hauen sich halt die meisten drauf und gut ist.
    Daß GoPal 3.x stabiler läuft und mit authentischen POI (Also direkt in GoPal integriert, nicht via POI Warner) ausgestattet werden kann, geht da unter.
    Also ist das Interesse schlichtweg geringer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SpaceRat ()

  • Über die Nutzer-Gesamtheit gesehen - stimmt, leider.
    Andererseits, wenn man die Foren durchstöbert, sind mehr und mehr Tipps für das superstabile GoPal3 zu lesen, und Warnungen vor GoPal4. Da müsste doch so mancher Crack bei GoPal3 sein - und die Hoffnung, dass doch irgendwann mal was kommt ;)