Wer besitzt eine Standheizung?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer besitzt eine Standheizung?

    Hallo, ich hätte gerne gewußt, wer sich eine Standheizung einbauen ließ.
    Bei meinen Smart sind die Scheiben einmal so stark angelaufen, das sie innen vereisten.
    Daraufhin hab ich mir eine Standheizung einbauen lassen.
    Gruss vasco2
  • Ich würde mir liebend gerne eine einbauen! Ein Zuheizer würde mir vollkommen reichen, jedoch sind auch diese Dinger nicht grade kostengünstig! Grund dafür wäre: Motor schonen, kein lästiges Scheiben Kratzen mehr und natürlich in ein schönes warmes Auto bei Minus Graden einzusteigen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ingebork ()

  • Ich selbst habe keins im Auto, schön wäre es vielleicht ,weil ich kenne das von dem Sammeltaxi,wo ich mal gejobbt habe.
    Mich würde Interessieren, was ihr nachträglich dafür bezahlt habt und wie viel Benzin verbraucht so ein Standheizung ?

    lg,nedal
  • nedal schrieb:

    Mich würde Interessieren, was ihr nachträglich dafür bezahlt habt und wie viel Benzin verbraucht so ein Standheizung ?

    lg,nedal


    Kommt ganz darauf an, welche Ausführung du nimmst. Ob mit Vorwähluhr, mit Fernbedienung, mit Handyaktivierung ... gibt´s mehrere Möglichkeiten und fängt bei so ca. 1400.- Euro inkl. Einbau (Webasto) an und geht dann entsprechend weiter nach oben ...

    Spritverbrauch ist mit ca. 0,5l / h angegeben. Hab das aber noch nie nachkontrolliert ;)

    So long :D

    <-<-< Finger weg von meiner Paranoia >->->
  • Hab bisher in alloen Fahrzeugen eine drin. Mein jetziger Audi hat sogar eine ab Werk verbaut. Alle anderen habe ich selber nachgerüstet.

    Hab sogar in meinem Traktor jetzt eine rein.

    Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Auto ist warm, Motor schonender usw.

    Deswegen nie wieder ohne Standheizung.
  • Sdw19 schrieb:

    gibt´s mehrere Möglichkeiten und fängt bei so ca. 1400.- Euro inkl. Einbau (Webasto) an und geht dann entsprechend weiter nach oben ...


    Danke für die Info Sdw19 , aber wenn ich bedenke, bei unserem jetzigen Winterzeiten soviel ins Auto zusätzlich zu stecken,denke ich doch das mein Sitzheizung doch erstmal reicht :)

    lg,nedal
  • wisst ihr nicht mehr was uns die grünen versprochen haben ? standheizung ? wozu ? ehrlich gesagt, ich kratze über den ganzen winter 1 oder 2 mal frei und spar mir das geld, hihi
    lg ... und... tut nicht so weich... spass
  • Sdw19 schrieb:

    Kommt ganz darauf an, welche Ausführung du nimmst. fängt bei so ca. 1400.- Euro inkl. Einbau (Webasto) an und geht dann entsprechend weiter nach oben ...


    Eberspächer mit Funk komplett ab 1100 und da ist der Einbau schon drin. Musst allerdings eine werkstatt finden, die eine mitgebrachte Heizung einbaut. Die Heizung besorgst Du Dir dann übers WWW. Ansonsten zahlst Du den o. g. Preis.
  • auch ich habe mir eine standheizung verbaut.

    die habe ich günstig, bei .... erstanden.


    den einbau hab ich selber gemacht, daher waren meine kosten gering ca 350,-

    mein grund dafür war einfach: nachdem wir umgezogen waren, habe ich hier keine möglichkeit an eine garage zu kommen. kurz gerechnet - 40,- pro monat gespart und schwup war die heizung drin...

    nutzen tu ich sie aber nur wenn es friert und die scheiben dicht sind, nicht weil ich es warm haben will

    aber ich kanns es nur empfehlen -

    schont den motor
    heizt den innenraum aber am wichtigsten,
    die scheiben sind frei und ich kann ohne gefahr für mich und andere starten

    mfg RR
  • ich hab auch eine gehabt. Hat mich ca. 18€ gekostet.
    Man braucht:
    Heizlüfter 10€
    Zeitschaltuhr: 8€
    Schrauben und Holz aus dem Keller. Damit ne Platte machen, die amn auf die hinteren Kopfstützenbefestigungen stecken kann und somit den Lüfter fixieren kann. Kabel aus dem Kofferraum raus, in der Garage an die Zeitschaltuhr anstecken, fertig. Man darf halt morgens nicht vergessen auszustecken!

    Gruß Matt
  • Ich hab meinen Golf V TDI vor 4 Jahren neu gekauft. Damals war die Standheizung im Winterpacket 2 für 1330 Euro enthalten. Ich kann die Standheizung mit Zeituhr programmieren oder über Funk einschalten.
    Wenn ich im Winter Morgens aufstehe, schau ich immer auf's Thermometer. Ist die Temperatur um den Gefrierpunkt, schalte ich die Standheizug mit der Funkfernbedienung ein. Das ist nicht nur ungemein komfortabel, sondern auch positiv für die Sicherheit, da ich schon beim losfahren freie Sicht habe.
    Mein nächstes Auto wird auf alle Fälle wieder eine Standheitzung haben!

    Gruß fribo
  • Toll die vielen Antworten.
    Hätte noch eine Frage, wie lange läßt ihr die Standheizung max. laufen?
    Habe gehört das sie manche länger als 1 Stunde laufen lassen.
    Mir ist schon klar das man so lange Fahren muß als man heizt, aber hält die Batterie über 1 Stunde so das man danach auch starten kann?
    Bin auf Eure Antworten echt gespannt.
    Gruss vasco2