Gamer-PC für max 1500€

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamer-PC für max 1500€

    Hallo,

    ich bräuchte mal eure Hilfe:

    Ich möchte mir nach Weihnachten einen neuen PC kaufen, so Anfang 2009.

    Er soll vorallem fürs Spielen von aktuellen Spielen wie Crysis, Far Cry 2, NFS: Undercover (und die ganzen aktuellen Spielen) sein.

    Ich habe einen Bildschirm mit 1680x1050 und 8x AA und 16x AF.




    CPU:

    Intel Core i7-920 (boxed)


    CPU-Kühler

    Noctua NH-U12P New


    Mainbard

    Gigabyte GA-EX58-UD5


    RAM

    3GB-Triple Kit 1333 MHz
    Ob von Corsair oder OCZ ist mir eig. egal. Was meint Ihr?


    GraKa

    Gainward GTX 280
    Was haltet Ihr von Gainward?


    Festplatte

    Seagate Barracuda 7200.11 500GB


    Opt. Laufwerk

    LG GH22NP20 Retail


    Netzteil


    BE Quiet! Straight Power 600 Watt
    Ich hoffe die 600 Watt reichen, vorallem für die GTX 280!?



    Nun komm ich zum Problem:

    1) Ich möchte das Cooler Master RC-690-KWN1-GP - black Window haben. Ich kann es nur in denen Shops finden, die mir den PC nicht zusammenbauen.
    Könnt Ihr mir helfen??

    2) Ich möchte 3x Aerocool 120mm Fan Turbine 3000 - blue einbauen. Geht das?? Ist das schwer??
    Geht das überhaupt, ohne dass ich das Mainboard und so ausbauen muss??

    3) Dann möchte ich noch 1x AC Ryan Overboost Kaltlicht Kathoden Twinset Blau - 20cm einbauen?

    4) Kann ich bei dem Thermaltake V9 den/die roten Lüfter ausbauen und durch blaue Aerocool Fan Turbine ersetzten, ohne dass ich das Mainboard ausbauen muss oder so?

    5) Kann ich die GTX 280 bei Alternate bestellen und selbst einbauen und den Rest von hardwareversand bestellen??

    Die Aerocool Lüfter und die Kaltlicht-Kathode bestelle ich einzeln bei caseking.de. Das wird ja nicht schwierig sein, die einzubauen.


    Es wäre echt nett wenn Ihr mir helfen könntet!

    Ich bedanke mich schon mal.

    Mfg, Christoph

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Firelag-14 ()

  • Ob dein Netzteil reicht erfährst du auf beQuiet.de dort gibt es einen Rechner für die benötigte Watt-Zahl. Bedenke das deine Beleuchtung auch Strom verbraucht.
    Wenn du einen zusätzlichen Kühler kauft brauchst du die tray Variante und nicht boxed. Der Noctua NH-U12P ist übrigens absolut zu empfehlen.
    Ob du an alle Lüfter ran kommst wage ich zu bezweifeln ohne das MB auszubauen, geht nur selten.
    Für was brauchst du 3 120mm Lüfter? Einer sollte theoretisch reichen, max aber 2 stück um entsprechende Kühlung zu erreichen.

    Bei HWS ist dein Gehäuse laut Geizhals dieses: hardwareversand.de - Artikel-Information
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Markus83Muc schrieb:


    Für was brauchst du 3 120mm Lüfter? Einer sollte theoretisch reichen, max aber 2 stück um entsprechende Kühlung zu erreichen.


    ganz einfach......für nen perfekten airflow

    einer vorne der nach hinten bläst
    einer hinten der die warme luft rausbläst

    und einer oben der die luft auch rausbläst

    wobei der oben eig. zu vernachlässigen ist

    naja back to topic

    warum holst dir keinen dual core zum zocken?

    bei spielen limitiert sowieso meist nur die grafikkarte
  • Beim Be Quiet! Calculator kommen 1000 Watt raus. Ich hab aber gelesen, dass man unter Last nicht mehr 350 Watt braucht. Das ist das ganze System, halt ohne Beleuchtung. Aber das macht ja nicht viel aus.
  • Also, zur Grfaikkarte:
    Wenn du ein High-End-System haben willst, was du mit 1500€ bestimmt bezwecken willst^^ würde ich dir zu einer ZOTAC 280 GTX AMP! raten, preis ca. 430€ , dafür aber die beste Single-GPU Grafikkarte auf dem Markt.

    Zotac 280 GTX AMP!

    Als 2. solltest du statt einem i920 ein.en i940 nehmen, der vom Preis her auch noch rein passt. Preis: ca. 540€

    Intel i-7 940i BOXED

    3. Das Netzteil reicht voll und ganz aus, da BeQuiet eine hohe Effizienz hat und die Grafikkarte und der CPU damit genug saft zum überleben haben^^.

    4. Die Grafikkarte einzubauen ist nicht schwer, weshalb ich dir das zutraue^^. Selbst mit einem CPU wird keiner "überfordert sein". Sorgen würde ich mir erst bei einer wasserkühlung machen (zum selber einbauen) weil ein Anfänger dort mehr falsch als richtig macht^^, aber dies machst du zum glück ja nicht.

    mfg cool-rider

    P.S. Es gibt überhaupt noch einen weiteren Kaufgrund für Grafikkarten von der Firma Zotac, den alle Zotac Grafikkarten kann man von 2 auf 5Jahre Garantie verlängern lassen!! Und das KOSTENLOS, einfach deine Grafikkarte auf der Zotac seite regestrieren.
    "It's done when it's done" - 3D Realms
  • Ich denke auch, dass das BeQuiet Netzteil reicht. Was du aber bedenken solltest ist, dass es nicht mehr viel Möglichkeiten nach mehr Stromverbrauch offen lässt, sprich wenn du mal etwas upgraden willst musst du mehr auf das Netzteil gucken.
    BeQuiet kann ich dir als Marke voll und ganz empfehlen, habe seit x Jahren keine andere Marke, weil die einfach 1a sind!

    Mach dir wegen GK einbauen keine Sorgen, dies ist echt nicht schwer, ich habe auch meine GK als erstes mal selber im PC verbaut und das war no prob.

    Viel spass damit!

    Gruss

    Taucher