Panasonic Lumix TZ5 VS. Fujifilm S2000HD..bitte um Entscheidungshilfe!

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Panasonic Lumix TZ5 VS. Fujifilm S2000HD..bitte um Entscheidungshilfe!

    Tach zusammen!

    Ich stehe gerade vor der Qual der Wahl, mir eine gute und günstige Einstiegscam zuzulegen. Nachdem ich nun Unmengen an Erfahrungsberichten gelesen habe, fiel meine engere Wahl auf die Panasonic Lumix TZ5 und die FujifilmS2000HD. Äußerlich unterscheiden sich die beiden doch recht stark voneinander, dafür scheinen mir als Leihe die technischen Spezifikationen doch recht ähnlich (interessant bei beiden: HD Videoaufnahme inklusive! ;) ). Was mich nun natürlich bensonders interessiert ist die Qualität der beiden Kameras im Vergleich. Welche hat was für einen Vorteil? Ist das Objektiv/die Linse der Fujifilm besser/hochwertiger als das der Panasonic oder trübt da nur der Schein? Gibt es hier etwas, das man als Laie wissen muss? Wie steht es um den Hersteller (Garantie, Qualität usw.)

    Würde mich über ein paar Anregungen/Entscheidungshilfen oder gar ganz neue Vorschläge freuen!
  • Hallo schmodder,

    grundsätzlich wäre es schon mal gut zu wissen, was Du hauptsächlich fotografieren möchtest. Jede Kamera hat nämlich ihre Stärken und Schwächen. Soll die Kamera nur ab und zu mal genutzt werden oder ein ausbaufähiges Hobby werden?
    Hast Du irgendwelche Vorkenntnisse. Hast Du vorher schon eine Kamera gehabt? Falls ja, was für eine? Was hat Dir an dem Vorgänger gefallen, was nicht?
    Soll es eine Kompakte, eine Bridge oder eine DSLR werden?

    Fragen über Fragen ;) Hilft aber, einen Fehlkauf zu vermeiden...

    Lg Loonia
  • Hey Loonia! :)

    Danke für Dein Interesse! Also: Fotografieren möchte ich in erster Linie...alles! *g* Es geht mir speziell einfach nur darum, mir eine Kamera anzuschaffen, die (verhältnismäßig) portabel ist und mir zB auf Städtetouren oder Parties, aber auch (und vielleicht am meisten) auf Reisen zur Seite steht. Es sollte also eine Kompaktkamera oder maximal eine kleine Bridge sein, eine Spiegelreflex ist mir zu groß und zu teuer!
    Die beiden oben schon genannten Kameras bieten mir zusätzlich die Möglichkeit, mich ein wenig in die Videobearbeitung einzuarbeiten. Die Videos scheinen tatsächlich nicht schlecht zu sein und sofern mir diese Möglichkeit (HD Videoaufnahmen zu machen) zur Verfügung steht, möchte ich doch gerne von ihr Gebrauch machen.
    Vorkenntnisse in der Fotografie an sich habe ich nicht wirklich...ich war zwar bisher schon im Besitz diverser Billigcams (Aiptek u.ä.) und habe mich ein wenig mit der Exilim meiner Bekannten ausßeinandergesetzt (da sie das nicht konnte/wollte), aber das zählt bei Deiner Frage wahrscheinlich nicht, oder?! :) Was mir eher liegt ist die Fotobearbeitung, da ich von Berufswegen doch recht häufig mit Corel PP und Adobe PS zu tun habe.

    Soweit mal der Stand der Dinge! :)
  • also ich hab die TZ5 und bin sehr zufrieden, ausser, das sie keine "schnappschuss"-Cam ist, weil sie schon ein paar Sek. braucht, um scharfzustellen(kann man natürlich abstellen).
    Ansonsten super Display, einfache Bedienung mit unzähligen Szene-Voreinstellungen, toller Zoom, handlich, robust(Metallgehäuse)!
    Ich habe sie in "maroon", also braun, das schaut sehr edel aus.
  • Die Lumix macht bei guten Lichtverhältnissen hervorragene, gestochen scharfe, teilweise aber zu bunte Bilder und verfügt über eine recht ausgewogene Programmautomatik. Wie alle Kompakten neigt sie aber ab ISO 400 zum Rauschen. Die Videos sind recht ansehnlich, sind allerdings nur brauchbar, wenn Du sie nachvertonen möchtest, denn das eingebaute Mikro erzeugt sagen wir mal eine bescheidene Tonqualität.
    Die Fuji hatte ich bisher noch nicht in der Hand, hat aber, was das Rauschverhalten angeht sonst einen ganz guten Ruf. Über die Videoqualität kann ich nix sagen.
    Zusammengefaßt: Legst Du Deinen Schwerpunkt auf "Schönwetterfotografie", knipst nur ab und zu mal auf Parties und benüzt die Videofunktion zur Dokumentation von Landschaften ist die Lumix durchaus ein Tipp.
    Sollen die Bilder irgendwann auch mal spezieller, professioneller werden, würde ich eher zu einer Bridge (besser aber zu einer DSLR; vielleicht eine gute gebrauchte) greifen, da Du auch individuell die Kamera einstellen kannst.

    Lg Loonia
  • Habe auch dei TZ5 seit Juni 2008. Tolles Gerät insgesamt. Schnappschusstauglich ist meine schon, mehrere Sekunden braucht sie niemals, sondern eher etwas um 0,3-0,5s. Für Sportaufnahmen, Party- und KOnzertaufnahmen bei schlechtem Licht nehm ich meine SLR, für alles andere ist die TZ5 in Ordnung. Die Motivprogramme funktionieren, die Farben sind etwas übersättigt, aber das kann man sonst auch korrigieren.
    Die Fuji ist halt schon ne ganz ander Nummer von der Größe her. Qualitativ dürften sie sich nicht allzu viel schenken, wenn du aber so ne große und dicke Kamera haben willst, dann sind wir halt bei Bridgekameras.

    Gruß Matt