AmD Athlon x2 64 6000+

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AmD Athlon x2 64 6000+

    Hallo Liebe FSBler!

    Zuallerst: Ich besitze eine System mit einem Gigabyte GA-MA770-DS3 (S-Series)
    und einem Amd athlon x2 6000+

    Nun möchte ich das Ding leicht anheben, allein in windows und Software tools, wie zum Beispiel AI boost (leider nur für Asus Boards)

    Kennt jmd von euch ein Tool, dass mit meinem Board kompatibel ist und einigermaßen benutzbar ist?

    Danke im Vorraus ;)

    Hab das Topic geändert wgn der Diskussion und Bericht um den Athlon x2 64 6000+
    if ($youreHappy && $youKnowIt){
    clapYourHands();
    }

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lemuna ()

  • les ein paar guides über oc

    eigne dir etwas grundwissen an und mach das manuell im bios da wirst du bestimmt weiter übertakten als mit irgendwelchen tools die dir irgendwas zusammenmixen

    von solchen softwaretools halt ich grundsätzlich nix

    tomshardware.com/de/foren/240188-6-q6600-ubertaktungs-guide

    mit diesem guide solltest du über alles bescheid wissen

    alles genau durchlesen dann kann nix mehr schief gehn ;)

    übertakten ohne irgendwelcher ahnung geht sowieso meist in die hose
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • das tool wird deine vcore auch bestimmt erhöhen.....naja kenn mich mit solchen tools nicht aus benutze sowas nicht

    wennst die vcore nicht erhöhen willst dann übertakte halt nur so weit das du die vcore nicht erhöhen musst

    sprich fsb immer in 5-10er schritten hochschrauben bis dein windows nicht mehr startet dann hast mal das maximum

    und dann halt dementsprechend wieder runter gehn mit der fsb

    immer schön auf temps achten, ram teiler einstellen und mit prime die stabilität prüfen

    wobei ich dir gleich sagen kann das man die amd cpus nicht sonderlich gut ocen kann ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Lemuna schrieb:

    Soviel zum Thema nicht ocbar :)
    THE OVERCLOCKING WORLD RECORD DATABASE

    Ja Hmm, ist eben im Windows einfach, aber werds mal so machen nur heute nicht mehr ;)


    ist im bios genauso einfach......und da weiß man dann auch was man eingestellt hat ;)

    hab nicht bestritten das man sie nicht ocen kann

    auf diverse gigaherz zahlen würd ich mich da nicht verlassen

    und mit solchen tools kann ich mir auch nicht vorstellen solche werte zu realisieren zu können

    wenn doch überzeug mich vom gegenteil

    gugg mal was da oben steht........das sind weltrekorde
    der weltrekord eines e8600 liegt bei über 6ghz kannst ja mal selber vergleichen ;)

    ich meinte nicht das man sie nicht ocen kann.....sondern im vergleich zu intel modellen viel schlechter

    hier wurde mit stickstoff oder dergleichen gekühlt was du sicherlich nicht machen wirst ;)

    naja wirst dann schon sehen wennst dich an deine oc versuche ran wagst *zwinka*

    der einzige prozessor der gut zu ocen is ist der Athlon 64 X2 5000+ black edition da man hier den multiplikator frei wählen kann

    so long

    EDIT: hab mir mal die mühe gemacht und dir was rausgesucht.......aber lese selbst ;)

    tomshardware.com/de/amd-athlon…estberichte-238272-3.html
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • Ich habe genau dasselbe MB und genau dieselbe CPU:D
    Man liest ja immer dass es bei dieser CPU nichts mehr zu holen gibt-.-
    Lass am besten den Thread mal auf und berichte dann hier wie weit du es geschafft hast oder pn.

    PS: Was für einen Kühler hast du?
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • der einzige prozessor der gut zu ocen is ist der Athlon 64 X2 5000+ black edition da man hier den multiplikator frei wählen kann


    Athlon....wenn ich das nur höre.:D
    Klar,jeder wie er will.

    Bis vor ein paar Tagen hatte ich hier zum testen einen QX6800.Auch da konnte man selbstverständlich den Multiplikator frei wählen......

    Board ist das Gigabyte EP35 DS4 ...also auch nicht mehr das Neueste.
    Leider ist bei dieser CPU der benötigte Spannungsbedarf schon bei 1,36 V.....also schon mal etwas begrenzt.....um noch gross in die 5000 zu steigen.

    GA-MA770-DS3 ..........da gibts doch sicher Anleitungen auf der DE Gigabyte Seite.
  • SpinnHirni schrieb:



    Bis vor ein paar Tagen hatte ich hier zum testen einen QX6800.Auch da konnte man selbstverständlich den Multiplikator frei wählen......



    sowas kann man auch nicht vergleichen ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • irgendwie schon cool

    du weißt das du mit der cpu net viel ocen kannst und willst dir nen kühler für 60 euro reinhaun der dazu noch nen pci platz braucht *gg*

    naja muss eh jeder selber wissen

    wennst wirklich ocen willst steig auf intel um dann is die enttäuschung nicht so groß ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • naja jeder wie er will

    wofür gibts ebay ;)

    ich wünsch dir bei dem weg einen 6000+ übertakten auf jedenfall viel glück und erfolg ;)

    kannst ja mal berichten wennst noch weitere 100 mhz geschafft hast *zwinka*

    PS: sowas kommt dann raus wenn man einfach kauft ohne sich vorher beraten zu lassen

    naja selber schuld
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • die betonung liegt auf nur "gut" *gg*

    außerdem willst du ja auch ocen. hättest dir vielleicht vorher überlegen sollen was du kaufst

    das was amd da anbietet ist im gegensatz zu intel total überteuert

    intel ist amd halt im moment um ein jahr voraus
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • man kann nicht immer mit taktraten vergleichen

    der 6000+ ist in 90nm gefertigt somit verbraucht er viel mehr strom als ein c2d in 45nm fertigung

    die paar euro zahlst dann per stromrechnung drauf ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • höherer strom auch gleich höhere temperatur was wiederum schlecht fürs übertakten ist

    tja spricht wohl alles gegen amd :ätsch:

    PS: früher war ich auch amd fan was sich aber schon seit langem geändert hat ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • SpinnHirni schrieb:

    Athlon....wenn ich das nur höre.:D
    Klar,jeder wie er will.

    Bis vor ein paar Tagen hatte ich hier zum testen einen QX6800.Auch da konnte man selbstverständlich den Multiplikator frei wählen......

    Board ist das Gigabyte EP35 DS4 ...also auch nicht mehr das Neueste.
    Leider ist bei dieser CPU der benötigte Spannungsbedarf schon bei 1,36 V.....also schon mal etwas begrenzt.....um noch gross in die 5000 zu steigen.

    GA-MA770-DS3 ..........da gibts doch sicher Anleitungen auf der DE Gigabyte Seite.



    Ohne dir zu nahe zu treten schau mal was der Athlon 6000 gekostet hat und was der QX 6800?
    Ist doch echt kein vergleich :)
  • Lemuna schrieb:

    ääähm nein^^
    Der Prozessor hat stolze 60 euro gekostet im gegensatz zu intel mit vergleichbarem takt ein schnäppchen


    Hallo Lemuna lass dir deine harware nicht schlecht machen.Du hast dir ein einwandfreies system gekauft auf dem alles was momentan an software auf dem markt ist läuft und das auch nicht schlechter oder merklich langsammer
    als auf einem intel system,das je nach ausstattung 100,- eur mehr gekostet
    hätte.
    Und auch bei intel gibts CPUs die sich nicht gut übertakten lassen,das liegt daran das das CPUs die schon vom hersteller auf 3,0GHZ oder mehr gebracht worden sind nach oben nur noch sehr wenig luft haben.
    Also je weniger standart takt um so höher das takt potential,und in deinem fall stehen schon 3,0GHZ an.
    Du kannst zum übertakten AMD Overdrive versuchen kannst du dir bei AMD kostenlos runterladen.
    Oder du versuchst es per bios habe gesehen das dein board alle dazu nötigen
    einstellungen bereitstellt.
    Eins noch der aktuell schnellste X2 6000 läuft mit 3,2GHZ also erwarte dir nicht zuviel vereinzelt sollen auch welche mit 3,5GHZ laufen aber das ist selten stabil.
    Also in diesem sinne wünsche ich dir noch viel spass.:D
  • Ich habe grade eben auch mal meinen 6000+ um ~100Mhz übertaktet:) Einfach FSB auf 207 sonst nix geändert außer den HT Link mal auf 800 gestellt.
    Ist es schlimm wenn der HT auf bis zu 1100 läuft oder sollte ich besser 800 (jetzt ~830) eingestellt lassen?

    Noch ne Frage zum Ram:
    Also soweit ich das verstanden hab, wird mein Ram durch meine CPU automatisch auf 800Mhz runtergetaktet (wieso hab ich vergessen:D).
    Also ist normalerweise ein 1066er. Deßhalb muss ich nach dem Ram eigentlich nicht gucken, oder?
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • minustaurus schrieb:


    Und auch bei intel gibts CPUs die sich nicht gut übertakten lassen,das liegt daran das das CPUs die schon vom hersteller auf 3,0GHZ oder mehr gebracht worden sind nach oben nur noch sehr wenig luft haben.


    du weißt nicht wovon du redest oder

    hast überhaupt schonmal nen c2d übertaktet?
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • MemphisBlue schrieb:

    du weißt nicht wovon du redest oder

    hast überhaupt schonmal nen c2d übertaktet?


    Hallo ich kann mich nicht erinnern dir geschrieben zu haben.
    Und wenn es konkret etwas an aussagen meinerseitz auszusetzen gibt
    warum schreibst du das nicht einfach anstadt nur rumzumotzen.:)