Welcher RAM DDR2 800 oder 1066er?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nabend

    es kommt immer darauf an, was du mit dem PC, bzw. dem RAM alles anstellen willst:
    - willst du die CPU stark übertakten, dann bietet sich ein RAM mit einer höheren Taktung an, da du dir dann meist keine Gedanken über RAM-Teiler machen musst, da der RAM dann meist nicht über den Spezifikationen läuft.
    - willst du jedes Prozent mehr Performance (was sich je nach Anwendung sehr aber sehr im Rahmen hält) und machst dir keine Gedanken über den Preis, dann kannst du auch den schnelleren und teureren RAM kaufen.
    - willst du einfach nur einen PC der läuft, dir die paar Prozent mehr Performance egal sind und beim Takten nicht höher als 400MHz willst, dann kannst du ruhig zu 800er RAM-Riegel greifen.

    Für guten und günstigen 800er RAM kann ich Aeneon und MDT empfehlen, die haben zwar auch nur CL5, aber den Unterschied bemerkst du beim normalen Arbeiten/Surfen/Spielen in der Regel nicht ;)
    Ansonsten sind natürlich noch Marken wie ADATA, Corsair, OCZ, Mushkin, Geil, Kingston und Crucial zu empfehlen. (mehr sind mir jetzt auf die Schnelle nicht eingefallen)

    Günstige Preise/gute Händler findest du über geizhals.at/de
  • wenn du nicht ein extrem übertakter bist reichen die 800er auf jedenfall

    ich würde jedoch zu cl 5 greifen die sind bisschen billiger als cl 4 und die unterschiede sind kaum messbar
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Solange Übertakten für dich kleine Rolle spielt nimm einen 800, am besten CL5 denn dieser ist günstiger und du wirst keinen Unterschied bemerken.

    Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (KHX6400D2K2/4G)
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • A-DATA XPG + Series DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800) (AD2800E002GM(O)U2K) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    der hier reicht auch völlig aus ;)

    den a-data kann man sogar bisschen übertakten falls du mehr als 400 fsb brauchst ;)
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MemphisBlue ()

  • Auch die meisten 800er kann man gut übertakten, ich hab z.b. 4GB Geil CL5 im Kasten und hab den auf CL4 (4 4 4 12) und mit 460MHz (effektiv 920MHz) laufen :) ohne Spannungserhöhung...

    Vielleicht hatte ich auch nur Glück mit den Modulen, den Speicher meiner Graka (HD4850) muss ich leider auf 975MHz betreiben, bei den 993MHz Standardtakt gibts lauter Bluescreens :(
    Dabei berichten viele, dass der locker mit bis zu 1150MHz laufen soll, da hatte ich dann wohl Pech...

    lg Ralux

    PS: Ich weiß nicht ob die 460MHz das Maximum bei mir sind, hab bisher einfach noch nicht mehr ausprobiert, will ja nichts kaputt machen und das is ja eh nur der Nebeneffekt wenn man die CPU übertaktet ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ralux ()

  • Wenn du nen großen Intel Dual Core drin hast (mind. 3Ghz und mehr, neue Wolfdale Cores) und einen aktuellen Chipsatz der damit umgehen kann solltest du den 1066 nehmen da ja auch bei den CPUs der FSB mittlerweile bei 1333Mhz liegt. Wenn es aber nur ein kleiner AMD X2 ist reicht der 800er aus da die X2s eh nicht mit 1066er umgehen können.
  • xxa1 schrieb:

    Hast Du Vista 64 Bit oder XP 64Bit laufen?
    Wenn nein reicht der BILLIGST 800erter

    Was hat das denn damit zu tun? 64-Bit sind doch nur für die Adressierung nötig, so dass du mehr als 3,2GB adressieren kannst.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Hallo! Ich brauche RAM Aufrüstung für Dummys.

    Würde mich gerne hier Anschliesen da ich mir einen schnellerenRam zulegen will.

    Also: Ich habe Q6600 mit 2,63GHZ(293Mhz) laufen und denn Corsair xms2DDR2-800 4GB-Kit(5-5-5-18)(laut info z.ZT 879MHz?). MB: Asus P5N-E SLI.

    Könnt ihr mit einen schnelleren empfehlen? Wenns geht 4GB-MAX60€ günstiger wäre auch nicht schlecht

    Ach ja, Ich habe nicht vor noch weiter zu Takten!!

    Noch ne blöde frage: Wenn ich einen anderen RAM einbaue muss ich dann vorher wieder auf 2,40GHz runter?

    Gruß;maxl

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von maxmalwieder ()

  • Wenn du nicht vor hast weiter zu Tackten, dann brauchst du eigentlich auch keinen neuen bzw. schnelleren RAM. Den Unterschied zum 1066 wirst du nicht merken, genauso wenig wie den von schnelleren Timings. Bei tomshardware.com gibt es dazu irgendwo einen ausführlichen Test, der die marginalen Unterschiede zeigt.
    Falls du dein Geld dennoch unnötig verballern willst dann am besten für diesen hier: OCZ Reaper HPC Edition DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-18 (DDR2-1066) (OCZ2RPR10664GK)
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • wikipedia schrieb:

    Die beschleunigende Wirkung von geringeren CL-Timings wird jedoch gewöhnlich überschätzt. Sie liegt im Allgemeinen unter 5% und gilt damit als für den Anwender nicht wahrnehmbar. Trotzdem sind viele Kunden bereit, für derartige Module Aufpreise von 100% und mehr zu bezahlen. Die enttäuschende Beschleunigungswirkung lässt sich hauptsächlich durch die immer wirksameren und größeren Caches auf den Prozessoren erklären, die bereits ca. 90-95% aller Zugriffe abfangen [Quelle: 'Zellenrennen' c't 8/06, Seite 210ff].

    Hoffe das hilft dir weiter
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Ich habe mit meinem Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) einen Leistungsindex von 5,9 beim RAM.
    Schau mal im Bios oder mit CPU-Z ob der auch wirklich richtig erkannt wird.

    EDIT:
    Erklären kann ich dir den Unterschied nicht, da ich nicht weiß wie der Leistungsindex beim RAM gemessen wird.
    Wie gesagt das einzige was eine logische Erklärung wäre, ist das dein Board entweder DDR2-800 nicht unterstützt oder den RAM nicht als DDR2-800 erkennt.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Dort sollte bei Channels# Dual stehen und bei DRAM Frequency 400 MHz. Die Timings so wie sie bei deinem RAM angegeben sind.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Die veränderten Timings werden bei dir vom Übertakten kommen, da kann ich dir leider nicht helfen. Das Single statt Dual da steht liegt vermutlich daran das du die RAM nicht in die beiden für einander bestimmten Bänke getan hast. Falls die bei dir farbig markiert sind solltest du sie in die gleiche Farbe stecken.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]