Multimedia PC Neuanschaffung

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Multimedia PC Neuanschaffung

    Hallo... ich hoffe ihr werdet mich jetzt nicht steinigen...

    Ich bin ein absoluter newbi was zusammenstelung angeht... hatte bis jetzt nur komplett PC´s.

    Nun zu dem was ich suche... Ich möchte einen PC der hauptsächlich zum arbeiten und zum Filme und TV schauen dienen soll... Dann aber auch auf HD. Und auch mit zwei Bildschirmen daher kommt. Das ich auch mal meine Playstaion anschließen kann...

    Ich hoffe ihr hab da ein paar gute vorschläge....
  • Wie hoch liegt denn überhaupt dein Preislimit für diesen PC?

    dammy12 schrieb:

    Und auch mit zwei Bildschirmen daher kommt. Das ich auch mal meine Playstaion anschließen kann...

    Du willst die Playstation an einen der Monitore anschließen und nicht an den PC oder? Anders geht es nämlich nicht. Dafür reicht dir auch ein PC mit 2 Eingängen.
    Brauchst du auch den/die Monitore oder hast du die schon?
    Willst du auf dem Ding auch spielen oder wirklich nur arbeiten und BluRay-schauen?
    Willst du damit auch direkt Fernsehen oder nicht?

    Ohne diese dinge zu wissen ist es kaum möglich dir etwas zu empfehlen oder gar zusammen zu stellen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Naja ich hab ne PS2 ich weiß nicht gibt es da was das man das nur an den monitor anschließen kann???

    Naja nen einen Bildschirm würd ich mir noch zulegen wollen, möglichst mit voller hd auflösung ( oder bietet sich das nicht an)???

    Spielen will ich wirkich nicht... dafür hab ich ja meine PS2^^

    Und Fernsehen will ich direckt, am besten so das man einen bildschirm zum TV und einen zum spielen... das wäre perfect...

    und über ein preislimit hab ich mir noch keine gedanken gemacht... wollte halt schon was ordentliches haben....
  • Der Link von Luwi geht in die richtige Richtung, du brauchst für deine Belange einen HTPC, würde diesen aber lieber selbst bauen oder zusammenbauen lassen als diesen fertig zu kaufen.
    Du wirst allerdings ein Problem mit deiner PS2 bekommen, denn diese kannst du nicht an einen Monitor anschließen, da sie nur SCART und Composite hat außer du gehst den Umweg über eine VGA-BOX für die PS2. An den PC kannst du eine Konsole auch nicht anschließen und darüber das Bild zum Monitor bringen.

    Zusammenstellung folgt gleich, muss erst mal ein wenig suchen.

    Zum BluRay schauen mit 1080p und zum Office arbeiten reicht dir folgende Zusammenstellung mehr als aus. Nur müsste man noch wissen ob du Kabel oder SAT hast zwecks TV-Karte im Rechner.

    CPU: AMD Athlon X2 4850e, 2x 2.50GHz, tray (ADH4850IAA5DO) ist ausreichend für Office und alle Multimediaanwendungen.
    Mainboard: Gigabyte GA-MA790GP-DS4H, 790GX (dual PC2-8500U DDR2) 790GX schafft BluRay abspielen mit 1080p ohne Belastung der CPU und du brauchst dann keine zusätzliche Grafikkarte mehr --> weniger Stromverbrauch, geringere Abwärme, leiseres Betriebsgeräusch.
    RAM: OCZ Titanium EPP-Ready DIMM Kit 2GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (OCZ2T8002GK)
    BluRay-Laufwerk: LG Electronics GGC-H20L, SATA, retail
    Festplatte: Western Digital Caviar Blue 320GB, 16MB Cache, SATA II (WD3200AAKS) Leise, kühl und mehr als schnell genug für Office und Filme
    Gehäuse: Antec Micro Fusion Remote schwarz/silber, 350W ATX 2.0 (0761345-08744-5) hat eine Fernbedienung dabei aber theoretisch kannst du jeder Gehäuse mit µATX Standard nehmen.
    CPU-Kühler: Scythe Ninja mini (Sockel 478/775/754/939/940/AM2) (SCMNJ-1000) ist lohend da der boxed Kühler verhältnismäßig laut ist und sonst das Filmvergnügen stört.
    TV-Karte: abhängig ob SAT oder Kabel
    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium oder Ultimate, da nur diese beiden die Media-Edition integriert haben.

    Monitor: PRAD | Testbericht Hyundai W241D relativ teuer aber auf Grund seines IPS-Panels auch Blinkwinkelstabiel und sein Eingang erlaubt auch 50Hz, so das Juddering ausgeschlossen werden kann bei Wiedergabe von DVDs oder normalem TV.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • HEy hey...
    also ist nur ne frage von mir... aber ist intel nicht eigentlich besser??? weil ich bis jetzt immer auf intel gesetzt habe^^ und bringt mir nicht mehr ram auch mehr möglichkeiten mehrere programme nebenher laufen zulassen???

    und ich hab auch für meine ps2 ein componentenkabel... also würde der bildschirm schon mal gut passen^^
  • HEy hey...
    also ist nur ne frage von mir... aber ist intel nicht eigentlich besser??? weil ich bis jetzt immer auf intel gesetzt habe^^ und bringt mir nicht mehr ram auch mehr möglichkeiten mehrere programme nebenher laufen zulassen???

    und ich hab auch für meine ps2 ein componentenkabel... also würde der bildschirm schon mal gut passen^^
  • Auf Intel würde ich für einen reinen Arbeits- und vor allem Multimedia-PC nicht setzten. Problem ist einfach das es keine Boards mit ordentlicher onBoard-Grafik gibt. Dies bedeutet du brauchst eine extra Grafikkarte die wieder Abwärme und einen höheren Geräuschpegel mit sich bringt ohne das du von deren Leistung profitierst.
    Die Aussage das Intel CPUs besser als die von AMD sind würde ich so niemals unterschreiben, denn zum einen kommt es stark aufs Preis-Leistungsverhältnis an und auf den Einsatzweck. Das ein AMD bei gleichem Tackt gegen den Intel verliert dürfte stimmen, allerdings kostet er in der Regel auch wesentlich weniger. Alle anderen Vor- und Nachteil der jeweiligen Architektur kommen nur in ganz wenigen und bestimmten Einsatzzwecken zum Tragen, nicht aber im Spiele- oder Officebereich.
    Natürlich kannst du auch 4GB RAM reinstecken, denke aber das 2GB auch ausreichen dürften. Der Mehrpreis auf 4GB ist allerdings relativ gering.

    Jetzt bleibt weiterhin die Frage was für eine TV-Karte du benötigst. Des weiteren wäre interessant ob du eine entsprechende Anlage hast oder hier noch ein Boxenset benötigst um einen HD-Film nicht nur mit dem Auge sondern auch den Ohren genießen zu können.

    EDIT:
    Ein Intel Pentium Dual-Core E5200, 2x 2.50GHz, boxed kostet ab 71,49€ einen AMD Athlon X2 4850e, 2x 2.50GHz, boxed gibt es ab 52,41€, das sind mal schlappe 40% Preisunterschied vom AMD zum Intel.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Markus83Muc schrieb:

    Mainboard: Gigabyte GA-MA790GP-DS4H, 790GX (dual PC2-8500U DDR2) 790GX schafft BluRay abspielen mit 1080p ohne Belastung der CPU und du brauchst dann keine zusätzliche Grafikkarte mehr --> weniger Stromverbrauch, geringere Abwärme, leiseres Betriebsgeräusch.

    Gehäuse: Antec Micro Fusion Remote schwarz/silber, 350W ATX 2.0 (0761345-08744-5) hat eine Fernbedienung dabei aber theoretisch kannst du jeder Gehäuse mit µATX Standard nehmen.


    Vorsicht!!
    Das ist wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Das Mainboard ist ein ATX-Mainboard und das Gehäuse ein µATX-Gehäuse. Leider gibt es keine Mainboard von Gigabyte (und sonst auch fast keins) mit 790GX-Chipsatz und µATX-Bauform. (Ich hoffe es kommt bald eines heraus.)
    => Entweder ein ATX-Gehäuse nehmen oder z.B das Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, 780G (dual PC2-8500U DDR2) auswählen

    Beim Gehäuse würd ich eher ein Antec Fusion Remote nehmen. Da ist net vernünftige Fernbedienung dabei. Die vom Micro Fusion Remote hat nur sehr wenig Funktionen.
  • Autsch, danke da hab ich in diesem Moment nicht richtig drauf geachtet. Dann bleibt das Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, 780G (dual PC2-8500U DDR2) mit 780G Chipsatz. Dieser hat im HD Bereich die gleiche Performance wie der 790GX und ist für alles andere in deinem genannten Anwendungsbereich auch vollkommen ausreichend.

    Hier findest du auch noch eine passende Auswahl an Gehäusen: PC-Gehäuse µATX. Gute Hersteller in meinen Augen sind Antec, Chieftec, Lian Li und Silverstone
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Hallo... entschuldigung das ich mich so lange nicht gemeldt hab... war unterwegs...
    Also ich würde schon bevorzugen gleich mehr ram zu verbauen, also wenn es sinnvoll ist... weil preislich machts ja nicht wirklich was aus... was muss ich da bei den 4gb ram beachten kann ich da jeden nehmen...
    und wie ist das mit dem prozessor ist das preislich auch kein großer unterschied zu einem besserem???
  • Du kannst jeder DDR2 RAM verwenden, du solltest aber darauf achten das es ein DDR2-800 ist da ein schnellerer dir keinen Mehrwert bringt, auf grund des FSBs.
    Beim CPU ist preislich der Unterschied relativ gering zu einem schnelleren Prozessor, allerdings wäre dieser für dieses Einsatzgebiet nicht besser. Denn der 4850e ist der schnellste CPU der nur 45TDP (einfach ausgedrückt Abwärme) hat. Dies ermöglicht dir einen kühlen und vor allem extrem leisen Betrieb. Neben der geringen Abwärme verbraucht der 4850e auch weniger Strom.
    Theoretisch kannst du aber auch einen AMD Phenom X4 9850 darauf verbauen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]