Abmelden bei GEZ

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abmelden bei GEZ

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Anliegen.

    Mein Freund zieht am 1.1.09 zu mir. Damit wir nicht beide GEZ bezahlen müssen, will er seinen GEZ Vertrag kündigen. Im Moment wohnen wir beide im gleichen Altbauhaus nur in unterschiedliche Wohnungen, d.h. wir haben beide die gleiche Adresse, auch nach dem Zusammenzug.

    Wie muss man am besten vorgehen, damit wir die eine GEZ-Gebühr loswerden? Gibt es Kündigungsfristen?

    Gruß
    Esther
  • ... und nicht nur auf Reaktion warten sondern scharf kontrollieren, ob weiter abgebucht wird! Dann nämlich sofort rückbuchen lassen - ging bei mir über 3 Monate so.
    Beweisen musst Du gar nichts - Deine Aussage genügt. Wenn die GEZ es nicht glaubt schicken die nen Menschen zu Dir - den Du aber nicht in die Wohnung lassen musst.

    Oppler1
  • Seh ich das richtig, dass ihr noch nicht verheiratet deid? Dann müsst ihr offiziell weiter BEIDE bezahlen...
    Die GEZ Gebühr wird nich "pro Wohnung" sondern "pro Person" gezahlt.
    z.B. eine Studenten WG mit drei Leuten, jeder eigener Fernseher , muss auch dreimal GEZ zahlen.

    Wenn ihr aber sowieso eine Glotze rausschmeissen wollt, dann ists überhaupt kein Problem, wie Sdw19 schon beschrieben hat, Antrag ausfüllen und ab damit.
    [SIZE=2]
    Pilot's desaster - Stinger is faster
    [/SIZE]
  • GOLF schrieb:

    Seh ich das richtig, dass ihr noch nicht verheiratet deid? Dann müsst ihr offiziell weiter BEIDE bezahlen...
    Die GEZ Gebühr wird nich "pro Wohnung" sondern "pro Person" gezahlt.
    z.B. eine Studenten WG mit drei Leuten, jeder eigener Fernseher , muss auch dreimal GEZ zahlen.


    als ''gemeinsamer Haushalt'' gilt für die GEZ nur ein Paar und das wäre auch in diesem Fall.

    Eine WG ist kein gemeinsamer Haushalt im klassischen Sinne, sie schlafen ja auch nicht in einem Bett, was ein Paar schon tut,auch wenn sie nicht Verheiratet sind.

    Deshalb , den Formular ausfüllen und weg damit,dazu braucht ihr nicht den anderen Fernseher verschrotten.

    lg,nedal
  • Wenn Ihrn zusammen in einer Wohnung wohnt als Paar braucht Ihr nur einmal GEZ zahlen......hab das selbe mit meiner Freundin durch. Ihr müsst natürlich einmal kündigen...erklärt am besten das Ihr zusammen zieht. Uuuuuuund Konto überwachen...hehehehe....
    Grüße....T.Choice666
  • tomate661 schrieb:

    Ich glaube man muß beweisen das man kein TV oder Radio mehr besitzt. Also Beleg vom Verkauf oder ???


    Da muß rein gar nichts bewiesen werden. Geräte können auch kaputtgehen. Soll dann der Müllmann unterschreiben, daß Du Dein Gerät entsorgt hast, nur damit die GEZ Deine Kündigung anerkennt? :confused:
    Kündigungen sind einseitige Willenserklärungen, die eben nicht das OK des Gegenübers benötigen, auch nicht das der GEZ. Man muß lediglich eine Kündigungsfrist wahren und im Zweifel den fristgerechten Eingang der Kündigung nachweisen können ;).


    Linda
  • Am besten man lässt sich bei GEZ nicht mal anmelden :)

    Falls der "Fehler" doch gemacht wurde, und ihr habt euch angemeldet bzw. ihr wurdet dafür "gezwungen", gleich alles abmelden.

    Und beweisen?..:weg:. pff...

    Schönen Gruß an die GEZmenschen :fuck:

    MfG Allonewalk
  • T.Choice666 schrieb:

    Wenn Ihrn zusammen in einer Wohnung wohnt als Paar braucht Ihr nur einmal GEZ zahlen......hab das selbe mit meiner Freundin durch.


    stimmt NUR zu 80% ;) für alle geräte im Haushalt trifft das zu. Nun nehmen wir an, die Freundin ist bei der GEZ gemeldet und der Freund hat auf seinen Namen ein Auto, MUSS er für das Auto GEZ zahlen. Ist das Auto auf die Freundin angemeldet, muß sie nichts extra zahlen, denn sie bezahlt ja schon gez :depp:

    War bei uns leider nicht anders, daher weiß ich das so genau....
  • Wie sagt die Werbung doch so schön ?

    Ihr haus
    Ihr Auto
    Ihre Geräte
    Ihre Kinder :D

    Kleine Anmerkung am Rande, wem das Auto gehört ist schnuppe. Meine besser hälfte zahlt auch dort für´s Radio obwohl das KFZ auf meinem Namen Läuft.
    Ehe ähnliches Verhältnis... anders wäre eine WG, da müßte jeder alleine Blechen. Aber sie probieren es jedes jahr wieder :)
  • Silbereisen schrieb:

    Wenn die beiden aber 2 Autos haben, dann muß er für das zweite Auto wenigstens Radiogebühren abdrücken... oder?

    Silbereisen



    Richtig...also nochmal zum verständnis. ich habe ein auto, meine freundin ist bei der gez gemeldet, auf unseren haushalt. sie zahlt die 51,09 Euro/3 Monate für den Haushalt UND ich darf nochmal diese 16 Euro und n bissel /3Monate fürs Auto abdrücken. Wäre das ihr Auto, oder ich wäre bei der GEZ gemeldet, wären es insgesamt nur diese 51,09 Euro/3Monate


    Hier nochmal der Auszug von der gez

    Muss ich mein Radio im privaten Kraftfahrzeug anmelden?

    .....

    Für den Partner, der als Rundfunkteilnehmer gemeldet ist, gelten seine weiteren Geräte in der Wohnung und in seinem privat genutzten Kraftfahrzeug als gebührenfreie Zweitgeräte.

    Ist auf den anderen Partner ein Kraftfahrzeug mit Radio oder Navigationsgerät mit Radio-/Fernsehempfangsteil zugelassen, muss dieser Partner diese Rundfunkgeräte gesondert anmelden; ebenso Geräte im eigenen Zimmer.