Nach Grafikarten Lüfter wechsel stürzt Spiel ab

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach Grafikarten Lüfter wechsel stürzt Spiel ab

    Hey,

    habe die Suchfunktion auch schon benutzt, aber nichts entsprechendes gefunden.
    Hier mein Problem
    temperatur is um bestimmt knapp 50 ° gesenkt allerdings tritt jetzt folgendes problem auf...ich spiel far cry 2 und nach 5-10 minuten wird auf einmal mein bildschirm schwarz...oder es erscheinen so komische streifen wie früher wenna definitiv zu heiß wurde....ich weiss jetzt allerdings überhaupt net was des bedeutet bzw woher des kommt...
    Hab mir jetzt den Zalmann VF-700 gekauft, gestern gekommen und montiert...alles wunderbar...temperatur is um bestimmt knapp 50 ° gesenkt (normalbetrieb statt 67 nur noch 35), während dem spielen geht er auf knapp 45-50 ° allerdings tritt jetzt folgendes problem auf...ich spiel far cry 2 und nach 5-10 minuten wird auf einmal mein bildschirm schwarz...oder es erscheinen so komische streifen wie früher wenna definitiv zu heiß wurde....ich weiss jetzt allerdings überhaupt net was des bedeutet bzw woher des kommt...und weiss leider auch nicht was ich dagegen machen kann / soll....Diese Problem trat erst jetzt auf nach dem Lüfterwechsel.

    Hoffe auf baldige Hilfe, und vielen Dank!

    Lg
    Fabi
  • Hallo Fabi
    hmm, könnte mehre Ursachen haben.
    Hört sich für mich aber nach einem Grafikfehler an. Hast du ev. ausversehen auf der GK was beschädigt? Schau dir die Karte mal nochmals an.
    Bist du sicher, dass die C° anzeige während dem zocken korrekt ist?
    Wenn du noch eine alte Karte hast, baue dir mal ein und schau, ob du mit dieser das Problem auch hast. So siehst du, ob der Fehler sicher von der GK kommt (denke ich zwar, aber sicher ist sicher).
    g
  • Danke für die schnelle Antwort,
    das die Temperatur richtig ausgelesen wird bin ich mir ziemlich sicher....da sowohl Everst als auch Riva Tuner des selbe sagen....
    inwieweit meinst du mit beschädigt? weil normal laufen tut ja auch noch alles...nur eben wenn ich zock bzw nen Spiel wie Far Cry 2 start kommt nen schwarzer Bildschirm...hab halt keine ahnung was los is und total verwundert...und dann die kiste eig erst ma ausgemacht...also reset....
  • Da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als die Graphikkarte wieder aus zu bauen um zu checken ob die Lamellen des Kühlers nicht irgendwo Kontakt mit der Graphikkarte bekommen.
    Weil sich ja auch die Lamellen minimal durch die Wärme ausdehnen/verformen und es somit vielleicht zu einem Kontakt kommt.

    Welche Graphikkarte hast Du ?.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Temeraturprobleme machen sich meist nur bei stärkere Belastung, sprich zB Zocken, bemerkbar. Unter Normallast läuft es in der Regel ohne prob.
    Mit defekt meine ich, ob du beim montieren des kühlers ev. ein anders Bauteil berührt hast und es darum ev, verbogen, kratzer oder so haben könnte. Oder eben wie oben bereits beschrieben, ev. zu einen Kontakt kommt.

    Ich würde mal wie oben beschrieben mit offnem Gehäuse zocken und wenn der Fehler nicht mehr kommt ist die Wahrscheundlichkeit auf ein Temeraturproblem wohl bei 99%.
    Sonst eben ev. mal die GK austauschen und gucken, ob das Prob immer noch auftaucht.
  • hey
    also er stürzt auch bei offenem Gehäuse ab und wie beschrieben war ja eben des Hitzeproblem gewesen weswegen ich mir den neuen Lüfter gekauft und den montiert habe. Habe grad noch ma die Graka ausgebaut und nachgeschaut nichts verborngen etc...und sie hat auch keinen kontakt mit anderen teilen und der lüfter auch nicht
    Hab die Sapphire X1950Pro mit dem Zalmann VF-700 jetzt.
    Das Hitzeproblem sollte eigentlich gelöst sein soweit, durch den neuen Lüfter und ich hab einfach keine Ahnung was los ist X(
    Hab den 3DMark2006 ma drüber laufen lassen...den ersten Test schaffta, dann stürzt der Rechner ab, bzw freezt einfach und ich hab nur nen schwarzen bildschirm....Ich hab leider auch keine alte Grafikkarte die ich mal einbauen könnte, ich hatte vor dem Rechner nen alten 333Mhz ding ;D
  • Also... ich habe mich mal etwas schlau gelesen und es gibt massig Leute die genau die gleichen Probleme mit der Karte haben wie Du.

    Die einzigste Lösung die ich gefunden habe ist, das Du Dir das Gratis Tool ATI-Tools (googeln...) herrunterlädst und die Lüftergeschwindigkeit der Graphikkarte auf 100% stellst.

    Obwohl die Karte laut Werksangabe locker 100 Grad aushalten soll.
    Ist alles ein bisschen komisch, aber es mal auszuprobieren kostet ja nichts, außer etwas Zeit. :)

    Es geht halt nix über NVidia. :)


    Nachtrag:
    Hast Du die kleinen Speicherkühler die bei dem Zalman dabei waren auch auf die Graphikkarte geklebt ?.
    Die müssten dann auf die 8 Chips die um die GPU sind, aufgeklebt werden.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jibbi () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • jub die speicherkühler hab ich drauf gemacht...habs mit ati tool hoch auf 100 % aba 3dmark is wieder abgeschmiert bzw der rechner...soll ich die karte eventl runterregeln also net overclocking sondern underclocking ;D
    des komische is halt das es erst nach dem Lüfterwechsel aufgetreten ist und auch nur bei belastung > zocken oder 3dmark...sonst im normalen windows betrieb wie vorher....
    werde schaun das ich die ma bei nem kumpel einbauen kann...
    mir fällt halt sonst absolut nichts mehr ein X(
  • Wenn Du sie OC hast, dann stell sie wieder auf Normal.
    Ich nehme aber stark an das sie bei Deinem Kumpel auch den Geist aufgibt, aber testen würde ich es trotzdem.

    Was ich dann aber machen würde... den alten Lüfter wieder drauf. :)
    Da sieht man mal wieder, Never touch a Running System. :weg:

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • ne ich hatte sie nicht oc....aber ich könnte höchstens mit ati tool den speichertakt etc runterstellen ;D
    nja er hat soviel ichw eiss auch die x1950pro aber bei ihm is der lüfter iwie anders drauf (von werk aus) da is der lüfter selbst bei den steckplätzen für die monitor kabel und er hatte no nie iwelche temperatur probleme X(

    normalerweise habe ich auch den grundsatz
    "Never touch a running system"
    aber hier was ja net so ganz running, weil ja des system zu heiß wurde und auch manchmal abgeschimert ist...
  • da is der lüfter selbst bei den steckplätzen für die monitor kabel

    Die Karte belegt dann aber 2 Steckplätze, ein Steckplatz wird durch den Lüfter/Kühler verdeckt und ist somit nicht mehr nutzbar.

    Meine Karte belegt auch 2 Steckplätze, habe aber auch keine Temperaturprobleme, ein Extra Lüfter bläst zusätzlich noch über die Karte, weil sie keinen eigenen Lüfter hat, ich habe insgesamt 9 Lüfter im Case, 4 davon für die Festplatten, die wurden immer Sauheiß (über 70 Grad).

    Runtertakten würde ich nicht unbedingt machen, dann eher den alten Kühler wieder drauf und im zusätzlich irgendwie Frischluft verpassen und immer schön drauf achten das die Luft auch richtig zirkuliert, nicht das da irgendein Lüfter gegensteuert, und den PC nicht direkt neben der Heizung aufstellen.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jibbi () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Hallo

    Ich weiß jetzt nicht ob das Problem bei der 1950 er Serie auch ist,aber ein Versuch ist es wert.

    Bei meiner ATI 4870 hab ich auch einen anderen Kühler verbaut.Hat alles wunderbar geklapt.Karte wieder eingebaut und beim hochfahren kam ich gerade noch in den Desktop Betrieb.
    Also dachte ich irgenwas falsch gemacht,beim Installieren.Karte raus Kühler runter und alles überprüft.
    Nichts gefunden.
    Kühler wieder drauf,gleiches Ergebniss.

    Dann den Original Kühler wieder drauf.Alles OK.Ich konnte wieder Zocken und alles war wie vorher.

    Dann lese ich im Internet,das ATI das Tacho Signal an der Karte abfragt.
    Der Treiber also nach dem Tachosignal fragt.
    Wenn man nun einen anderen Kühler verbaut und nicht den Lüfter Anschluß mit einem drei Poligen Stecker,anschließt,dann schaltet der Treiber die Karte ab.
    Weil er kein Tacho Signal bekommt.

    Wo hast Du Deinen Lüfter angeschlossen?

    Es ist also zwingend erforderlich das der dreipolige Anschluß für den Original Kühler auf der Grafikkarte angeschlossen wird.


    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firecat ()

  • beim Zalman war so nen Connector dabei mit dem man entweder 5V oder 12V anschließen kann, aber der connector geht dann auf 4 Pin und ist für das Netzteil gedacht...
    Dh ich probiere ma aus den Lüfter direkt auf der Graka an den 3 Pin anzuschließen...Der vom Lüfter sind übrigens nur 2 Pin die aber an nen 3 Pin passen
  • ich denke auch, das es ein lüfter problem ist. warum sollte sie, bei weniger temperatur als vorher abschmieren?

    wie firecat schon sagt, der lüfter sollte an dem auf der karte befindlichen anschluss (3 polig) angschlossen sein. auch der lüfter selbst, muss ein tachosignal liefern... ohne wirds probleme geben...

    is das selbe, wenn du dein cpu lüfter an dem anschluss für den caselüfter anschliest, da sagt der pc auch "is nich, ich schalt mich ma ab (oder garnicht erst an)" weil dann einfach kein tachosignal für den cpu lüfter ankommt...

    hatte ich zuerst auch, als ich die wakü in betrieb nahm (kein cpu lüfter mehr)... konnte meines aber abschalten, diese abfrage...

    ich denke ma, bei dir is es ähnliches problem, nur halt auf graka ebene...
  • Da ich einen Scythe Musashi Kühler mit zwei 100 mm Lüfter verbaut habe,war es für mich kein Problem einen der 100 mm Lüfter umzulöten.Diese Lüfter haben ebenfalls einen dreipoligen Anschluß.
    Dadurch konnte ich leicht durch Umlöten einen davon an den dreipoligen Original Stecker auf der Graka anschliesen.
    Der andere läuft über meine Gehäuse Lüftersteuerung.

    Ob das mit zweipolen funktioniert glaub ich eher nicht.

    Hier steht es ganz genau.
    eu.shuttle.com/archive/de/kuehler.htm

    Der Gelbe Anschluß ist das Tachosignal.Wenn Du diesen nicht hast,dann gehts nicht.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firecat ()

  • Wollte gerade eben den Lüfter direkt an der GraKa anschließen, jetzt stell sich mir nun auf einmal folgendes Problem, der Anschluss des Lüfters is zu groß...er hat die normale Größe eines Lüfter anschlusses also wie die Gehäuselüfter, allerdings ist die Anschlussmöglichkeit an der Grafikarte zu klein, der Anschluss des alten Lüfters war kleiner, also leich schmäler und nicht ganz so "dick"....
    Gibts da irgendwelche Adapter oder andere Möglichkeiten dieses Tachsignal zu umgehen, oder dem Treibe vorzugaukeln es gäbe eins, bzw des sozusagen "weiterzuleiten"?

    Vielen Dank für eure ganze Hilfe schon mal !!!
  • Ja gibt es.

    Seitenschneider--Lötkolben--Schrumpfschlauch.

    Soll bedeuten Basteln ist angesagt.Einen Adapter gibt es meines wissens nicht.

    Aber um zu testen ob es an dem Tachosignal liegt,würde ich an Deiner stelle zuerstmal den Original Lüfter einfach auf der Graka einstecken und so nebenher mitlaufen lassen.
    Also den Original Lüfter im Offenen Gehäuse so hinlegen das nichts passieren kann.

    Dann siehst Du ja ob es am Tachosignal liegt.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • mir is gerade noch was anderes gekommen...und zwar die GPU VRM...das müsste ja die Temperatur des Spannugnswandlers sein...der is bei mir normalerweise bei 88-95 ° im moment...und grade 3dmark gestartet...da hab ich gesehen das der extrem gestiegen ist...auf 123° dann hab ich erst ma abgebrochen weil mir die Temperatur extrem hoch vorkommt...kann des an der GPU VRM liegen?! Habe die 8 Speicherkühler vom Zalman verwendet aber auf der GPU VRM is glaub ich nichts...des is so nen kleineres des weng weiter weg ist, oder verwechsel ich des gerade?
  • Wenn die Spannungswandler über 123 Grad gehen,ist das klar das Deine Graka abstürzt.
    Dann mußt Du irgendwie die Spawas Spannungswandler kühlen.
    Normalerweise sind kleine Kühlkörper dabei,die man auf die Spawas klebt.
    Oder Du mußt noch einen anderen Lüfter vor die Graka montieren.Damit die Spawas richtig gekühlt werden.Oder einen anderen Kühler kaufen der die Spawas mitkühlt.

    Kannst Du mal ein Bild von Deiner Graka machen mit dem Kühler drauf,damit man sehen kann wie die Spawas gekühlt werden?

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]


  • ist leider weng unscharf geworden, aber ging irgendwie nicht besser -.-
    links ist dann auch der pin anschluss und über dem rechteckigen das weiter rechts ist is so nen kleines blank poliertes quadratisches des müsste meiner Meinung nach der Spannungswandler sein...neben dem bohrloch
  • Diese zwei Teile,habs Dir mal rot eingekreist.Kannst Du da mit dem Finger drauffassen wenn Du den 3D Mark laufen lässt oder ein Spiel?





    Ansonsten scheint alles Ok zu sein.Hast Du noch irgendwelche Kühlkörper übrig,wo Du eventuell auf die Spawas kleben könntest?
    Werden diese zwei Teile vom Original Kühler abgedeckt,sprich gekühlt ?
    Ich glaub nicht.Dann dürfte es eigentlich auch nichts ausmachen wenn diese zwei Teile nicht gekühlt werden.
    Sollten die aber vom Orig Kühler mit abgedeckt sein und gekühlt werden,dann mußt Du da was draufmachen.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firecat ()



  • Des hier ist die Original mit Original Lüfter...da werden sie scheinbar überdeckt...welche möglichkeiten hab ich denn da nen Lüfter oder Kühlkörper draufzusetzten? Kann ich da einfach nen kleinen Passivkörper drauf kleben? und wenn dann mit welchem Kleber?...sry hab mit solchen Bastelsachen nicht wirklich die Erfahrung...