Wie sex. Assoziationen darstellen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie sex. Assoziationen darstellen

    Hallo,

    muss am nächsten Montag ein Minutenfilm über das Thema Wolllust drehen.

    Eine kleine Geschichte habe ich schon wie es aussehen soll....

    Eine Frau (ein Mann) betrachtet sich in einem Raum die 7 Bilder der Totsünden an. Die Bilder rufen in ihr/ ihm Assoziationen hervor, die die Thematik Wollust/ Todsünden tangieren. Die Gefühlswallungen der Person reichen von Neugier/ Faszination bis Verunsicherung/ Angst. Plötzlich öffnet sich die Tür und eine zweite Person (Mann oder Frau) kommt in den Raum. Wie verhällt sich jetzt Person eins (unter dem starken Eindruck der Bilder) zu Person 2? Hier kann man meiner Meinung nach den Film schon Enden lassen (die letzte Einstellung auf Person 1 signalisiert vieleicht eine potenzielle Anmache)...Interessant ist doch aber die Frage, ob er/ sie der "Versuchung" nachgibt? (und das bleibt offen)



    meine Frage ist jetzt... wie kann ich mit den Schauspielern die Assoziationen filmen/drehen ohne dass diese sich ausziehen, da die weibliche Schauspielerin nicht dazu bereit wäre.

    könnt ihr mit da vielleicht helfen... habt ihr dazu ne Idee?

    vielen dank schon mal

    lieben gruß
    mawikabi
  • Haste dir aber ne miese Schauspielerin ausgesucht ^^ ;)

    Ne, also du könntest das zum Beispiel so darstellen das der Mann ne Krawatte an hat oder so und die Frau ihn daran so langsam nach draußen (am besten wär ne Tür, kann aber auch nur einfach aus dem Bild sein) und dann vielleicht noch son lustvolles lacheln am Ende einspielen oder so.

    Oder halt Frau und Mann verschwinden so Arm in Arm oder mit der Hand in der HInterntasche (weiss ja nicht wie weit deine Leute da gehen wollen, aber ich mein is ja nur n Film :rolleyes:) und dann packste da je'taime rein das würde auch geil und ziemlich eindeutig kommen.

    Oder einer der beiden holt nen Kamasutra raus (lässt sich ja irgendwie nachbasteln) und gibt dem anderen son Zwinkern und die beiden verschwinden dann.

    Das verschwinden hat halt deinen Zweck für das offen lassen der Geschichte.

    Es gäbe noch so viele andere Möglichkeiten um auf Sex anzuspielen, hier sind nun erstmal ein paar guck mal ob du die gebrauchen kannst ;)

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • Hallo,
    vielen dank erstmal für die schnelle und gute antwort....
    ja wegen dem Ende...das könnte ich wirklich so machen.

    mein Problem ist aber eher, wie kann ich die sexuellen Phantasien umsetzen, während sich Person 1 das Bild zum Thema "Wolllust" anschaut?
    Dort sollen dann die Phantasien dieser Person eingesetzt werden...

    noch ne Idee?

    gruß
    mawi
  • Da das ganze ja ein Film werden soll sind deiner Phantasie ja keine Grenzen gesetzt, du lässt den Schauspieler einfach in ne Denkerposer verfallen und schneidest dann nachher in Magix ne Denkblase rein oder sowas in der Art.

    Da könnteste dann zum Beispiel die witzigen Übergänge vom Prosieben Sexreport reinschneiden ^^ Die sind nämlich mit viel Humor aufgelockert, und lassen sich für diese Zwecke durchaus sehr gut verwenden ;)
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]