Heizung defekt

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heizung defekt

    der heizkörper in meinem zimmer ist defekt.
    wenn ich ihn auf 0 stelle heizt er trotzdem weiter das heisst das ventil wird wohl defekt sein.
    wie kann ich das reparieren bzw kann da was passieren?
    mfg
  • Mach das Ventil einfach mal ab und drücke den Stift rein. Dann sollte die Heizung nicht mehr heizen (hörst du am leichten rauschen). Der Stift sollte sich auch ohne Widerstand bewegen lassen. Wenn dem so ist wird wohl Dein Thermostat defekt sein.

    Vielleicht hast Du ja auch noch einen Heizkörper, dann einfach mal austauschen.

    Passieren kann eigentlich nicht viel außer (massiv) erhöhten Heizkosten.
  • Thermostatventil defekt oder es hat sich gelöst. Spannschraube bzw. Überwurfmutter lösen Thermostat abnehmen. In der Hand auf und zu drehen und beobachten ob sich das Innenleben bewegt. Wenn nicht, ist es defekt.

    Zum testen, einfach ein Thermostatventil aus einem anderen Raum nehmen.
  • Heizkörper heizt immer

    Hallo Leute,

    Habe gesehen hier gibt’s Leute mit richtig Ahnung.
    Ich habe hier einen Heizkörper mit Thermostatventil. Auch wenn dieser auf Null steht ist die Heizung heiß.
    1. Thermostatventil ist ok. Habe auch anderes getestet.
    2. Das Stück wo das Thermostatventil aufgeschraubt wird würde auch schon getauscht.
    3. Heizung hat noch nie funktioniert.
    4. An der Umwälzpumpe hängen nur 4 Heizkörper (bzw. 2 und 2 Rohrschleifen im Fußboden die auch über Thermostatventile gesteuert werden)
    Hat jemand dazu eine Idee?

    Gruß Jochen
  • ist der heizkörper am thermostat oder am rücklauf
    warm, sind vielleicht zu- und rücklauf vertauscht???
    wurde nur der kopf vom thermostat oder die ganze einheit getauscht??
  • Themen zusammen geführt.

    Nächstes mal bitte erst schauen, ob dieses Thema schon vorhanden ist.


    An meinen Vorposter: Er beschreibt das er bereits das Unterteil gewechselt hat.
    Anschlüsse vertauscht könnte, was dran sein.

    Ist nur dieser eine Heizkörper betroffen?

    Ansonsten kann es nur am Thermostat liegen, denn nur der steuert den Durchfluss des Heizkörpers.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • Das Unterteil kann man nur rausschrauben und wieder rein ...
    Die Thermostatventile mit denen ich gtestet habe funktionieren an einem andren Heizkörper ohne Problem. Das Unterteil ist nicht kompatibel zu dem anderen heizkörper.

    Kann es sein das der Heizkörper falschherum angeschlossen ist und dies das Problem dann ist ?

    Gruß Jochen
  • Ok, dann würde ich mal an Deiner Stelle das Ventil unten am Rücklauf schließen.
    Normal hast du ja eine Leitung (Zuleitung mit Thermostat) und eine Leitung als Abgang damit eine Zirkulation stattfinden kann.
    Die Abgangsleitung ist normal unten links oder rechts und da sollte noch ein Ventil zwischen Heizkörper und Leitung sein. Das Ventil ist mit einer Schutzkappe versehen (ist draufgeschraubt). Geh hin und löse die Kappe und schließe mit einem Imbus das Ventil. Da kann auch nichts passieren, keine Angst.
    Also geh mal hin und schließe das Ventil und schau mal ob der Heizkörper trotzdem warm bleibt. Wird er kalt, wurden einfach die Zuleitungen vertauscht und du regelst mit dem Thermostat nur die Durchflußmenge die aus dem Heizkörper rausgeht ;)

    Ich hoffe meine Erklärung war verständlich.

    mfg coschi

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von coschi_112 ()

  • hallo Leute,

    coschi_112 wen meintest du jetzt .... der Mod. hat zwei Themen zusammen gelegt ...

    Wenn das für mich war ...

    TO+----------------------+
    ....|...............................|
    ....|...............................|
    ....|...............................|
    ....|...............................|
    ....|...............................|
    ....+----------------------+
    ..............................o.....o
    ..............................L1....L2

    bei mir sieht das so aus ....
    T Thermostatventile
    L1 und L2 jeweils die Heizungsrohre
    Punkte da Leerzeichen entfernt werden

    was was ist könnte ich dann, durch schließen beider Leitungen und abkühlen des Heizkörper heraus bekommen. Wobei ich immer noch nicht weiß welches Rohr wo hin muß.

    Gruß jochen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jochenv () aus folgendem Grund: Zeichnung wurde nich so anezeigt

  • Also Deine Zeichnung hilft mir leider nciht weiter.
    Wenn Du die Leitung am Ventil schließt und der Heitzkörper wird kalt steht fest, dass die leitungen vertauscht wurden. Das hat zur Folge das Du die Leitungen gerade anders herum anschließen mußt.

    mfg coschi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von coschi_112 ()

  • das Teil sieht in etwa so aus :



    Da wo der grüne Pfeil ist ist ein Kugelventiel ... an jedem Rohr eins. Bei dem auf dem Bild halt seitlich und bei dem was an der Heizung ist von vorn und dort dann halt mit einem Schraubendreher zu betätigen.

    Schließe ich eines von den Ventielen ist die Heizung aus. Und wenn ich beide zu mache kann ich die Heizung abbauen ohne das Wasser aus der Heizungsanlage austritt .. nur das was im Heizkörper ist.

    Und der steg in der mitte ist nur ein Steg nicht hohl.


    soweit jochen
  • Hallo Bin Gas Wasser instalateur, und Heizungsbauer.


    Also fangen wir mal an, du hast unten deinne HAnblock den du ja auch schön Fotografiert hast.
    Dort sind auch zwei nuten genau in der Mitte.
    Dort kannst du mit einem Schraubendreher die Heizung abstellen (Heizkörper)
    Wenn du mal deinen Rechten auf wagerrecht stellst ist der geschloßen!
    Wenn er kalt wird wurde der Vor und Rücklauf (laut deiner Zeichnung L1,L2) vertausch.
    Du kannst dann in den Baumarkt fahren und musst dir einen Wechselhanhblock holen dort der tauscht den Vor und Rücklauf, das geschieht aber im inneren!
    Also so wie du schon gesgat hast tut sich ja am Ventiel nichts, also können nur die Rohre Vertausch sein!

    ***

    HAlt mir ist was aufgefallen, kannst du mal, ein Bild direkt von Oben machen auf den Heizkörper drauf?Denke nämlich das das Thermostat in die falsche Öffnung geschraubt wurde!

    Mach mal bitte ien Bild dann kann ich es dir sagen.
    Ach und am besten hinten wo auch die Rohre raus kommen also von
    oben rechts!

    //edit, bitte editiere deine Beiträge, danke ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()

  • kahade schrieb:

    Hallo jochenv

    Der warme Anschluss liegt Standardmässig zum Heizkörper hin.
    In Deinem Fall also links.Auf der (gelungenden) Skizze wäre es L1.

    Gruß kahade


    Hallo,

    danke, wenigstens einer der meine Zeichenkünste würdigt. ;)

    Ja dem ist so ... L1 oder der mehr zum Heizkörper Mitte ligende Anschluß ist der Vorlauf.

    Und der Heizkörper wir auch zuerst oben warm.

    Gruß Jochen
  • Ok Ganz einfach wenn das bei dir der Vorlauf ist so wie du geschrieben hast also L1.

    Beim Thermostat ist unten drunter ein Thermostatventiel (siehst du wenn du den Thermostatkopf herunter nimmst) dieses ist so nen messing einsatz.
    Also ich denke mir das das auf die andere Seite gehört.
    Dort wo die Entlüftung sitzt.
    Also muss dieses getauscht werden Entlüftung links, Thermostat rechts!

    Um es dir mal zu erklären, bei anschluß L1 geht ein kleines Röhchen bis hoch zum Thermostateinsatz (Messingteil was in dem Heizkörper eingeschraubt ist), mit dem Thermostat wird der Thermostateinsatz geöffnet oder geschlossen! und kann dann sich im Heizkörper ausbreiten, und wenn es fertig abgekühlt ist gehts zu L2 wieder raus.
    Verstehst du jetzt was ich meine!
    So geh mal auf das bild dann weist du was ich meine!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von icedenny21 ()

  • Hallo jochenv

    Ich könnte mir vorstellen,dass "icedenny21" recht hat und der Regler an der verkehrten Seite angebracht ist!?
    Die Heizkörper ,die ich kenne,haben den Regler an der Anschlussseite.
    Du hattest ja geschrieben,dass es noch nie funktioniert hat?
    Die andere Seite ist ja eigentlich für die Entlüftung vorgesehen.


    Gruß kahade

    Ohh ,das kommt vom langsammen schreiben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kahade () aus folgendem Grund: Einer ist immer schneller

  • Hallo Leute,

    hier noch ein Bild ...

    Denk bekomme die Erlaubnis von icedenny21, hier sein Text:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Und siehst du das kleine Röhchen was hch kommt das ist der Vorlauf der zum Thermostat geht und der wurde vertauscht!
    Links muss also Entlüftung und rechts muss Thermostateinsatz!

    KAnnst du aber auch selber machen!
    Einfach unten am Hahnblock die beiden absteller auf Wagerrecht drehen!

    Dann einfach bei der Entlüftung Wasser ablassen bis keins mehr kommt!
    Dann Thermostatkopf runter.
    22 oder 24 Maulschlüßel die Entlüftung raus schrauben, und dann andere Seite noch den Thermostateinsatz rausschrauben und dann einfach tauschen.
    Vorlaufabsteller auf senkrecht drehen aber langsam und gleichzeitig die luft raus lassen.
    Dann den Rücklaufabsteller aufschrauben und schon bist du fertig!


    Sieht fast so aus als ist das so ... nur das Thermostart auf die andere Seite bauen geht aus Platzgründen nicht.

    Jetzt ist guter Rat gefragt ... Gibt es was, was man da machen kann ?
    Meine Idee .. die Rohre auf andere Seite und neuen Heizkörper .. ne das muß wirklich nicht sein gibt es da was besseres ???

    Gruß Jochen
  • Habe dir noch mal ne Lösung geschrieben!

    Diese Schutzkappe ist auf jedem neuen Thermostatventieleinsatz!
    Die frage zu dem ist noch ob dein Thermostat noch Funktionieren würde denn das ist ja in die falsche öffnung gedreht worden und somit ist sicherlich der Ventilsitz am Thermostatventiel kaputt!
    Wirst also nicht drumherum kommen ein neues zu holen damit dies wieder richtig arbeitet!
  • icedenny21 schrieb:

    Habe dir noch mal ne Lösung geschrieben!
    ... in die falsche öffnung gedreht worden und somit ist sicherlich der Ventilsitz am Thermostatventiel kaputt!
    Wirst also nicht drumherum kommen ein neues zu holen damit dies wieder richtig arbeitet!


    ich habe noch einen Einsatz hier ... ist schon mal getauscht wurden.
    Mal schauen ... wenn ich Rohre wenigstens 10 cm rüber bekomme, dann wandert die Heizung mit und dann ging das mit dem Umbau.
    Blöd ist nur, dass das Themostat in der ecke sitzt.

    Gruß Jochen
  • Stimmt aber es gibt noch ne andere Möglichkeit!
    ISt dann aber etwas komplizierter!
    An den Rohren kann mann nicht viel machen höchst wahrscheinlich! Aber am HK.

    Also es gibt noch ne Möglichkeit von DAnfoss also schau mal nach der Typenbezeichnung RA-K mit Bodenanschluß!
    Hier der link musst zur seite 4 dort ist es beschrieben!
    heinze.de/hbo/medienpool/05117/pdf/5002163.pdf

    Ach und die sind nicht gerade Teurer musst zwar den Heizkörper etwas nach links versetzen aber vom Platz her würde es Funktionieren!




    Halt noch viel besser damit muss der Heizkörper nur ein stück hoch gesetzt werden

    Danfoss VHS Ventilset weiss Durchgang f. Mittenanschluß bei eBay.de: Heizung (endet 31.12.08 20:32:23 MEZ)

    Also als Durchgang versteht sich!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Slate ()