Hilfe bei PC-Aufrüstung

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe bei PC-Aufrüstung

    Hallo,

    ich habe einen 2 Jahre alten Medion PC. Ich möchte etwas aufrüsten.
    1.) Mainboard
    2.) RAM
    3.) evtl. Grafikkarte
    4.) Festplatte
    5.) Gehäuse
    -> zieht evtl. auch Erneuerung des NT nach sich - Jetzt: ~350W

    Ich möchte das Gehäuse NZXT HU001B haben.
    Mainboard: MSI P45 Neo3-FR
    RAM: 4096MB-KIT A-DATA PC6400/800,CL 5
    Festplatte: WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS

    Die Frage ist, wie stelle ich das am einfachsten an. Habe wenig Erfahrung mit dem Zusammenbauen von PC`s.
    Wie gehe ich vor.

    Bestelle ich mir den PC mit: MB, RAM, Gehäuse, HDD bei Hardwareversand und baue dann:
    - CPU
    - Grafikkarte
    - Laufwerk
    wieder ein???

    Kann man das so machen?
    Wie würdet ihr mir das empfehlen?
  • was hast du denn jetzt für ein system?

    nen pc zusammenbauen is net all zu schwer (vorausgesetzt man kann mit nem schraubenzieher arbeiten) und denkt ein bisschen logisch mit und benutzt zb. das benutzerhandbuch vom mainboard ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • ..., wenn du nicht so viel Ahnung vom Zusammenbau hast, würde ich mir n Prozessor auf jeden Fall in ner Box kaufen. Das ist der Lüften bereits drauf. Ansonsten solltest du den Rest zusammengeschraubt und -gesteckt bekommen.
    Naja und mal schauen wies mit dem Netzteil aussieht. Ob beim Gehäuse bei oder obs dein Altes noch macht z.B.
  • was hast du denn für ne cpu/grafikkarte
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Wenn Du wenig Ahnung von Hardwarezusammenbau hast, hoffe ich, daß Du einigermaßen gute Nerven hast. Das ganze ist zwar kein Hexenwerk, aber mit Kinderkrankheiten musst Du rechnen.
    Ich empfehle Dir für´s erste ebenfalls ein getestetes Bundle wie mein "Vorredner".
    Es ist nämlich immer ätzend wenn Du nicht sicher sein kannst, falls irgendwas net funzt, ob es an der Hardware oder am Monteur;) liegt.

    Aber nur durch probieren lernt man(n) und irgendwann muß ein Anfang gemacht werden:)

    Viel Glück
  • Also ich würde zuerst das Mainboard an das Gehäuse dran machen und dann dieses mit Ram,Cpu,... bestücken.
    Danach kannst du die HDD dranmachen und alles mit den dem Netzteil verbinden.
    [FONT="Arial Black"]Hoffnung und Freude sind die besten Ärzte.[/FONT]
    Wilhelm Raabe
  • Denk daran, 4 GB Arbeitsspeicher, das haut nur mit Vista 64 bit hin, und mit den entsprechenden Treibern...
    Und, ja erneuere das NT..
    Viele Grafikkarten haben einen extra Stromanschluss.
    Ganz gutes NT: Enermax pro 82, gibt es ab 425 Watt aufwärts...
    Kostet ca. ab 60 Euro aufwärts, je nach dem, wo man es kauft.
    Gruss GeneSimmons
  • Wenn du nicht so viel Ahnung von zusammenbauen hast, solltest du auch auf beispielsweise ne Box-CPU setzen. Die sind fertig "zusammengebaut", brauchst nur noch aufs Mainboard klemmen. Wenn du nichts übertakten willst sollte die Kühlung so eines Standardlüfters immer ausreichen.
  • ausreichend ja

    ist aber sehr sehr laut

    bei mir dient so ein schrott lediglich als briefbeschwerer
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Also ich empfehle dir auch ne CPU einbauen zu lassen, falls du das nicht möchtest musst du schauen, dass der sog. Sockel deiner CPU mit dem neuen Board übereinstimmt.

    Soweit ich weiß ist aber in der "Boxed-Variante" der Lüfter nicht auf die CPU montiert. Bei meiner letzten musste ich immer noch alles selber machen, aber Kühler und Wärmeleitpaste waren halt dabei... aber das spielt bei meiner Wasserkühlung eh keine Rolle mehr, Boxed kommt nicht mehr in Frage:D
  • es erstmal interessent, was du aktuell für komponenten verkaut hast. evtl. reicht es nur den prozzi und die graka zu tauschen als ein komplett neues sys zu basteln.

    ich für meinen teil kaufe mir eher etwas günstigere prozessoren und takt sie auf das niveau wesentlich teurerer modell.

    zb. mein intel e2180 (50€) läuft problemlos mit 3,33 ghz und ist trotz des kleineren caches schneller als ein neuer e6850 (130€).
    empfehlen würde ich den e5200. ca 65€


    eine gute grake lohnt sich mit wenn du viel spielst. mittlerweile sind die neuen onboardvarianten sehr leistungsfähig geworden. die ati x1250 reicht für farcry mit 30fps. gute board mit grake gibts ab 70€, dann reicht auch dein netzteil.

    ram ist zur zeit vertammt billg. 1gig ddr2 800 gibts für unter 7€.

    CPU 65€:
    Intel Pentium Dual-Core E5200, 2x 2.50GHz, boxed (BX80571E5200) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Board mit onboard grafik 68€:
    ASRock 4Core1333-FullHD, Xpress 1250 (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    RAM 4Gb 25€:
    Extrememory DIMM 2GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (EXME02G-DD2N-800D50-F1) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Graka für top performance 114€:
    Palit/XpertVision Radeon HD 4850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (XAE/48500+T352) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland


    bei den komponenten kannst du deine laufwerke behalten und dein netzteil. wenn du ne neuere graka einbaust könnte ein neues netzteil fällig werden, einfach mla testen. dein marken netzteil mit 350watt ist oftmals besser ein ein noname nit 500watt.

    ich höffe ich konnte dir weiterhelfen.
  • Es gibt genug Seiten im Internet die genau und mit Bildern beschreiben wie man einen Kühler einbauen muß, Wärmeleitpaste usw... Ich würde keinen Hersteller-Box-Kühler nehmen, die Dinger sind oft recht laut und von der Leistung reicht es grad so... Miese Kühlleistung -> 08/15-Lüfter muß schneller drehen -> Krachmacher...

    Auch für den Rest gibt es Anleitungen, man kann den Rechner aber auch für ca. 20 Euro beim Händler zusammenschrauben lassen. Das ist vom Preis völlig ok und Du hast die Bauteile drin die Sinn machen :) Der Erstzusammenbau mit Anleitung wird einige Stunden Zeit verschlingen wenn man es noch nie gemacht hat. Macht aber auch Spaß und Du lernst Deinen Rechner auch mal von innen kennen, auch nicht verkehrt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gambrinus ()

  • wenn du dir neuen RAM n neues board und ne neue CPU holen willst und dann noch n Gehäuse würd ich fast schon sagen das es günstiger ist n neuen rechner zu kaufen!Wenns nicht unbedingt n Spiele PC sein muss kosten die Dinger ja nicht mehr allzu viel!

    Bei diesen kleinen Händlern gibt´s oft recht ordentliche Angebote!
    Würd mal nen Preisvergleich machen!
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]